VAIT IT-Risiken im Fokus der Aufsicht - Seminar / Kurs von Management Circle AG

Prüfungsschwerpunkte und konkrete Handlungsempfehlungen

Inhalte

Die Informationssicherheit rückt auch bei Versicherungen immer stärker in den Fokus. Neue Technologien, die zunehmende Digitalisierung von Prozessen aber auch gleichzeitig die steigende Anzahl der Angriffe auf IT-Systeme, erfordern ein entsprechendes Risikomanagement der Unternehmen. Damit einhergehend nimmt der regulatorische Druck auf Versicherer zu.

Denn mit den Versicherungsaufsichtlichen Anforderungen an die IT (VAIT) stellt die BaFin deutsche Versicherungsunternehmen vor umfangreiche Herausforderungen. In der Umsetzung bedeuten die neuen Vorgaben eine Steigerung der Dokumentations- und Kontrollanforderungen in der IT sowie die Notwendigkeit einer stärkeren Transparenz von verarbeiteten Informationen in den IT-Systemen und den zugehörigen Prozessen.

In unserem Intensiv-Seminar teilt das erfahrene Expertenteam aus Beratung und Versicherungspraxis einen umfassenden Überblick über die aktuellen Anforderungen, wichtige Erkenntnisse aus IT-Sonderprüfungen sowie aktueller aufsichtsrechtlichen Entwicklungen und gibt den Teilnehmern konkrete Handlungsempfehlungen und wertvolle Tipps für die eigene Prüfungsvorbereitung an die Hand.

Von den Experten erhalten Sie an zwei Tagen einen kompakten Überblick über die aktuellen Anforderungen und Handlungsempfehlungen für die Umsetzung sowie hilfreiche Tipps für die Prüfungsvorbereitung.

Thematisch stehen dabei die acht Anforderungsbereiche der VAIT im Fokus:

  • IT-Strategie: Entwickeln Sie eine angemessene und an der Geschäftsstrategie ausgerichtete IT-Aufbau- und Ablauforganisation
  • IT-Governance: Schaffen Sie eine wirksame Struktur zur Steuerung und Überwachung des Betriebes sowie der Weiterentwicklung Ihrer IT-Systeme und -ProzesseInformationsrisikomanagement: Wie Sie Risiken angemessen bewerten, überwachen, steuern und reporten.
  • Informationssicherheitsmanagement: Stellen Sie eine fortlaufende Verbesserung und Anpassung an den aktuellen Stand der Technik sowie der Bedrohungslage sicher, Definieren Sie die Rolle und Verantwortlichkeiten des Informationssicherheitsbeauftragten.
  • Benutzerberechtigungsmanagement: Stellen Sie Ihr IAM.System prüfungssicher auf.
  • IT-Projekte und Anwendungsentwicklung: Bewerten Sie die Auswirkungen von IT-Projekten auf die IT-Prozesse.
  • IT-Betrieb: Erfüllen Sie die Transparenzanforderungen aus den VAIT.
  • Auslagerungen: Entwickeln Sie eine angemessene Sourcing-Strategie und gewährleisten Sie eine prüfungssichere Risikobewertung ausgelagerter IT-Prozesse.

Lernziele

  1. Sie lernen, welche Erwartungen die Aufsicht an die technisch-organisatorische Ausstattung, die Aufbau- und Ablauforganisation im IT-Bereich sowie das Auslagerungs- und Berechtigungsmanagement gestellt werden.
  2. Sie erfahren aus erster Hand wie eine IT-Prüfung abläuft und wie Sie sich optimal vorbereiten können.
  3. Sie hören, welche Schwerpunkte und Schwachstellen dabei im Fokus stehen.

Zielgruppen

Dieses Intensiv-Seminar richtet sich an Leiter, leitende und spezialisierte Mitarbeiter der Bereiche (IT)-Risikomanagement, (IT-)Controlling (OpRisk/Informationsrisiko), Informationssicherheit, zentrales Auslagerungsmanagement, Compliance, Recht und Interne Revision aus Erst- und Rückversicherungsunternehmen. Darüber hinaus wenden wir uns an Verbandsvertreter und Unternehmensberater, die Versicherungen fit für die IT-Prüfung durch die Aufsicht machen wollen.

SG-Seminar-Nr.: 5419115

Anbieter-Seminar-Nr.: M12879

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service