Stufe II - Financial & Management Accounting (Blended) - Seminar / Kurs von CA controller akademie

Inhalte

Online-Trainingsinhalte: Blended Learning Blendend Learning – das verbindet die Vorteile des Online-Trainings mit denen des Präsenzseminars. Ob Controlling-Methoden oder Controlling-Werkzeuge – alles steht Ihnen unabhängig von Zeit und Zugriffsort vor und nach dem Seminar als Videotraining zur Verfügung. Zudem geht Ihr Trainer im Rahmen der Sprechstunde auf Ihre individuelle Situation im Unternehmen ein. Das Präsenzseminar bietet Ihnen dann das Üben und Diskutieren mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der Praxis und das konkrete Umsetzen des Gelernten.

Online-Training (zwei Tage bzw. 16 Stunden Selbststudium) Wann und wo Sie es wünschen, lernen Sie online mittels 15 Videos, evtl. auch durch mehrmaliges Ansehen. Anhand von Rechenaufgaben und Testfragen können Sie Ihren Kenntnisstand selbst überprüfen.

Trainer-Sprechstunde Im Rahmen des Online-Trainings können Sie sich ca. 10 Tage vor Seminarbeginn bei Bedarf fachliche Hilfe holen. Ein Trainer steht Ihnen dann am Telefon zur Seite und beantwortet Fragen, die Sie bereits vor dem Präsenzseminar geklärt wissen möchten.

Präsenzseminar vor Ort (drei Seminartage) Die Online-Lerninhalte bilden die Basis für das dreitägige Präsenzseminar. Der Fokus liegt dabei auf der praktischen Werkzeug-Anwendung. Mittels Fallstudien und Rollenspielen erarbeiten Sie sich die relevanten Hard- und Softskills, die für Sie als Business Partner unerlässlich sind.

Inhalte des Online Trainings

Grundlagen des Financial Accounting Nach einem Fallbeispiel zur Überleitung der Deckungsbeitragsrechnung in die GuV nach Gesamt- sowie Umsatzkostenverfahren lernen Sie die Vorgehensweise zum Aufbau der Planbilanz (Stolpersteine, vereinfachende Annahmen) inkl. der direkten Liquiditätsermittlung.

Wertorientiertes Controlling Hier lernen Sie die Kriterien zur Investitionsbeurteilung kennen. Dazu gehören die Payback-Zeit, der Kapitalwert (NPV), der Nutzwert sowie das Investitionsportfolio; Zudem erfahren Sie mehr zum Internen Zinsfuß (IRR). Sie ermitteln die gewichteten Kapitalkosten (weighted average cost of capital; wacc) und nehmen Unternehmensbewertungen mit dem „Shareholder Value“ als Ausprägung der Discounted Cashflow-Methode (DCF) vor; Darüber hinaus sind die Plausibilisierung durch Multiplikatoren sowie Economic Value AddedTM als Messgröße für Wertsteigerung und Incentivierung hier Themen.

Vertriebs- und Kunden-Controlling Beim Vertriebs- und Kunden-Controlling geht es in erster Linie um Target Costing als „strategische Kalkulation“ und Steuerung des Kundennutzens sowie den Aufbau und die Interpretation der Kundenergebnisrechnung.

Verrechnungspreise Lernen Sie mehr über Zielkonflikte sowie Kennzahlen im Spannungsfeld von Controlling und Steuerrecht. Wir stellen Fragen wie: Wo und wie beeinflusst das Steuerrecht („Transferpreise“) die Kennzahlen von Controllern und behandeln intensiv die Interne Leistungsverrechnung („ILV“) als Instrument der effizienten Steuerung von Ressourcen Inhalte der Präsenztage

Fallstudie zur mittelfristigen Finanzplanung Bezüglich der Plausibilisierung des Business Plans im Rahmen der Finanzdiagnose geht es um Kennzahlen zu Liquidität, Stabilität und Rentabilität als „Quick Check“. Sie führen auch den Risiko-Check der Planung durch und bilden dabei die Volatilität mittels Szenario-Technik und Monte-Carlo-Simulation ab. Wir verbinden Finanzmanagement und Working Capital und behandeln die Kapitalflussrechnung (Cashflow Statement) gemäß IAS 7 bzw. DRS 21.

Wertorientiertes Controlling Im Rahmen eines Use Case erfahren Sie viel zum Thema wertorientiertes Controlling und lernen zudem die Grundzüge der Due Diligence kennen.

Controlling der Strukturkosten/Fixkosten Hierbei geht es vor allem um die Kostenplanung und Steuerung mit Zero-Base-Budgeting; darum, wie Sie die Prozesskostenrechnung mit wenig Aufwand einführen und nutzen; wie Sie Process Mining als IT-gestützte Analyse und die Visualisierung von Prozessen verbessern und damit auch Compliance, die Prozess-Stabilität und die Kosten. Zudem ist auch Robot Process Automation (RPA) ein Thema – ein zentraler Baustein der digitalen Transformation.

Basiselemente des Vertriebs- und Kunden-Controllings Die Werkzeuge im Überblick und ihre Integration aus strategischer und operativer Sicht. Wie Big Data Vertrieb und Marketing revolutioniert und wie im Zuge dessen Predictive Analytics und Dynamic Pricing wirken. Zudem nehmen die Kennzahlen für die digitaleVertriebswelt einen Platz in der Agenda ein. Und im Workshop geht es dann darum, wie Sie von der herkömmlichen Außendienststeuerung zur Profit Center-Rechnung und Segmentergebnisrechnung („IFRS 8 – operative Segmente“ konform) kommen und wie Sie mit der Kundenergebnisrechnung, Problemfeld Erlösschmälerungen, Bonusmodellen für den Außendienst sowie dem Kennzahlen-Cockpit für den Vertriebsleiter umgehen.

Online-Trainingsinhalte: Blended Learning Blendend Learning – das verbindet die Vorteile des Online-Trainings mit denen des Präsenzseminars. Ob Controlling-Methoden oder Controlling-Werkzeuge – al ...

Mehr Informationen >>

Lernziele

Die Stufe II – Financial & Management Accounting vertieft den in Stufe I erarbeiteten Controller-Werkzeugkasten des Management Accounting. Gleichzeitig erweitern Sie neben dem VertriebscontrollingIhr Portfolio um die Bereiche Strategie-, Ergebnis- und Finanz-Controlling. Nach dem Seminar beherrschen Sie die Funktion des Controllers als Methodenarchitekt im Management Accounting. Sie lernen hier die Relevanz und Vorgehensweise einer integrierten Ergebnis- und Finanzplanung kennen und können nach Stufe II alle erarbeiteten Controlling-Werkzeuge praktisch anwenden. Sie lernen viel über moderne IT-gestützte Möglichkeiten, um Strukturkosten und Vertriebsaktivitäten gezielt zu steuern. Zudem erhalten Sie im Seminar Umsetzungshilfe mittels zahlreicher Transfereinheiten in Arbeitsgruppen.
Die Stufe II – Financial & Management Accounting vertieft den in Stufe I erarbeiteten Controller-Werkzeugkasten des Management Accounting. Gleichzeitig erweitern Sie neben dem VertriebscontrollingIh ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Führungskräfte und Mitarbeiter aus Controller-Service, Rechnungswesen und Accounting.

SG-Seminar-Nr.: 5319508

Anbieter-Seminar-Nr.: 2.01

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (64)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service