Steuerliche Verluste effizient nutzen und gestalten - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Einkommensteuer – Körperschaftsteuer – Gewerbesteuer – Umwandlungen

Inhalte

  • Grundlagen und Rahmenbedingungen der einkommensteuerlichen Verlustnutzung
  • Einkunftsartenübergreifender Verlustausgleich
  • Verlustrücktrag und Verlustvortrag
  • Mindestbesteuerung
Besonderheiten des körperschaftsteuerlichen Verlustabzugs
  • Wirkungsweise von § 8c KStG
  • Stille-Reserven- und Konzernklausel
  • Aktuelle Verwaltungsregelungen und Rechtsprechung
  • Gestaltungsmöglichkeiten zur Verlustnutzung
  • Besonderheiten der Verlustnutzung in der Organschaft
  • § 8c KStG und Zinsschranke
Besonderheiten des gewerbesteuerlichen Verlustabzugs (§ 10a GewStG)
  • Unternehmens- und Unternehmeridentität
  • Besonderheiten bei Personengesellschaften
  • Gewerbesteuerliche Verlustnutzung in mehrstufigen Unternehmensstrukturen
Spezielle einkommensteuerrechtliche Verlustabzugsverbote
  • Verlustabzugsverbot bei Termingeschäften
  • Verluste aus Mitunternehmerschaften (§ 15a EStG) und Steuersparmodellen (§ 15b EStG)
  • Verluste aus Kapitalanlagen und Besonderheiten der Abgeltungsteuer (§ 20 EStG)
Einschränkung des körperschaftsteuerlichen Verlustabzugs aus Anteilen an Kapitalgesellschaften
  • Abzugsverbot für Veräußerungsverluste aus Anteilen an Kapitalgesellschaften
  • Ermittlung von Veräußerungsverlusten gem. § 8b Abs. 3 KStG
  • Gesellschafter-Fremd-Finanzierung
Verluste in Umwandlungsvorgängen
  • Verlustrealisation vs. Verlustuntergang
  • Verluste im umwandlungssteuerlichen Rückwirkungszeitraum (§ 2 Abs. 4 UmwStG)
Abzug ausländischer Verluste im Inland (grenzüberschreitende Verlustnutzung)
  • Abzug ausländischer Verluste im Inland unter Berücksichtigung europarechtlicher Vorgaben
  • Praktische Erfahrungen

Lernziele

Steuerliche Verluste stellen einen Vermögensvorteil für den Steuerpflichtigen dar, wenn sie erhalten und nutzbar gemacht werden können. Die Möglichkeiten zur steuerlichen Verlustnutzung wurden jedoch in der Vergangenheit vom Gesetzgeber durch zahlreiche Einschränkungen und Verbote limitiert. Für den Praktiker wird der sichere Umgang mit steuerlichen Verlusten durch diese Fülle an Regelungen und deren Komplexität erschwert.Unsere Experten geben Ihnen einen grundlegenden Überblick über die praxisrelevanten Aspekte der steuerlichen Verlustnutzung und greifen anhand von Fallbeispielen typische Problembereiche auf. Ihnen wird vermittelt, wie Sie vorhandene Verluste effektiv nutzen bzw. den Untergang von Verlustvorträgen nach Möglichkeit vermeiden können. Sie haben die Möglichkeit Ihre Fragen umfassend mit den Referenten zu erörtern.

Zielgruppen

Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Leiter und Mitarbeiter von Rechts- und Steuerabteilungen

SG-Seminar-Nr.: 1673582

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service