TV-V-Basics für Personaler und Betriebsräte Fulda - Seminar / Kurs von EW Medien und Kongresse GmbH

Inhalte

Die Veranstaltung macht Sie mit den Regelungen und Gestaltungsmöglichkeiten des TV-V vertraut und bringt Sie auf den aktuellen Wissensstand. Das Update ist auch sehr gut für Neueinsteiger geeignet.

Programmschwerpunkte

  • Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe – Wesentliche Inhalte
  • Rechtsprechung zum TV-V / Aktuelle Tarifpolitik
  • Arbeits- und tarifrechtliche Aspekte / Mitbestimmungsfragen
  • Gestaltungsmöglichkeiten im TV-V
  • Bundesweite Regelungen zum Wechsel vom TVöD in den TV-V Betriebsvereinbarungen und Regelungsabreden
  • Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat

Referenten

  • Andreas Heinrich Stadtwerke Dinslaken GmbH; Thema: Moderation Vereinbarungen, Regelungen, Besitzstände
  • Urs Vorlop Harzwasserwerke GmbH; Thema: Der TV-V von A-Z
  • Kathrin Kapischke Kommunaler Arbeitgeberverband Rheinland-Pfalz e.V.; Thema: TV-V: Tarifpolitik und Rechtsprechung

Programm

Donnerstag, 26. November 2020

9.00 Uhr Check-in mit Begrüßungskaffee

Moderation

Andreas Heinrich, Prokurist, Leiter der Hauptabteilung Personal- und Sozialwesen, Kommunikation, Stadtwerke Dinslaken GmbH

9.30 Uhr Der TV-V von A-Z, Teil 1

  • Geltungsbereich und allgemeine Bestimmungen zum Arbeitsverhältnis
  • Eingruppierung
  • Entgeltbestimmungen
  • Arbeitszeit und Sonderformen der Arbeit
  • Urlaub und Arbeitsbefreiung
  • Überleitungsbestimmungen
  • Anwendung weiterer Tarifverträge
  • Vermögenswirksame Leistungen / Entgeltumwandlung
  • Ende des Arbeitsverhältnisses

Urs Vorlop, Harzwasserwerke GmbH, Hildesheim

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr Der TV-V von A-Z, Teil 2

Urs Vorlop, Harzwasserwerke GmbH, Hildesheim

12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

13.30 Uhr TV-V: Tarifpolitik und Rechtsprechung

  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Überleitungsregelungen vom TVöD in den TV-V
  • Rückblick auf die Tarifrunde 2020

Kathrin Kapischke, Kommunaler Arbeitgeberverband (KAV) Rheinland-Pfalz, Mainz

13.30 Uhr TV-V: Tarifpolitik und Rechtsprechung

  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Überleitungsregelungen vom TVöD in den TV-V
  • Rückblick auf die Tarifrunde 2020

Kathrin Kapischke, Kommunaler Arbeitgeberverband (KAV) Rheinland-Pfalz, Mainz

14.15 Uhr Vereinbarungen, Regelungen, Besitzstände

  • Vorteile einer konstruktiven Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmervertretung
  • Notwendige Betriebsvereinbarungen
  • Freiwillige Regelungen
  • Umgang mit Besitzständen

Andreas Heinrich, Stadtwerke Dinslaken GmbH

14.45 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr Fragen und Antworten rund um den TV-V

16.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Lernziele

Der TV-V hat sich in vielen Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft als erfolgreiches Tarifwerk bewährt. Ein entscheidender Erfolgsfaktor war und ist eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen den Personalverantwortlichen und den Betriebs- oder Personalräten.

Die Verantwortlichen in den Personalabteilungen und die Betriebsräte müssen sich mit den Regelungen und Gestaltungsmöglichkeiten des TV-V vertraut machen und sich auf den aktuellen Wissensstand bringen. Dies gilt insbesondere für Neueinsteiger im Personalbereich und neue Betriebsräte.

Neben aktuellem Basiswissen geben die Experten Praxistipps und Erfahrungswerte an die Teilnehmer weiter. Fragen werden fachkompetent beantwortet.

Zielgruppen

Verantwortliche aus dem Personalbereich sowie Betriebsund Personalräte der kommunalen Versorgungswirtschaft. Verantwortliche in Unternehmen, die vom TVöD in den TV-V wechseln wollen.

SG-Seminar-Nr.: 5457542

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service