Staub (freisetzung) - Sicheres Handhaben von staubenden Schüttgütern - Seminar / Kurs von Forschungs-Gesellschaft Verfahrens-Technik e.V. - GVT

Inhalte

Die sichere Handhabung von staubenden Schüttgütern ist sowohl im Sinne des Umweltschutzes, als auch unter Gesichtspunkten der Arbeits- und Anlagensicherheit, sowie der Arbeitshygiene essentiell für alle Unternehmen die entsprechende Schüttgüter herstellen, verarbeiten, handhaben und transportieren.

 Allerdings stehen einer Umsetzung von geltenden Vorschriften, Normen und Verordnungen vielmals nicht nur wirtschaftliche und ökonomische Zwänge entgegen, sondern sehr oft auch Unkenntnis der Ursachen für die Entstehung und Weiterverbreitung von (gefährlichen) Staubausträgen sowie deren qualitative und quantitative Bestimmung. Dies führt oft zur Vernachlässigung oder Unterlassung von Vermeidungs- oder Schutzmaßnahmen die nicht immer zwingend aufwändig und teuer sein müssen.

Daher werden in diesem Kurs Kenntnisse zur Beurteilung der Staubungsneigung, Staubentstehung und Staubfreisetzung von und aus Schüttgütern vermittelt mit dem Fokus Staubvermeidung.

  • Charakterisierung von Schüttgütern und Aerosolen
  • Geräte zur Bestimmung des Staubgehaltes in der Luft
  • Staubfreisetzungsmechanismen
  • Simulation der Staubfreisetzung und Ausbreitung
  • Geräte zur Bestimmung der Staubungsneigung
  • Demonstration ausgewählter Geräte im Labor
  • Aspekte der Arbeitsicherheit bei der Handhabung von staubenden Schüttgütern, Projektierung und Modifizierung von Anlagen
  • Staub und Arbeitshygiene
  • Schutzkonzepte und Strategien der Freisetzungsminderung
  • Staubvermeidung beim Austrag von Schüttgut aus Silos und Behältern

Lernziele

  • Grundlagen Anlagensicherheit, Ex-Schutz, Arbeitssicherheit und Arbeitshygiene
  • Wichtige Staubfreisetzungs- und Staubausbreitungsmechanismen
  • Normen zur Beschreibung der Staubfreisetzung aus Schüttgütern
  • Maßnahmen zur Vermeidung und Reduzierung der Staubfreisetzung
  • Sicheres und ökonomisches Handhaben von staubenden Schüttgütern
  • Simulation der Staubfreisetzung und Ausbreitung und deren kritische Bewertung
  • Praktisches Troubleshooting
  • Charakterisierung von Schüttgut, freigesetztem Staub und Aerosolen
  • Wichtige Methoden und Geräte zur Bestimmung von Staub- bzw. Aerosolgehalte und der Staubungsneigung von Schüttgütern

Zielgruppen

  • Ingenieure, Fachkräfte aus der Industrie, die staubende Schüttgüter handhaben
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit, die einen VDSI-Weiterbildungsnachweis im Bereich Arbeitsschutz benötigen
  • Entwickler von Anlagen oder Anlagenteilen zur Handhabung staubender Schüttgüter

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Wuppertal, DE
28.09.2021 - 29.09.2021 10:00 - 14:00 Uhr 14 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5506847

Termine

  • 28.09.2021 - 29.09.2021

    Wuppertal, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Wuppertal, DE
28.09.2021 - 29.09.2021 10:00 - 14:00 Uhr 14 h Jetzt buchen ›