Stammzellen und regenerative Medizin - Seminar / Kurs von Universität Ulm

Dozenten Prof. Dr. Uwe Knippschild Dr. Joachim Bischof Dr. Pengfei Xu PD Dr. Markus Hönicka PD Dr. Timo Burster PD Dr. Cagatay Gunes

Inhalte

Vorlesung (1 SWS):

  1. Eigenschaften von Stammzellen
  2. Stammzellnischen und Stammzellkultur
  3. Leberstammzellen und Tumorstammzellen
  4. Molekulare Mechanismen der Stammzellalterung
  5. Signaltransduktion und Stammzellen
  6. „Small molecule“ Inhibitoren (HDAC- und Kinaseinhibitoren)
  7. Stammzelltherapie

Seminar (1 SWS): Seminarwochenende in Rettenberg

  1. Erstellen einer schriftlichen Seminararbeit über ein Stammzell-relevantes Thema
  2. Powerpointpräsentation der Seminararbeit (während der Wochenendexkursion)

Praktikum (ganztägig 1 Woche, 2 SWS)

  1. Isolierung und Charakterisierung von hämatopoetischen Stammzellen
  2. Analyse von Signaltransduktionswegen
  3. Bestimmung der Expression und Aktivität verschiedener Kinasen
  4. Charakterisierung von potentiellen Kinaseinhibitoren (IC50 Bestimmungen)
  5. Nachweis der Expression von Tumorsuppressoren und Stammzellmarkern (Western-Blot-Analysen, Immunfluoreszenzanalysen, Immunhistochemie, quantitative Realtime PCR)
  6. Aufreinigung von rekombinanten Proteinen

Lernziele

Fachkompetenz:

  • Studierende kennen und verstehen die gesetzlichen Regelungen für Stammzellforschung
  • Studierende verstehen die Physiologie von Stammzellen
  • Studierende verstehen Signalnetzwerke und können Zellzyklusregulation in Stammzellen analysieren
  • Studierende verstehen Stammzelltherapiekonzepte und können diese anwenden

Methodenkompetenz:

Studierende können folgende Techniken anwenden und beurteilen:

  • Tierexperimentelle ArbeitenIsolierung und Charakterisierung hämatopoetischer Stammzellen aus der Maus mit Hilfe chromatographischer Techniken
  • Proteinchemische Techniken(SDS-PAGE, Western BLot, Kinaseassays, Enzymkinetik, IC50 Bestimmungen von Kinaseinhibitoren, Aufreinigung GST-Fusionsproteinen
  • Zellbiologische TechnikenZellviabilitätsbestimmungen (MTT Assays), Differenzierung von Stammzellen, Iummunfluoreszenzanalysen
  • Molekularbiologische TechnikenRNA Isolierung, cDNA Synthese, PCR, qRT-PCR
  • Immunhistologische Techniken- HE-Färbungen- IHC-Färbungen

Selbst- und Sozialkompetenz:

  • Studierende kennen die üblichen Verfahren und Grundsätze wissenschaftlichen Arbeitens in der Stammzellforschung und können diese anwenden
  • Studierende können selbstständig wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Stammzellforschung verfassen
  • Studierende können komplexe Aufgaben in Teams gemeinsam lösen und strukturiert bearbeiten

Zielgruppen

Empfohlen wird:

  • Ein Desktop-Rechner oder ein Notebook mit einer aktuellen, d.h. vom jeweiligen Hersteller unterstützten Version von Microsoft Windows, Apple macOS oder Linux
  • Ein Headset
  • Die aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Apple Safari oder Microsoft Edge
  • Internet-Zugang (z.B. über xDSL, Cable, LTE, 5G) mit mindestens 3 Mbit/s in Downstream- und 384 kbit/s in Upstream-Richtung ("DSL 3000").

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Fragen zu den technischen Anforderungen zu kontaktieren.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Ulm (Donau), DE
15.10.2021 - 30.03.2022 180 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5786534

Termine

  • 15.10.2021 - 30.03.2022

    Ulm (Donau), DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Ulm (Donau), DE
15.10.2021 - 30.03.2022 180 h Jetzt buchen ›