Systemische Organisationsentwicklung - Seminar / Kurs von GRUNDIG AKADEMIE

Inhalte

Die Ausbildung Systemische Organisationsentwicklung wendet sich an interne und externe Organisationsberater und -entwickler und auch an Interessenten, die in diesen Sektor einsteigen wollen. Mit der Ausbildung erhalten Sie ein fundiertes und praxisnahes Wissen für Ihre Arbeit als Organisationsentwickler und erfahren, wie Sie organisationale Veränderungen erfolgreich und nachhaltig begleiten. Letztendlich geht es darum, Sie zu befähigen, systemisch zu arbeiten, d. h. das Veränderungspotenzial von Führungskräften, Mitarbeitern, Teams in Unternehmen aufzuspüren, zu aktivieren und auf Veränderung und Weiterentwicklung des gesamten Systems oder einzelner Bereiche zu fokussieren. Dafür benötigen Sie als systemischer Organisationsentwickler/-berater eine Fülle von Strategien, Instrumenten, Methoden und Verfahren. Das klingt nach Theorie. Ja, die brauchen Sie auch. Uns liegt aber noch weit mehr daran, dass Sie von Beginn einen Transfer zur Praxis herstellen.

In diesem Lehrgang arbeiten Sie begleitend an Ihrem firmeninternen Veränderungsprojekt! Ihr unmittelbarer Lerntransfer: Sie erhalten Impulse und Lösungsansätze durch Trainingsinput, kollegiale Beratung in der Gruppe, Erfahrungsaustausch und Reflexion. Dadurch kommen Sie bereits während der Weiterbildungszeit in Ihren Projekten voran und packen Ihren individuellen Methoden-Koffer für die persönliche Kompetenzentwicklung.

Im Praxismodul am Ende des Lehrgangs beraten Sie ein reales Unternehmen.

Unser Lernkonzept

Wir haben für unseren Lehrgang ein innovatives Lernkonzept entwickelt. Um effektives, effizientes und nachhaltiges Lernen zu gewährleisten, kombinieren wir Selbststudium, regelmäßige Online-Sessions mit den Trainern und Präsenztraining in einem modular aufgebauten Konzept miteinander. Der ständige Austausch zwischen den Teilnehmern und die kontinuierliche Einbettung der eigenen Praxiserfahrung erweitert Ihr Wissen und steigert direkt Ihre Handlungskompetenz. Im Fokus unseres Konzepts steht der Praxisbezug!

Methoden

Wir haben für unseren Lehrgang ein neues und innovatives Lernkonzept entwickelt. Um effektives, effizientes und nachhaltiges Lernen zu gewährleisten, kombinieren wir Selbststudium, regelmäßige Online-Sessions mit den Trainern und Präsenztraining in einem modular aufgebauten Konzept miteinander. Der ständige Austausch zwischen den Teilnehmern und die kontinuierliche Einbettung der eigenen Praxiserfahrung erweitert Ihr Wissen und steigert direkt Ihre Handlungskompetenz.

Die Basis an theoretischem Wissen eignen Sie sich im Selbststudium anhand von ausgewählten Lerninhalten an. Das spart nicht nur wertvolle Zeit im Präsenzunterricht, Sie können auch individuell nach Ihren Bedürfnissen wann und wo Sie es möchten lernen und je nach Vorerfahrung und Interesse Themen forcieren. In den darauf aufbauenden Online-Sessions mit unseren Trainern vertiefen Sie Ihr Wissen, klären Fragen und haben Gelegenheit, sich über Ihre Erfahrungen austauschen. Im Rahmen der Präsenztage soll das Gelernte angewendet und in Praxisbezug gestellt werden. Dabei kommen Methoden, wie beispielsweise Gruppenarbeit, kollegiale Beratung, Diskussion, Rollenspiele und Arbeit an Ihren eigenen Praxisfällen zum Einsatz. Feedback von Trainern und anderen Teilnehmern tragen zur Selbstreflexion bei.

Der kollegiale Austausch während der gesamten Ausbildung in selbstorganisierten Peer-Groups hilft Ihnen Wissen zu verfestigen, Fragestellungen von verschiedenen Perspektiven zu betrachten, sich Feedback einzuholen und zu reflektieren.

Im Fokus unseres Konzepts steht der Praxisbezug! Wir arbeiten im Lehrgang an Ihren konkreten Fällen. Während der Phasen zwischen den Online-Sessions und Präsenztrainings haben Sie Gelegenheit, Ihre neuen Fähigkeiten in der Praxis anzuwenden. Dadurch intensivieren Sie nicht nur Gelerntes, sondern Sie kommen auch direkt ins Tun und lernen wichtiges Handwerkszeug für Ihre Praxis!

Schwerpunkte

Modul 1 - Kick-Off: Grundlagen der Organisationsentwicklung ( 1 Online-Session zur Vorbereitung + 3 Tage Präsenztraining) Systemisches Denken und Handeln im Rahmen der Organisationsentwicklung ist für uns kein einfaches Erlernen von Tools und deren Anwendung, sondern eine Grundhaltung, die viel Erfahrung, Demut und Feingefühl erfordert. Sie lernen im ersten Modul die theoretischen Grundlagen und deren Hintergründe für die Auswirkungen auf ihr Beraterhandeln kennen. Wir erkunden die Verzahnung unserer Profession mit anderen betrieblichen Disziplinen, vor allem auch der Personalentwicklung und leiten daraus professionelle Beraterkompetenzen ab, an denen wir im Laufe der Ausbildung konkret arbeiten wollen. Sie lernen am konkreten Fall erste Diagnose- und Interventionstechniken kennen, versuchen sich schon mal an einer Change-Road-Map und reflektieren ihre eigene Rolle im Prozess. Dabei legen wir Wert darauf, dass die Ausbildungsgruppe auch sich selbst als lernende Organisation laufend reflektiert und dadurch Lernchancen generiert werden.

 

1 Online-Session zur Einführung

 

Inhalte Präsenztraining:
  • Theoretische Grundlagen und Grundbegriffe in der Organisationsentwicklung (OE)
  • Einführung in die systemische Beratung, Grundbegriffe des systemischen Denkens, Konsequenzen für das eigene Berater Handeln
  • Die Philosophie der systemischen OE 
  • Verzahnung PE/OE und die Konsequenzen für die Beraterkompetenzen
  • Phasen von Veränderungsprozessen
  • Exemplarische Darstellung eines OE-Prozesses, Erstellen von Change-Roadmaps
  • Abgrenzung Ablauf-  und Aufbauorganisation
  • Abgrenzung Beratung, Supervision, Mediation und Moderation 
  • Meine Rolle als Prozessberater und Organisationsentwickler (Einführung)
  • Rad des Lernens
  • Die Ausbildungsgruppe als "lernende Organisation"   
Modul 2 - Instrumente in der Organisationsentwicklung, Change-Architektur, Change-Prozesse und agiles Change Management (4 Tage Präsenztraining + 4 Online-Sessions) Modul 2.1: Die Kunst der organisationalen Selbsterneuerung (2 Tage Präsenztraining)   Der Verlauf von Veränderungsprozessen ist in seiner Komplexität unmöglich vorherzusehen. Die Planung von Change-Vorhaben ist eine Paradoxie: es geht um die Planung des Unplanbaren. Dies stellt große Ansprüche an die Führung. Denn auch die Veränderung an sich verändert sich. Das Modul «Die Kunst der organisationalen Selbsterneuerung» wirft einen frischen und differenzierten Blick auf ein Change Management, welches den gegenwärtigen komplexen Anforderungen an Organisationen nachkommt.   Es wird gezeigt, an welchen Prinzipien sich Organisationen bei der Entwicklung von Zukunfts- und Wandlungsfähigkeit orientieren können und wie dieser Prozess konkret gestaltet werden kann. Das Modul zeigt auf, wie die Fähigkeit zur Selbsterneuerung in Unternehmen und Organisationen systematisch entwickelt werden kann. Neben den einzelnen Methoden werden insbesondere die Wechselwirkungen und Konsequenzen sichtbar, um in realen Veränderungsprozessen sensibilisiert zu sein und um mit Komplexität besser umgehen zu können. Bezogen auf Veränderungsprozesse können Sie Fragen nachgehen wie:  
  • Wie werden Veränderungsprozesse in einer VUCA-Welt geplant, geführt, gesteuert?
  • Welche Phasen und Zusammenhänge gilt es zu beachten?
  • Welche Maßnahmen führen zu welchen Ergebnissen? 
  • Welche Ebenen und Dimensionen sind bei der Interventionsgestaltung zu berücksichtigen?
Inhalte Präsenztraining:
  • Die "BIG FIVE” des Change Managements
  • Typen von Veränderungsprozessen
  • Unterschiedliche Strategien von Veränderungsprozessen 
  • Phasen des Beratungsprozesses: Problemerhebung, Auftragsklärung, Initiierung von Beratungsprozessen (Stakeholder-Analyse), Konzeption von Interventionsarchitekturen, Abschluss von OE-Prozessen, Erfolgskontrolle
  • Methoden der Kulturanalyse und Kulturveränderung 
  • Zukunftsorientierte Interventionsdesigns (z.B. Appreciative Inquiry Process, Preferred Futuring,  Zukunftskonferenz, Rückblick aus der Zukunft, Learning Journey, mentale Zeitreise)
  • Arbeit an konkreten Fällen der TeilnehmerInnen
Modul 2.2: Agile Methoden im Change Management - Möglichkeiten und Grenzen (2 Tage Präsenztraining) Wie sollen sich Organisationen aufstellen, um flexibel, aktiv und erneuerungsfähig zu bleiben? Neue Formen der Arbeits- und Organisationsgestaltung wie "Agilität” und "New Work”-Ansätze boomen. Doch welche Problem können diese neuen Ansätze wirklich lösen. Ist Agilität eine neue Kulturform oder nur eine weiterer methodischer Ansatz? Dieser Teil des Modul 2 beschäftigt sich mit der Welt der "Agilität” und lotet die Möglichkeiten und Grenzen dieser neuen Ansätze aus.    Inhalte: 
  • OE in der VUCA-World (Volatility, Uncertainty, Complexity und Ambiguity 
  • Agiles Change Management
  • Konzeptionelle Grundlagen der Agilität
  • Anwenden und ausprobieren agiler Methoden entlang eigener Fälle der Teilnehmer
  • Möglichkeiten und Grenzen des Konzeptes der Agilität und der unterschiedlichen Methoden verstehen und einordnen können 
Inhalte 4 Online-Sessions: 
  • je Session 1 Prinzip, 1 Assessment und 1 Methode der Erneuerungsfähigkeit von Organisationen
Modul 3 - Die eigene Beraterpersönlichkeit: mit Klarheit und Achtsamkeit wirksam handeln (4 Tage Präsenztraining + 4 Online-Sessions) Die Fragen, die wir als Berater stellen und die Wege, die wir anbieten, haben ihren Ursprung nicht nur in den zu lösenden Phänomenen unserer Klienten. Vielmehr resultiert unser Handeln auch aus unseren Fähigkeiten und Haltungen, unserer Interaktion mit Personen, Teams und Organisationen sowie unseren Reaktionen auf die Dynamiken, die in diesen sozialen Beziehungen und Systemen herrschen. In diesem Modul blicken Sie im Weg der Selbstreflektion auf sich als Berater, ihre Aufgabe und Rolle, ihr Skillset sowie ihren Markenkern. Zudem blicken Sie auf Ihre Interaktion mit Teams und größeren sozialen Systemen sowie das Konkurrieren um Macht und Einfluss in diesen. Dabei geht es darum, einen klaren Blick auf das aktuelle Geschehen zu haben, um die eigene Diagnosefähigkeit zu schärfen.  Dazu werden wir sowohl uns selbst achtsam als "Resonanzkörper" nutzen als auch die Ausbildungsgruppe als Beratungssystem einbeziehen. Inhalte Präsenztraining:
  • Rollenverständnis als Organisationsentwickler und Skillset
  •  Weiterarbeit an der Beraterpersönlichkeit: Eigenes Wertesystem und seine Chancen und Risiken für die beraterische Arbeit
  • Ansatzpunkte für achtsames Beraterhandeln
  • Umgang mit Kränkungen und persönliche Psychohygiene
  • Organisationsdynamiken erkennen: wieviel Nähe bzw. Distanz braucht die Organisation?
  • Umgang mit Widerstand in Teams
  • Die eigene Beraterpersönlichkeit als "Resonanzkörper" der Dynamik und als Intervention
  • Die Gruppe als Spiegel der Organisation und die Ausbildungsgruppe als Beratungssystem
Inhalte Online-Session 1:
  • Die Rolle als Berater
  •  Wer bin ich als Berater, was ist mein Markenkern?
Inhalte Online-Session 2:
  • Wirksames Handeln als Berater in Gruppen
  • Verstehen der Gruppendynamik und der Teamentwicklung
  Inhalte Online-Session 3: 
  • Als Berater in komplexen sozialen Systemen agieren  
  • Wie ticken Organisationen, wie kann ich dort hilfreich wirken?
  Inhalte Online-Session 4:
  • Eigener Beraterkontext und VUCA World
  • Achtsamkeit als Führungs- und Beraterkompetenz
Modul 4 - Praxisfall und Abschluss (1 Online-Session zur Vorbereitung + 4 Tage Präsenztraining)

In Modul 4 können Sie die erlernten Kompetenzen in der Praxis anwenden. Sie haben die Chance vor Ort in einem Unternehmen drei Tage lang gemeinsam in der Gruppe eine reale OE-Aufgabenstellung zu bearbeiten. Dabei gehen Sie systematisch anhand der erlernten Prozessschritte vor und liefern am Ende Handlungsempfehlungen für die Verantwortlichen. Am abschließenden Tag Ihrer Ausbildung reflektieren sie ihr Tun und generieren individuelle "learnings” für sich selbst. Sie präsentieren in der Gruppe den aktuellen Stand Ihres persönlichen Begleitprojekts und bekommen Feedback dazu. Der letzte gemeinsame Schritt ist schließlich die Evaluation des Lehrgangs und Ihres persönlichen Lern- und Entwicklungsweges.

1 Online-Session zur organisatorischen und inhaltlichen Vorbereitung Inhalte Präsenztraining:
  • Drei Tage Live-Beratung in einem Unternehmen mit einem realen OE-Praxisfall, begleitet von einem erfahrenen Organisationsberater  
  • Sie klären Aufträge, interviewen Stakeholder, planen und führen systemische Interventionen durch, erstellen Change-Roadmaps und geben Abschlussempfehlungen  
  • Gemeinsamer Abschlusstag zur Reflexion des Praxisfalls 
  • Evaluation der eigenen Begleitprojekte: Status quo und Learnings 
  • Reflexion der eigenen Kompetenzentwicklung während des Lehrgangs  
  • Evaluation des gesamten Lehrgangs

 

Beispiele vergangener Praxisprojekte im Modul 4 Organisationsberatung bei der WDR mediagroup

Im Rahmen des Praxismoduls hat eine zwölfköpfigeAusbildungsgruppe in zwei Teams die WDR mediagroup beraten. Das eineBeraterteam unterstützte in personalpolitischen Veränderungen, dasandere Beraterteam entwickelte Ideen und Maßnahmen gemeinsam mit derGeschäftsstelle des Deutschen Hörbuchpreis. Mehr dazu finden Sie hier. 

Organisationsberatung bei Yello Strom

Lange arbeiteten wir darauf hin, das Highlight der Ausbildung "Systemische Organisationsentwicklung", zu erleben. Nach 20 Trainingstagen hatte unsere sechsköpfige Beratergruppe Gelegenheit, erlernte Skills in der Praxis zu erproben. Es wurde ernst: wir gingen – begleitet von einem erfahrenen Organisationsentwickler – in die Firmenzentrale des  bekannten Stromanbieters Yello Strom. Mehr dazu finden Sie hier.

Begleitprojekt

Die Ausbildung Systemische Organisationsentwicklung schließt ein Begleitprojekt mit ein. Über den gesamten Verlauf des Lehrgangs hinweg wird dieses – überschaubare – Begleitprojekt initiiert, in kollegialer Beratung mit Teilnehmern und Trainern des Seminars verfolgt und partiell auch in die inhaltliche Thematik eines Seminars mit eingebunden.

Gerade dieser multiperspektivische Blick von Kollegen aus ganz unterschiedlichen Handlungsfeldern und Lebenswelten ergibt eine Fülle von Anregungen für die eigene Beratungspraxis.

Unser Wunsch ist es deshalb, dass Sie ein konkretes Projekt aus Ihrem Unternehmen in den Lehrgang mitbringen. Dieses wird das Erprobungsfeld sein, in dem Sie die neugewonnenen Erkenntnisse und Kompetenzen in die Praxis umsetzen.

Arbeit an Ihrem Kompetenz-Profil

Wir wollen zudem mit Ihnen personenbezogen Ihr Berater-Kompetenzprofil sichten, vorhandene Kompetenzen fortentwickeln, bestehende Potenziale und Unsicherheiten analysieren und gemeinsam mit Ihnen daran arbeiten.

Regelmäßiges Feedback von anderen Teilnehmern und den Trainern sowie kontinuierliche persönliche Reflexion mit Hilfe Ihres persönlichen Lerntagebuchs wird Ihnen helfen, während des Lehrgangs Ihr persönliches Profil weiter zu formen.

Der fachliche Zuwachs an Know-how wird so verbunden mit Perspektiven und Ideen für die persönliche Weiterentwicklung und für Ihren individuellen Change-Prozess.

Zertifizierung

Sie haben nach Beendigung der gesamten Ausbildung die Möglichkeit, neben dem qualifizierten Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE fakultativ die Zertifizierung der ICN Business School zu erwerben. Die ICN Grande École de Management in Nancy vergibt nach einer Prüfung an Teilnehmer renommierter Lehrgänge ein international anerkanntes Zertifikat. Die Prüfung können Sie an der GRUNDIG AKADEMIE gegen eine Gebühr von 250 € ablegen. Mehr zur ICN Business School finden Sie hier.

Dauer

135 Unterrichtsstunden

  • 15 Tage Präsenztraining
  • 10 Online-Sessions à 90 min
  • min. 20 Stunden Peer Group Arbeit
  • ca. 60 Stunden Selbststudium

Gesamtzeitraum des Lehrgangs ca. 6-7 Monate

 

Veranstaltungsorte Nürnberg

Ort folgt

Hamburg

Ort folgt

Lernziele

Sie können

  • Zentrale Instrumente der Organisationsdiagnose und -entwicklung nutzen
  • Visionen und Leitgedanken für ein Unternehmen entwickeln
  • Systemisch Organisationsprozesse analysieren und steuern
  • Gute und tragfähige Kontakte zum Klientensystem herstellen
  • Handlungsalternativen aufzeigen und entwickeln
  • Verbündete und Unterstützer gewinnen
  • Die vorhandenen Potenziale und Re­s­sourcen optimal einsetzen
  • Persönliche Verfahrenssicherheit im Beratungsprozess gewinnen
  • Konflikte transformativ für das Unternehmen nutzen
  • Sicherheit im Umgang mit Situationen des Umbruchs gewinnen
  • Das eigene Berater-Handeln selbstkritisch reflektieren

 

Besonderheiten unserer Ausbildung Hoher Praxisbezug

Unsere Trainings sind teilnehmer- und erfahrungsorientiert. Während der Ausbildung arbeiten wir zusammen mit Ihnen an Ihrem firmeninternen Veränderungsprojekt. Im Praxismodul beraten Sie final ein reales Unternehmen!

Unser Lernkonzept

Die Kombination aus Präsenztraining, Online-Sessions, Selbststudium, kollegialer Beratung und Einbettung von Praxiserfahrungen ermöglicht eine kontinuierliche Lernbegleitung und nachhaltiges Lernen.

Unsere Erfahrung

Die GRUNDIG AKADEMIE ist seit 40 Jahren erfahrener Begleiter von Personal- und Organisationsentwicklungsprozessen.

Heterogenes Trainerteam

Sie profitieren von der hohen fachlichen Kompetenz der unterschiedlichen Trainer und Experten mit ihren langjährigen Erfahrungen als Organisationsberater und Trainer in ganz unterschiedlichen Kontexten.

Zertifizierung

Zusätzlich zum Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE können Sie optional ein internationales Hochschulzertifikat der ICN Business School erwerben.

 

Impressionen

Zielgruppen

Personalverantwortliche, Führungskräfte, Trainer, Geschäftsführer, Personen, die Veränderungsprozesse mitgestalten bzw. von Veränderungsprozessen betroffen sind.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Nürnberg, DE
06.05.2021 - 06.11.2021 135 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1505168

Anbieter-Seminar-Nr.: s309

Termine

  • 06.05.2021 - 06.11.2021

    Nürnberg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Nürnberg, DE
06.05.2021 - 06.11.2021 135 h Jetzt buchen ›