Termin- und Kapazitätsplanung in der Instandhaltung - Seminar / Kurs von KIW Kompetenzzentrum Instandhaltung Weinheim GmbH

Inhalte

Wichtige Kriterien für die Bewertung der Instandhaltung sind neben der qualitativ hochwertigen Ausführung der Arbeiten die Kosten- und Termintreue. Lernen Sie den optimalen Einsatz knapper Ressourcen.

Unverzichtbare Voraussetzung für die Einhaltung beider Kriterien ist eine systematische Termin- und Kapazitätsplanung. Ziel ist immer der Einsatz minimaler Ressourcen unter Berücksichtigung der vorgegebenen Abschlusstermine. Die Kapazitätsplanung sollte zweistufig durchgeführt werden. In der ersten Stufe ermittelt man aus einem Instandhaltungsjahresplan den voraussichtlichen Jahresbedarf an Mitarbeitern. Ausgangspunkt der zweiten Planungsstufe sind die mit der Produktion abgestimmten Termine für Instandhaltungsarbeiten und Instandhaltungsprojekte. Auf der Grundlage der mit der Produktion abgestimmten Termine erfolgt die Planung des Ressourceneinsatzes. Ziel ist dabei, die vorhandenen Ressourcen möglichst vollständig und gleichmäßig auszulasten und einen ausreichenden Terminspielraum zur effizienten externen Ergänzung von Ressourcen durch Fremdvergabe zu gewinnen. Die Seminarteilnehmer lernen die Methoden einer zielorientierten Termin- und Kapazitätsplanung kennen. Die Vermittlung von professionellen Techniken und Werkzeugen steht im Vordergrund des Seminars. Anhand von Fallbeispielen und Übungen wird das erlernte Wissen gefestigt, so dass es nutzbringend im Unternehmen anwendbar ist.

 

Arbeitsumfeld, Aufgaben und Anforderungen an die Termin- und Kapazitätsplanung

  • Ziel, Zweck und Aufgaben der Termin- und Kapazitätsplanung
  • Bedeutung von Planen und Steuern
  • Planungshorizonte
  • Instandhaltungsjahresplan
  • Ableitung der langfristigen Kapazitätsplanung
  • Definition der zu planenden Ressourcen
  • Erfassung der Anforderungen
  • Bestimmung des Ressourcenbedarfs
  • Zusammenführung der Anforderungen für jede Ressource

 

Methoden der Termin- und Kapazitätsplanung

  • Erstellung des vorläufigen Einsatzplanes
  • Bestimmung von Unter- und Überauslastungen
  • Prinzipien der Optimierung des Einsatzes
  • Anpassung von Terminen
  • Einsatz von Fremdkapazitäten
  • Erstellung des endgültigen Einsatzplanes-    Wochenplan-    Tagesplan-    Tourenplan
  • Terminsteuerung
  • Handhabung von Abhängigkeiten zwischen Ressourcen
  • EDV-Unterstützung
  • Kapazitätsentwicklung
  • Organisatorische Zuordnung der Termin- und Kapazitätsplanung

SG-Seminar-Nr.: 1494425

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service