Tatort Bewerberinterviews: Unbewussten Beurteilungsfehlern auf der Spur - Seminar / Kurs von Haufe Akademie GmbH & Co. KG

Inhalte

Bewusste und unbewusste Wahrnehmungsprozesse identifizieren

  • Impulse treffen auf internalen Wahrnehmungsprozess.
  • Bewusste und unbewusste Wahrnehmungsebenen.
  • Wahrnehmen, bewerten, beurteilen.

Eigene Muster der Wahrnehmung erkennen

  • Stereotypen finden Ausdruck in der Sprache.
  • Welche Werte prägen die eigene subjektive Beurteilung?
  • Welche typischen Beurteilungsmuster leiten sich daraus ab?
  • Individuelle blinde Flecken der Wahrnehmung identifizieren und verstehen.

Typische Beurteilungsfehler

  • Der erste Eindruck zählt nur halb – Aufregung, Kompensation und Übersprungshandlungen.
  • Verzerrungseffekte im Recruiting erkennen und klassifizieren.
  • Grundhaltung von Vertrauen und Misstrauen steuern den Gesprächsverlauf.

Generation Y, Z und genderspezifische Fallen

  • Typische Bedarfe, Wünsche und Forderungen dieser Zielgruppe.
  • Unbewusste Gefühle und Reaktionen auf andere Werte.
  • Spielregeln der Organisation: Führungsverhalten und Unternehmenskultur.
  • Bewerber und Arbeitsumfeld – passt es fachlich, menschlich und sozial?

Sensibilisierung auf menschliche Zwischentöne

  • Zwischen den Worten steht das Eigentliche – nonverbale und verbale Ebene des Kontakts.
  • Körpersprache als Ausdruck verstehen.
  • Brücken bauen – Kontaktmanagement.
  • Dreiklang des Dialogs – richtig fragen – aktiv hinhören – Metaphern anbieten.

Selbstreflexion

  • Was ist typisch für mich? Muster erkennen.
  • Auf was kann ich mich verlassen? Stärkenprofil.
  • Was sollte ich weiter ausbauen? Optimierungsprofil.

Auf Spurensuche gehen: Bedarfsermittlung bei Führungskräften

  • Ist- und Soll-Abgleich.
  • Beratungsleistung: vom sichtbaren zum eigentlichen Bedarf.

Der Personaler: Professionelle Begleitung der Führungskraft im Vorstellungsgespräch

  • Recruiting-Verantwortliche und Führungskräfte: Visitenkarten der Unternehmenskultur.
  • Rollenklärung und Dialogführung im Team Personaler/Führungskraft.

Tatort: Bewerbungsgespräche – „Zielpersonen“ gerecht führen

  • Lokalität, Begrüßung, Entrée – das andere Setting macht den Unterschied.
  • Hinter die Fassade schauen – Wünsche und Motivationsschlüssel ermitteln.
  • Intro- und extrovertierte Persönlichkeiten „richtig“ interviewen.
  • Generation X, Y und genderorientierte Verläufe im Bewerbungsgespräch.

Fakten und Intuition: Auswertungs- und Feedbackgespräch

  • Trennen zwischen Gesprächsverlauf, Informationssammlung und nachfolgender Bewertung.
  • Sammeln sachlicher, objektiver Informationen als Basis.
  • Verzerrungseffekte identifizieren und herausfiltern.
  • Vier-Augen-Prinzip, Assoziations-Technik, Intuitions-Schleife.

Das Überleben des „Neuen“ aus systemischer Sicht

  • Nach dem Interview ist vor der Einstellung.

Lernziele

  • Sie erhalten einen thematischen Überblick über das Thema "Unconsious Bias“ und erarbeiten sich den enstprechenen Transfer für Ihre Vorort-Situation.
  • Sie erkennen und reflektieren Ihre eigenen Wahrnehmungsmuster und wissen, welche Beurteilungsfehler sich hieraus ableiten können.
  • Sie erhalten konkrete Vorschläge, wie Sie das Thema "Unconscoius Bias" in Ihrem Unternehmen etablieren und ein Bewusststein hierfür im Recruiting schaffen.
  • Sie sind als Personaler in der Lage, Führungskräfte zu sensibilisieren und professionell im Bewerbergespäch zu begleiten und sich als interner Berater der Führungskräfte zu etablieren.

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte mit Recruiting-Aufgaben.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Berlin, DE
31.03.2020 - 01.04.2020 09:30 - 16:30 Uhr Jetzt buchen ›
Frankfurt am Main, DE
18.11.2019 - 19.11.2019 09:30 - 16:30 Uhr Jetzt buchen ›
Stuttgart, DE
23.06.2020 - 24.06.2020 09:30 - 16:30 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5315666

Anbieter-Seminar-Nr.: 61164687

Termine

  • 18.11.2019 - 19.11.2019

    Frankfurt am Main, DE

  • 31.03.2020 - 01.04.2020

    Berlin, DE

  • 23.06.2020 - 24.06.2020

    Stuttgart, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Berlin, DE
31.03.2020 - 01.04.2020 09:30 - 16:30 Uhr Jetzt buchen ›
Frankfurt am Main, DE
18.11.2019 - 19.11.2019 09:30 - 16:30 Uhr Jetzt buchen ›
Stuttgart, DE
23.06.2020 - 24.06.2020 09:30 - 16:30 Uhr Jetzt buchen ›