Therapeutische Proteine, Peptide & Small Drug Molecules in Ulm (Donau) - Seminar / Kurs von Universität Ulm

Ein Kurs unter der Leitung von Dr. Frank Rosenau, Institut für pharmazeutische Biotechnologie, Universität Ulm

Inhalte

Im Kurs werden folgende Schwerpunkte behandelt:

Therapeutische Peptide

  • Was sind therapeutische Peptide?
  • Wie werden diese Unterteilt?
  • Antimikrobielle Peptide
  • Zellpenetrierende Peptide
  • Tumorpenetrierende Peptide
  • Antikörper als therapeutische Proteine  

Methoden

  • Phagen-Display
  • mRNA-Display
  • Ribosomen-Display
  • Bakterien-Display
  • Festphasenpeptidsynthese
  • Zell-(Selex)  

Klick-Chemie/Modifizierung von Proteinen

  • PEGylierung
  • PASylierung
  • NHS-Ester
  • Sulfo NHS-Ester
  • Meleimide  

Drug-delivery-Systeme

  • Hydrogele
  • DNA-Hydrogele
  • Aminosäurebasierende Hydrogele
  • Proteinbasierende Hydrogele
  • Nanodiscs

Lernziele

Nach Kursabschluss haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgende Kompetenzen erlangt:

Fachkompetenz

In diesem Modul sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterschiedliche Gruppen von therapeutischen Proteinen und Peptiden kennenlernen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können zusätzlich die in diesem Bereich angewandten Methoden nennen und erklären. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen unter Anderem unterschiedliche chemische Modifikationsmethoden von therapeutischen Proteinen, Peptiden und Small Drug Molecules kennen. In Verbindung mit Verabreichungsarten von therapeutischen Proteinen, Peptiden und Small Drug Molecules werden sogenannte drug-delivery-Systeme diskutiert, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Beendigung des Kurses benennen und erläutern können. Das eigenständige Durchführen und Planen von Versuchen mit therapeutischen Proteinen, Peptiden und Small Drug Molecules soll nach erfolgreich abgeschlossenem Kurs möglich sein.  

Methodenkompetenz

In einer praktischen Übung sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Wissen über therapeutische Proteine, Peptiden und Small Drug Molecules vertiefen. Zusätzlich werden die neu erlernten Methoden zur Generierung von therapeutischen Peptiden praktisch angewandt und eventuell mögliche Transportsysteme entwickelt.  

Selbst- und Sozialkompetenz

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besitzen nach Abschluss des Kurses die Fähigkeit, therapeutische Proteine, Peptide und Small Drug Molecules in unterschiedliche Gruppen einzuteilen. Zusätzlich kennen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Bestehen des Kurses sowohl unterschiedliche Methoden zur Generierung von therapeutischen Proteinen, Peptiden und Small Drug Molecules als auch verschiedene Transportsysteme und können diese anwenden.

Zielgruppen

Der Kurs wird angeboten für Interessenten, die einen ersten Hochschulabschluss in einem für den Kurs qualifierenden Fachgebiet erworben haben.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Ulm (Donau), DE
15.10.2021 - 30.03.2022 180 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5786536

Termin

15.10.2021 - 30.03.2022

Universität Ulm
Lise-Meitner-Straße 16
89081 Ulm (Donau)

Günstige Preise

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

€ 1.590,00

Alle Preise MwSt.-befreit

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Ulm (Donau), DE
15.10.2021 - 30.03.2022 180 h Jetzt buchen ›