Störlichtbogenfestigkeit für Schaltanlagen- und Transformatorenräume nach DIN EN 61936-1 - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Druckberechnung zum Störlichtbogenschutz in Schaltanlagen und Transformatorenstationen

Inhalte

Für die Betreiber elektrischer Betriebsmittel und Anlagen ist die Zuverlässigkeit der Anlage ein wesentliches Qualitätsmerkmal. Ein betriebstechnisch äußerst kritischer Zustand ist die Lichtbogenbeanspruchung im Kurzschlussfall. Dem Schutz von Personen und Anlagen beim Auftreten eines Störlichtbogens wird trotz geringer Störungswahrscheinlichkeit seitens der Anlagenhersteller und Betreiber große Aufmerksamkeit beigemessen. Im Rahmen des Seminars werden den Teilnehmern die physikalisch-technischen Grundlagen zum Lichtbogen in vermittelt. Die Einflussgrößen und Parameter einer Druckbeanspruchung werden benannt und ingenieurtechnisch bewertet, Berechnungsmethoden und typische Berechnungsergebnisse vorgestellt und eingeordnet.

Zum ThemaEin Lichtbogenfehler in Schaltanlagen und an Transformatoren kann zu einer erheblichen Druck- und Temperaturbeanspruchung der Schaltanlage bzw. des Gebäudes und/oder zur Gefährdung des Bedienerpersonals führen. Daher ist für die Schaltanlagen- und Transformatorenräume nach DIN EN 61936-1 gefordert, den Innendruck, im Falle eines Kurzschluss-Lichtbogens, bei der Konstruktion des Gebäudes zu berücksichtigen. Die Beanspruchung von Schaltanlagen, Schaltanlagenräumen und Transformatorenräumen bei Lichtbogenfehlern (Störlichtbogen) werden dargestellt. Es werden anwendbare Druckberechnungsverfahren durchgeführt und anhand von Beispielen erläutert. Auf diesem Weg kann das Ergebnis einer kostenintensiven Störlichtbogenprüfung im Vorfeld bestimmt werden.

Für die Betreiber elektrischer Betriebsmittel und Anlagen ist die Zuverlässigkeit der Anlage ein wesentliches Qualitätsmerkmal. Ein betriebstechnisch äußerst kritischer Zustand ist die Lichtbogenb ...

Mehr Informationen >>

Lernziele

Zielsetzung
  • Grundlagen zur Beanspruchung von Schaltanlagen, Schaltanlagenräumen und Transformatorenräumen bei Lichtbogenfehlern für Planer, Errichter und Betreiber werden vermittelt.
  • Einflussparameter und die Ermittlung der Eingabewerte für Druckberechnungen werden aufgezeigt.
  • Softwaretechnische Möglichkeiten zur Druckberechnung werden vorgestellt.
Zielsetzung
  • Grundlagen zur Beanspruchung von Schaltanlagen, Schaltanlagenräumen und Transformatorenräumen bei Lichtbogenfehlern für Planer, Errichter und Betreiber werden vermittelt.
  • Einflussparamete ...
Mehr Informationen >>

Zielgruppen

TeilnehmerkreisIngenieure aus Konstruktion und Vertrieb von Elektroenergieanlagen und deren Komponenten Unternehmensmitarbeiter, die Elektroenergiekomponenten und -anlagen herstellen, ein Elektroenergienetz betreiben oder die mit der Projektierung und Planung von Neuanlagen und der Ertüchtigung von Altanlagen beauftragt sind Sachverständige und Gutachter, die im Bereich der Anlagensicherheit tätig sind
TeilnehmerkreisIngenieure aus Konstruktion und Vertrieb von Elektroenergieanlagen und deren Komponenten Unternehmensmitarbeiter, die Elektroenergiekomponenten und -anlagen herstellen, ein Elektroenerg ... Mehr Informationen >>

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 6217737

Anbieter-Seminar-Nr.: VA22-01363

Termine

  • 20.06.2022

    Essen, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  • 8 h
  •  
  • Anbieterbewertung (461)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service