Stromvermarktung von EE-Projekten: PPA versus Direktvermarktung - online - Seminar / Kurs von BDEW Akademie

Sollte die COVID-19 Situation diese Präsenzveranstaltung verhindern, werden wir diese Veranstaltung als Online-Seminar durchführen. Wir werden Sie in diesem Fall rechtzeitig darüber informieren.

Inhalte

Erfassen Sie die Vielfalt der Stromvermarktungsformen und entwickeln Sie für sich eine erfolgreiche Strategie.

Wählen Sie Ihren Wunschtermin:

22. bis 23. April 2020 in Köln

1. bis 2. Dezember 2020 in Leipzig

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen:

• Erfassen Sie die Vielfalt der Vermarktungsformen und entwickeln Sie eine erfolgreiche Strategie • Verstehen Sie,wie der Strommarkt funktioniert, ob Spotmarkt, Terminmarkt, OTC • Erkennen Sie die Einflüsse auf den Marktwert von EE-Projekten und erstellen Sie Prognosen • Erhalten Sie Einblick in die rechtlichen Regelungen der Stromvermarktung und der damit verbundenen Pflichten • Leiten Sie aus dem erlangten Wissen eine marktwertorientierte Vorgehensweise für EE-Stromerzeugung ab

Referenten

  • Eckhard Kuhnhenne-Krausmann enervis energy advisors GmbH; Thema: Stromvermarktung von EE-Projekten: PPA versus Direktvermarktung
  • Dr. Nicolai Herrmann enervis energy advisors GmbH; Thema: Stromvermarktung von EE-Projekten: PPA versus Direktvermarktung
  • Dr. Hans Reip Dr. Reip & Col., Rechtsanwälte für Recht der Erneuerbaren Energien; Thema: Stromvermarktung von EE-Projekten: PPA versus Direktvermarktung
  • Dr. Jule Martin PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft; Thema: Stromvermarktung von EE-Projekten: PPA versus Direktvermarktung
  • Dr. Maximilian Boemke Watson Farley & Williams LLP; Thema: Stromvermarktung von EE-Projekten: PPA versus Direktvermarktung

Programm

Dienstag, 01. Dezember 2020

9.30 Uhr Begrüßungskaffee

10.00 Uhr Uhr Seminarbeginn und Vorstellung

Einführung in das EEG • Grundlagen der EEG-Vergütung und der Direktvermarktung • Netzanschluss unter dem EEG • Power Purchase Agreements – PPAs

Vermarktungsformen innerhalb des EEG • Marktprämienmodell • Sonstige Direktvermarktung • Besonderheiten Wechsel der Direktvermarktung in sonstige Vermarktung

13.30 Uhr Mittagessen

Eckpunkte für DV-Verträge • Vertragslaufzeiten, Kündigung • Wer handelt? • Steuern/Abgaben PPA: Wesentliche Punkte

PPA für Wind und PV Projekte • Welche PPA-Formen gibt es? • Kerninhalte von PPA • Umgang mit Risiken

17.30 Uhr Ende des Seminartages anschließend gemeinsames Abendessen – Netzwerken & Kontakte knüpfen

Mittwoch, 02. Dezember 2020

9.00 Uhr Seminarbeginn

Grundlagen und Einführung: EE im Strommarkt – Strompreisentwicklung und Marktwerte für Wind und PV • Strompreisbildung und Kannibalisierung • Auswirkung auf die Erlöse von EE-Projekten • Zusammenhänge EEG und Strommarkt

Direktvermarktung und seine Bewertungsinstrumente • Standort- und technologiespezifische Einflüsse bei Wind und PV • Marktdifferenzen • Beispielhafte Auswertung und Konkretisierung

12.30 Uhr Mittagessen

Überblick über PPA-Projekte in DE und mögliche Potentiale • Motivation von Erzeuger und Abnehmer • PPAs für den Einsatz im Bereich Weiterbetrieb und Neubau • PPA-Marktpotential für Wind-Weiterbetrieb und PV-Neubauprojekte

Praxisbezug: Herleitung eines PPA-Preises im Detail für Wind und PV • Bewertungkriterien und Bewertungsschritte zu einem PPA-Preis • Marktwerteffekte und ihre Hintergründe • Beispielhafte Auswertung und Konkretisierung im Seminar

Sichtweise eines Corporate Offtakers • Beschaffungskosten eines Endkunden mit PPA-Beschaffungsanteil • Auswirkung des PPA-Vertrages auf die Reststrombeschaffung • Gesamtkostenbewertung Abschluß und Zusammenfassung

16.30 Uhr Ende des Seminars

Lernziele

Die Vermarktung der Stromproduktion aus EE-Projekten unterliegt einer starken Reglementierung. Die Vergütung wird durch das EEG und das EnWG gesteuert und geregelt. Für die überwiegende Anzahl von EE-Projekten wird der Strom an der Strombörse gehandelt und unterliegt somit den entsprechenden Mechanismen des Energiehandels. Außerhalb des EEG gibt es Umsetzungsmöglichkeiten von PPA (Power Purchase Agreements), aus denen sich neue Rollen der Marktteilnehmer ergeben. Aus den neuen Möglichkeiten der Stromvermarktung resultieren neue Wertschöpfungsmodelle für die Betreiber von EE-Anlagen. Wir betrachten zudem die Marktwertentwicklungen im Kontext von EE-Ausbau und Kohleausstieg in den nächsten Jahren.

Zielgruppen

• Juristen und Rechtsberater • Mitarbeiter von Wind- und Solarprojekte • Betreiber und Betriebsführer von EE-Projekten • Netzbetreiber und Bilanzkreisverantwortliche • Mitarbeiter aus dem Stromhandel • Controller und Kaufleute aus Stadtwerken • Assetmanager und Depotmanager

Termine und Orte

Datum Preis
Leipzig, DE
01.12.2020 - 02.12.2020  

SG-Seminar-Nr.: 5591795

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis
Leipzig, DE
01.12.2020 - 02.12.2020