Spannungswandler (DC-DC, AC-DC) in der Automobilelektronik - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

Das Seminar deckt die wesentlichen Aspekte und Schaltungen der Spannungswandlung für aus dem Netz oder aus einer Batterie gespeiste Applikationen ab. Nach einer kurzen Wiederholung der für das Verständnis dieses Seminars notwendigen elektrotechnischen Grundlagen erarbeitet die erste größere Einheit detailliert die Vorgehensweise bei der Analyse klassischer Gleichspannungswandler an einer konkreten Schaltung. Dieses Themengebiet wird durch Diskussion von weiteren häufig verwendeten Topologien in einer zweiten Einheit vertieft.  Dem wichtigen Bereich der Leistungsfaktorkorrektur, die durch Normen zwingend erforderlich ist, widmet sich ein eigener Seminarblock.  Resonante Wandler, die eine Netztrennung bei gleichzeitig hoher Effizienz und Leistungsdichte bereitstellen, werden am zweiten Seminartag betrachtet. Die für die Optimierung des Betriebsverhaltens wesentlichen Komponenten – Leistungsschalter samt ihrem Schaltverhalten sowie induktive Komponenten – werden ebenfalls in eigenen Beiträgen erörtert und runden das Seminar thematisch ab.   Zum Thema Mit zunehmender Elektrifizierung im Automobilbereich gewinnt die Leistungselektronik weiter an Bedeutung. Hierbei spielt neben dem eigentlichen Antrieb vor allem die Vielzahl der Gleichspannungswandler eine große Rolle. Diese werden nicht nur für die Versorgung der Steuergeräte benötigt, sondern stellen auch den Energiefluss über die verschiedenen Spannungsebenen (HV, 48V, 12V) sicher. Im Bereich der Ladetechnik findet sich einerseits die Variante mit Kabel. Andererseits wird auch immer wieder das sogenannte induktive Laden (wireless charging) diskutiert. Unabhängig von der verwendeten Ladetechnologie benötigt die eingesetzte Leistungselektronik aufgrund bestehender Netznormen eine Leistungsfaktorkorrekturstufe (PFC), die für eine oberschwingungsarme Entnahme der Energie sorgt. Nachgeschaltet wird ein netztrennender DC-DC-Konverter benötigt. Dieser wird in jüngster Zeit zunehmend als resonanter Wandler ausgeführt.  Zielsetzung Mit dem Besuch dieses Seminars werden folgende Ziele angestrebt: Die Analyse von Gleichspannungswandlern ist verstanden. Verschiedene Topologien für unterschiedliche Anwendungen sind bekannt. Die Betriebsweise von AC-DC-Wandlern zur Leistungsfaktorkorrektur ist verstanden. Resonante Konverter werden als vielversprechende Alternative erkannt. Das Schaltverhalten von aktiv schaltenden Elementen kann skizziert werden Wissen über die Verlustmechanismen induktiver Komponenten wird erlangt.  

Termine und Orte

Datum Preis
Essen, DE
03.03.2021 - 04.03.2021 Jetzt buchen ›
München, DE
06.10.2020 - 07.10.2020 Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5511293

Termine

  • 06.10.2020 - 07.10.2020

    München, DE

  • 03.03.2021 - 04.03.2021

    Essen, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis
Essen, DE
03.03.2021 - 04.03.2021 Jetzt buchen ›
München, DE
06.10.2020 - 07.10.2020 Jetzt buchen ›