Störfallbeauftragter - Fachkunde - Seminar / Kurs von LVQ Business Akademie

In diesem behördlich anerkannten Lehrgang erwerben Sie die fachliche Qualifikation, die Sie für die Bestellung als Störfallbeauftragter benötigen.

Inhalte

Nach der 5. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) haben Betreiber genehmigungsbedürftiger Anlagen einen oder mehrere Störfallbeauftragte zu bestellen.

Soweit es sich um genehmigungsbedürftige Anlagen handelt, dient dieses Gesetz auch der integrierten Vermeidung und Verminderung schädlicher Umwelteinwirkungen durch Emissionen in Luft, Wasser und Boden unter Einbeziehung der Abfallwirtschaft, um ein hohes Schutzniveau für die Umwelt insgesamt zu erreichen, sowie dem Schutz und der Vorsorge gegen Gefahren, erhebliche Nachteile und erhebliche Belästigungen, die auf andere Weise herbeigeführt werden.

 

Lehrgangsinhalte
  • Rechtliche Grundlagen (Vorschriften des Umweltrechts, insbesondere des Immissionsschutzrechts, Recht der technischen Sicherheit, Recht des technischen Arbeitsschutzes, Gefahrstoffrecht und Katastrophenschutzrecht
  • Schnittstellen zu anderen Rechtsgebieten (Gerätesicherheitsgesetz, Brandschutzrecht, etc.)
  • Pflichten des Störfallbeauftragten (Verantwortlichkeiten, Delegation, etc.)
  • Anwendbarkeit der Störfallverordnung
  • Aufbau und Inhalt der Störfallverordnung
  • Betriebsbereiche / genehmigungsbedürftige Anlagen außerhalb von Betriebsbereichen

 

 

 

  • Vorbeugender Brand- und Explosionsschutz
  • Stoffliches Gefahrenpotential
  • Chemische, physikalische, human – und ökotoxikologische Eigenschaften der Stoffe und deren Zubereitung
  • Reaktionen
  • Stoffentstehungen bei Störungen
  • Grundlagen des Explosionsschutzes
  • Explosionsschutzdokument
  • Auswirkungen auf Störfallbetriebe
  • Betriebliche Sicherheitsorganisation
  • Überwachung, Beurteilung und Begrenzung von Immissionen bei Störungen
  • Erstellung von internen Alarm- und Gefahrenpläne
  • SEVESO III- Richtlinie
  • Sicherheitsmanagementsystem und deren Verpflichtung zur Umsetzung
Dauer und Termine

3 Seminartage mit jeweils

9 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

Unterrichtszeit 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Zielgruppen

Voraussetzungen sind ein Hochschulstudium (Ingenieurwesen, Chemie, Physik) und Erfahrung auf dem Gebiet der Störfallvorsorge / Sicherheitstechnik (2 Jahre praktische Tätigkeit im Bereich Sicherheitstechnik oder in den betroffenen Anlagen), sowie Fachkräfte mit Berufserfahrung bzw. mit dem Fachkundenachweis Immissionsschutzbeauftragter. Ausnahmen in Einzelfällen sind mit der zuständigen Behörde abzusprechen.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Mülheim an der Ruhr, DE
02.11.2020 - 04.11.2020 21 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5483861

Termine

  • 02.11.2020 - 04.11.2020

    Mülheim an der Ruhr, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Mülheim an der Ruhr, DE
02.11.2020 - 04.11.2020 21 h Jetzt buchen ›