So rechnet der professionelle Vermieter die Betriebskosten bei Gewerbeimmobilien ab - Seminar / Kurs von IBR-SEMINARE - id Verlags GmbH

Inhalte

  1. Rechtliche Grundlagen der Abrechnung
    • Was sind Betriebskosten?
    • Mietvertragliche Umlagevereinbarung zu Betriebskosten
    • Verstreute Regelungen im Mietvertrag
    • Ergänzende gesetzliche Bestimmungen (BGB, BetrKV, HeizkV)
    • Wirksamkeitsprüfung nach § 307 BGB
      • Anforderungen des Transparenzgebotes
      • Abweichen vom Katalog des § 2 BetrKV
  2. Abrechnungspflicht des Vermieters
    • Zeitliche Vorgaben
      • Abrechnungsfrist
      • Fälligkeit des Saldos
    • Besondere Regelungen im Mietvertrag
  3. Zusammenstellung der Gesamtkosten
    • Ermittlung der umlagefähigen Kosten
    • Katalog des § 2 BetrKV
    • Sonstige Betriebskosten
      • Wartung
      • Instandhaltung und Instandsetzung
      • Sammelbegriffe
    • Aperiodische Kosten
    • Eigenleistungen des Vermieters
    • Vorberechnungen/Vorermittlungen
    • gemischt genutzte Gebäude
    • Wirtschafts- und Abrechnungseinheiten
  4. Professionelle Kostenerfassung
    • Abrechnungsprinzip
    • Leistungsprinzip
    • Abflussprinzip
    • Abweichung von der jährlichen Abrechnung
    • Änderung der Abrechnungsperiode
  5. Formelle Anforderungen an die Abrechnung
    • Umlageschlüssel
      • vertragliche und gesetzliche Vorgaben
      • Besonderheiten im Einkaufszentrum
    • Berechnung des Anteils des Mieters
    • Abzug der Vorauszahlungen
  6. Durchsetzung des Saldos
  7. Fälligkeit der Nachforderung Abrechnungsfrist
  1. Rechtliche Grundlagen der Abrechnung
    • Was sind Betriebskosten?
    • Mietvertragliche Umlagevereinbarung zu Betriebskosten
    • Verstreute Regelungen im Mietvertrag
    • Ergänzende gesetzliche Bestimmungen (BGB, BetrKV, H ...
Mehr Informationen >>

Lernziele

Die Betriebskosten entwickeln sich nach und nach zu einem beliebten Schlachtfeld für Mieter und Vermieter. Grund dafür bieten regelmäßig Betriebskostenabrechnungen, die der Vermieter nach dem Motto: „Das haben wir immer schon so gemacht“, gestaltet hat. Aber nicht nur bei dieser Denkweise werden die neuesten Entwicklungen zu den Anforderungen an Betriebskostenabrechnungen übersehen. Gerade bei größeren Abrechnungseinheiten muss der Vermieter heute viele Vorgaben beachten, die zur Transparenz der Betriebskostenabrechnung und damit zu deren Prüffähigkeit beitragen sollen.In der Veranstaltung werden Sie mit diesen Grundsätzen vertraut gemacht, insbesondere anhand praktischer Übungen. Zudem wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie auf der Grundlage der im konkreten Mietvertrag vorhandenen Umlagevereinbarung zu einer formell und materiell wirksamen Betriebskostenabrechnung kommen. Anhand von Praxis-Beispielen und Musterabrechnungen können Sie die praktische Umsetzung Ihrer neuen theoretischen Kenntnisse nachvollziehen und künftig ihre Betriebskostenabrechnungen einwendungsfest machen.
Die Betriebskosten entwickeln sich nach und nach zu einem beliebten Schlachtfeld für Mieter und Vermieter. Grund dafür bieten regelmäßig Betriebskostenabrechnungen, die der Vermieter nach dem Mott ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Fachkräfte, die einen umfassenden Überblick und fundierte Grundlagen für den Umgang mit Gewerbemietern in der betriebswirtschaftlichen Krise erwerben möchten.

SG-Seminar-Nr.: 6289612

Anbieter-Seminar-Nr.: 3510

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (19)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service