Stations- und Netzleittechnik (33790) - Seminar / Kurs von Technische Akademie Esslingen - TAE

Moderne Lösungen für Smart Grids

Inhalte

Die Stromversorgung der Gegenwart steht vor einem wahren Innovationsschub. Das Stromnetz wird durch die modernen Datenübertragungstechniken "intelligent“. Es soll dezentrale Erzeuger wie Solarenergie und Windkraft einbinden und die Unterschiede zwischen einem schwankenden Verbrauch und der Erzeugung glätten. Der politische Wille sorgt dafür, dass an der Einführung dieses modernen Netzes – auch "Smart Grid“ genannt – kein Weg vorbei geht. Die Stations- und Netzleittechnik sind von je her die innovativsten und informationstechnischen Komponenten der Energieversorgung. Ziel des Seminars: Es werden die modernen Strategien und Vorgehensweisen für den Betrieb der modernen Netze vorgestellt. Wichtige Schwerpunkte sind dabei die moderne Stationsautomatisierung mit IEC-61850, die Protokolle der Fernwirktechnik bis hin zu Ethernet-TCP-IP und Lösungen für den Betrieb der "Smart Grids“ in der Netzleittechnik. Darüber hinaus werden Fragen der komplexen Netzführung mit Hilfe so genannter höherer Entscheidungs- und Optimierungsverfahren diskutiert. Nicht vergessen wird die Datenbeschaffung beziehungsweise die Datenkonfiguration der Systeme.

SG-Seminar-Nr.: 1473800

Anbieter-Seminar-Nr.: 33790

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service