Systemisches Konfliktmanagement und Systemdesign - Die Entwicklung von Konfliktmanagementsystemen - Seminar / Kurs von GRUNDIG AKADEMIE

Inhalte

In Zeiten hoher Unsicherheit in den Märkten und hoher Komplexität in Prozessen und Arbeitsabläufen sind Antwortfähigkeit nach außen und Konfliktfestigkeit im Inneren entscheidend für Erfolg und Überleben von Unternehmen und Organisationen. Konflikte im Arbeitsleben sind Problem und Chance zugleich. Eine kluge, in Aufgaben, Strukturen und Abläufe integrierte Kommunikation und Konfliktkultur unterstützen, Probleme und Schwierigkeiten frühzeitig zu erkennen, niedrigschwellig zu bearbeiten und so als Grundlage für Weiterentwicklung zu nutzen.

Kurt Faller hat den von Prof. W. Ury (Harvard University) entwickelten Ansatz des Systemdesigns aufgenommen und mit der Systemdesign-Schleife ein praktikables Modell der Entwicklung und Implementierung von Konfliktmanagementsystemen erarbeitet. In diesem Praxis- und Design-Kurs hat jeder Teilnehmende die Möglichkeit, ein konkretes, auf die speziellen Bedarfe des jeweiligen Unternehmens, der Verwaltung oder der sozialen Organisation zugeschnittenes Design für ein Konfliktmanagementsystem zu entwickeln.

Voraussetzungen

  • Berufserfahrung als Führungskraft, Personalmanager oder Betriebsrat
  • Ausbildung als Mediator und / oder Berater

Methoden

Theorievortrag, Kleingruppenarbeit, Moderation und Rollenspiele, Fallarbeit an Projekten aus Ihrem Arbeitsumfeld und Supervision, E-Learning

Sie arbeiten sehr anwendungsbezogen in und zwischen den Modulen:

  • Begleitendzum Training arbeiten Sie an einem Projekt aus IhremUnternehmenskontext. Ihr unmittelbarer Lerntransfer: Sie erhalten Impulseund Lösungsansätze durch Trainingsinput, kollegiale Beratung in derGruppe, Erfahrungsaustausch und Reflexion. Dadurch können Sie bereitswährend der Ausbildung den Transfer herstellen.
  • Wir realisieren mit Ihnen eine neuartige Verbindung von BlendedLearning und Social Learning. Sie arbeiten von Beginn anparallel zu den Präsenzveranstaltungen gemeinsam mit und über unsereOnline-Plattform ILIAS. In Vorbereitung von und zwischen den Modulenstellen wir Ihnen dafür spezielle Aufgaben, Trainingsunterlagen, Linkssowie die Möglichkeiten für den Austausch in Peer Groups,Online-Konferenzen etc. zur Verfügung. Der Vorteil - das Angebot stehtIhnen täglich24 Stunden und nach Beendigung der Ausbildung "lebenslang" zur Verfügung. Siekönnen Ihr Expertenwissen gleichzeitig mit Ihren Kurskollegen teilen, inForen austauschen und so Ihre eigene Plattform entwickeln.
  • Sie bauen sich so auch Ihr eigenes Netzwerk für den weiterenAustausch, kollegiales Coaching und Ihre Professionalisierung!

Schwerpunkte

Modul 1 (3 Tage) Systemische Wirtschaftsmediation und Organisationsentwicklung
  • Das Konzept der META-Mediation
  • Innerbetriebliche Konfliktbearbeitung
  • Grundlagen der systemischen Organisationsberatung
  • Die Systemdesign-Schleife
  • Auftragsgestaltung und systemische Einordnung
  • Arbeiten mit dem Hexagon systemischer Konfliktregelung

Dazwischen: Beratung und Transferunterstützung durch ein 60-minütiges Telefon- / Online-Coaching mit einem der Trainer

Modul 2 (3 Tage) Systemdesign - Entwicklung von Konfliktmanagementsystemen (KMS) in Unternehmen, verwaltungen und Organisationen
  • Grundlagen systemischer Organisationsanalyse
  • Die Aufbaustruktur für ein Konfliktmanagementsystem
  • Die Ablaufstruktur für ein Konfliktmanagementsystem
  • Die Angebote für ein Konfliktmanagementsystem
  • Innerbetriebliche Konfliktberatung
  • Kooperation von Internen und Externen bei der innerbetrieblichen Konfliktbearbeitung

Dazwischen: Beratung und Transferunterstützung durch ein 60-minütiges Telefon- / Online-Coaching mit einem der Trainer

Modul 3 (3 Tage)

Achtsames Management und Konfliktkultur

  • Implementierung von Konfliktmanagementsystemen
  • Ausbildung von Konfliktlotsen und internen MediatorInnen
  • Konfliktmanagement-Handbuch
  • Betriebsvereinbarung
  • Grundlagen des Achtsamen Managements
  • Konfliktmanagement und Führungskultur
  • Hybride Managementsysteme
  • Temporäre Managementsysteme in Change Prozessen
  • Post-Merger-Integration

 

 

 

Dauer

9 Tage

1. Tag: 10:00 - 18:00 Uhr

Folgetage 09:00 - 17:00 Uhr

Lernziele

Als Systemdesigner sind Sie befähigt,

  • Analyseverfahren für Organisationskultur und Konfliktmanagement anzuwenden
  • Konfliktkosten zu berechnen
  • Konfliktmanagementsysteme zu entwerfen, Schritt für Schritt zu entwickeln und in die Organisationsabläufe zu integrieren
  • eine professionelle Prozessberatung für die Entwicklung und Implementierung von Konfliktmanagementsystemen zu gestalten
  • eine Kultur der organisationalen Achtsamkeit und Verantwortung im Unternehmen zu entwickeln

Zielgruppen

Führungskräfte, Personalverantwortliche und Betriebs- / Personalräte, die die Konfliktkultur ihres Unternehmens weiterentwickeln wollen Mediatoren, Organisationsberater, Trainer, Supervisoren und Coaches, die als interne oder externe Berater Konfliktmanagementsysteme in und mit Organisationen entwickeln wollen

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Essen, DE
20.03.2019 - 14.11.2019 72 h Jetzt buchen ›
Essen, Ruhr, DE
20.03.2019 - 14.11.2019 72 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1789215

Anbieter-Seminar-Nr.: s292

Termine

  • 20.03.2019 - 14.11.2019

    Essen, Ruhr, DE

    Essen, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Essen, DE
20.03.2019 - 14.11.2019 72 h Jetzt buchen ›
Essen, Ruhr, DE
20.03.2019 - 14.11.2019 72 h Jetzt buchen ›