Systemische Wirtschaftsmediation - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der Entwicklung Ihrer persönlichen Handlungskompetenz als Mediator und dem Transfer in Ihre eigene berufliche Situation. Ziel der Ausbildung ist es, Sie als Mediator in Ihrem jeweiligen beruflichen Kontext tätig zu sein oder als freiberuflicher Mediator  arbeiten zu können. Sie können professionell Mediationen durchführen, Konflikte in Einzel-, Gruppen- oder im Team vermitteln und Sie können mediative Elemente in Strukturen und Arbeitsprozesse integrieren.

Sie profitieren von der hohen fachlichen Kompetenz unterschiedlichster Trainer mit langjährigen Erfahrungen als Mediatoren in unterschiedlichen Arbeitswelten, Unternehmen und Organisationen. Methoden- und Werkzeugkoffer füllen sich so von Modul zu Modul. Die unterschiedlichen Erfahrungswelten und beruflichen Kontexte Ihrer Trainingskolleginnen und -kollegen sind eine Bereicherung für die gesamte Gruppe. Merkmale der Ausbildung sind Reflexion, passgenaues Feedback, Arbeit in Peer Groups, Supervision und Arbeit an der eigenen beruflichen Perspektive.

Während der Ausbildung erhalten Sie viele Möglichkeiten zu Übungen, denn der Transfer und die Anwendung in Ihrem beruflichen Alltag sind wichtig. Sie erarbeiten somit während des Trainings „Ihr eigenes Anwendungs-Projekt“ und integrieren die Mediation und anderer Formen der Konfliktintervention in Ihr Arbeitsfeld. Sie reflektieren den Nutzen der Mediation und verwandter Verfahren für Ihre jeweiligen Arbeitskontexte und Ihre Ziele. Der Transfer in den eigenen Arbeitsalltag wird supervisorisch begleitet und ist Thema der Abschlussarbeit. 

 

Zum Thema

Mediation hat sich im innerbetrieblichen Kontext als effektive Methode der Bearbeitung von Konflikten bewährt. Der Fokus der Ausbildung liegt im gesamten Zeitraum auf der Entwicklung Ihrer eigenen Handlungskompetenz als Mediatorin und Mediator und dem Transfer in Ihre eigene berufliche Situation. Die Ausbildung hat das Ziel, Sie zu befähigen, als Mediator oder Mediatorin in Ihrem jeweiligen beruflichen Kontext tätig zu sein oder als freiberuflicher Mediator zu arbeiten. Sie können professionell Mediationen durchführen, in Einzel-, Gruppen- oder Teamkonflikten vermitteln und sind in der Lage, mediative Elemente in Strukturen und Arbeitsprozesse zu integrieren. Der Transfer in den eigenen Arbeitsalltag wird supervisorisch begleitet. 

 

Zielsetzung

Die Ausbildung vermittelt Ihnen die ganze Breite des mediatorischen Know-hows. Sie gewinnen eine umfassende Handlungssouveränität in allen Konfliktbereichen und können Einzel-, Gruppen und Teamkonflikte nachhaltig lösen. Die Erfahrungsorientierung unserer Ausbildung garantiert. Während der Ausbildung arbeiten Sie an konkreten Projekten für Ihr Arbeitsumfeld. Wir bieten Ihnen Begleitung und Supervision bei der Implementierung des mediatorischen Know-hows in Ihre konkreten Funktionen und Aufgaben.

Termine und Orte

Datum Preis

SG-Seminar-Nr.: 5262029

Termin jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis