VERMITTLUNG DER SACHKUNDE NACH § 11 CHEMVERBOTSV - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

mit Sachkundeprüfung

Inhalte

Das Seminar bereitet die Teilnehmer auf die Prüfung vor, die am 3. Tag im HDT stattfindet und somit Teil des Seminars ist. Dazu kommen die Vertreter der Bezirksregierung Düsseldorf ins Haus der Technik. Die eingeschränkte Sachkundeprüfung über Chemikalien umfasst die Teile I und II der "Hinweise und Empfehlungen" und wird im Anschluss an das Seminar abgenommen. Für Teilnehmer, die bereits Fachkenntnisse und/oder berufliche Erfahrungen im Bereich Biozide und Pflanzenschutzmittel besitzen, besteht auch die Möglichkeit, zusätzlich zu den Teilen I und II der Sachkundeprüfung auch den Teil III über Biozide und Pflanzenschutzmittel abzulegen und damit die umfassende Sachkunde zu erwerben. Informationen über Biozide und Pflanzenschutzmittel werden ebenfalls im Seminar vermittelt - allerdings nicht so ausführlich wie Teil I und II. Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat der zuständigen Behörde. Teilnehmer, die auch den Teil III ablegen wollen, werden vorab um den entsprechenden Hinweis gebeten. Das Seminar ist von der Bezirksregierung Düsseldorf anerkannt und gilt bundesweit. Die Prüfungsgebühr ist in der Teilnahmegebühr enthalten.Der Sachkundenachweis ist 6 Jahre gültig und kann durch die Teilnahme an anerkannten Fortbildungsveranstaltungen verlängert werden. Das HDT bietet dazu das Seminar  an.

Zum Thema

Nach der Chemikalienverbotsverordnung ChemVerbotsV ist für das Inverkehrbringen bestimmter gefährlicher Stoffe und Gemische eine Sachkunde erforderlich; der Umgang mit akut und chronisch toxischen Stoffen und Mischungen setzt fachkundige Personen voraus. Ziel des Seminars ist, Personen, die gefährliche Stoffe in den Verkehr bringen möchten, auf die erforderliche Sachkundeprüfung vorzubereiten, ferner Grundwissen für den Umgang mit akut und chronisch toxischen Stoffen und Gemischen zu vermitteln.Grundlage hierfür sind die Hinweise und Empfehlungen zum Sachkundenachweis gem. § 11 Absatz 2 (ehemals § 5) der Chemikalienverbotsverordnung (ChemVerbotsV) vom 20.01.2017 (BGBI. I Nr. 4 vom 26.01.2017 S. 94).

 

Lernziele

Zielsetzung

Personen, die gefährliche Stoffe in den Verkehr bringen möchten oder Umgang mit akut und chronisch toxischen Stoffen und Gemischen haben, werden auf die erforderliche Prüfung zur Vermittlung der Sachkunde nach § 11 ChemVerbotsV vorbereitet. Die von der zuständigen Behörde durchgeführte Prüfung findet am 3. Seminartag im Haus der Technik statt.

 

Zielgruppen

Teilnehmerkreis Personen, die gefährliche Stoffe in Verkehr bringen möchten und/oder Umgang mit akut und chronisch toxischen Stoffen und Mischungen haben.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Essen, DE
04.10.2021 - 06.10.2021 24 h Jetzt buchen ›
07.03.2022 - 09.03.2022 24 h Jetzt buchen ›
17.10.2022 - 19.10.2022 24 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5934956

Anbieter-Seminar-Nr.: H050091315

Termine

  • 04.10.2021 - 06.10.2021

    Essen, DE

  • 07.03.2022 - 09.03.2022

    Essen, DE

  • 17.10.2022 - 19.10.2022

    Essen, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Essen, DE
04.10.2021 - 06.10.2021 24 h Jetzt buchen ›
07.03.2022 - 09.03.2022 24 h Jetzt buchen ›
17.10.2022 - 19.10.2022 24 h Jetzt buchen ›