Strahlenschutz-Grundkurs für Ärzte und MPE – E-Learning-Kurs - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

In dem Strahlenschutzgrundkurs werden Themen aus dem Bereich der Röntgendiagnostik, Nuklearmedizin und Strahlentherapie vermittelt. Dieser Kurs beinhaltet ebenfalls die Praktische Unterweisung nach ehemaliger Röntgenverordnung (RöV), als auch nach alter Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) (nur Theorie). Für den Teil nach StrlSchV muss vom Teilnehmer im Nachhinein noch eine 4-stündige praktische Unterweisung selbst organisiert und anschließend der zuständigen Behörde nachgewiesen werden.  Der Grundkurs ist immer Voraussetzung zur Teilnahme an weiterführenden Spezialkursen. Nach erfolgreicher Teilnahme können bei der zuständigen Ärztekammer Kenntnisse beantragt werden, die als Voraussetzung für den Beginn der Sachkundezeiten benötigt werden.   Zum Thema Der Strahlenschutzgrundkurs ist der Erste einer Reihe von Kursen, die Ärzte oder auch MPE zum Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz benötigen. Es werden Inhalte aus den Themengebieten Röntgendiagnostik, Nuklearmedizin und Strahlentherapie vermittelt.   Zielsetzung Der Strahlenschutzgrundkurs ist Voraussetzung für alle, die eine Fachkunde Medizin in den Bereichen Röntgendiagnostik, Strahlentherapie oder Nuklearmedizin anstreben. Er ist Grundlage für alle weiteren Spezialkurse im Strahlenschutz und das Zertifikat muss zur Beantragung der Kenntnisse bei der Ärztekammer vorgelegt werden.  

SG-Seminar-Nr.: 5316075

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service