Validierung von computergestützten Systemen - Prozesssoftware (34735) - Seminar / Kurs von Technische Akademie Esslingen - TAE

Inhalte

Die Validierung von computergestützten Systemen ist eine grundlegende Anforderung der ISO 13485 und der 21 CFR Part 820. Mit einer effizienten prospektiven Validierung lassen sich gesetzliche Anforderungen erfüllen, die Projektqualität der Systemeinführung und die Investition sichern. Ziel des Seminars: Sie erhalten eine umfassende Einführung in die Thematik der Validierung von computergestützten Systemen. Sie lernen die gesetzlichen Anforderungen, Elemente und wichtigsten Vorgehensmodelle kennen. Inhalt des Seminars: > Gesetzliche Anforderungen im Überblick > Validierungsmethoden > Verantwortliche > Rolle der Softwarehersteller und Dienstleister > Betrieb von validierten Systemen > Verteidigung validierter Systeme in Inspektionen und Audits

SG-Seminar-Nr.: 1628220

Anbieter-Seminar-Nr.: 34735

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service