Umgebungslärmrichtlinie - Seminar / Kurs von BEW GmbH - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH

Wahlweise als Präsenz- oder Online-Seminar buchbar!

Inhalte

Die Erstellung von Lärmkarten und Lärmaktionsplänen stellt eines der effektivsten Instrumente zur gesamtstädtischen Lärmbekämpfung dar. Die EG-Kommission hat dies erkannt und mit der Umgebungslärmrichtlinie einen europaweit rechtlichen Rahmen für dieses Vorgehen geschaffen.

Aktuell liegen die Lärmkarten der 3. Runde vor. Sie wurden flächendeckend für Ballungsräume, Hauptverkehrsstraßen und Haupteisenbahnstrecken sowie Großflughäfen Nordrhein-Westfalens erstellt und über das Umgebungslärmportal des Landes veröffentlicht. Auf dieser Grundlage haben die Städte und Gemeinden unter Mitwirkung der Öffentlichkeit ihre Lärmaktionspläne erarbeitet. Die Lärmaktionspläne der 3. Runde waren Ende 2018 an die EU-Kommission zu melden. Aktuell läuft die Umsetzung der Maßnahmen.

In dem Seminar werden aktuelle Themen im Zusammenhang mit der Umsetzung der Umgebungslärmrichtlinie in Impulsvorträgen behandelt. Im Anschluss an die jeweiligen Vorträge sollen Ihre individuellen Frage- und Problemstellungen zur Sprache gebracht und mit den Referenten behandelt werden. Der Schwerpunkt des Seminars liegt dabei auf dem Bereich der kommunalen Zustän-digkeit (NRW).

Sie werden gebeten, wenn möglich Ihre Frage- und Problemstellungen bis zum 09.03.2020 vorab dem BEW zuzusenden (unter Angabe der Kurs-Nr. DW089E2003 an booms@bew.de), um die Veranstaltung zielgerichtet vorbereiten zu können.

  • EU-Richtlinie 2002/49/EG über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm
  • Bundesgesetzliche Regelungen (§§ 47 a – f BImSchG, 34. BIm-SchV)
  • Lärmkartierung und Lärmaktionsplanung
  • Mögliche Minderungsmaßnahmen und–konzepte
  • Mitwirkung der Öffentlichkeit
  • Umsetzung und Finanzierung von Maßnahmen
  • Verknüpfung mit der Luftreinhalteplanung
  • Ergebnisse und Erfahrungen aus den ersten drei Umsetzungsstufen
  • Umsetzungsprobleme und mögliche Lösungen

Lernziele

  • EU-Richtlinie 2002/49/EG über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm
  • Bundesgesetzliche Regelungen (§§ 47 a – f BImSchG, 34. BIm-SchV)
  • Lärmkartierung und Lärmaktionsplanung
  • Mögliche Minderungsmaßnahmen und –konzepte
  • Mitwirkung der Öffentlichkeit
  • Umsetzung und Finanzierung von Maßnahmen
  • Verknüpfung mit der Luftreinhalteplanung
  • Ergebnisse und Erfahrungen aus den ersten drei Umsetzungsstufen
  • Umsetzungsprobleme und mögliche Lösungen

Zielgruppen

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung, Fachkräfte von Bundes- und Privatbahnen, Flughäfen, Verbänden sowie akustische Sachverständige und Planer

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Essen, Ruhr, DE
26.10.2021 09:00 - 16:30 Uhr 7 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5888322

Termine

  • 26.10.2021

    Essen, Ruhr, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Essen, Ruhr, DE
26.10.2021 09:00 - 16:30 Uhr 7 h Jetzt buchen ›