Smart Meter Rollout – Einer ist zertifiziert - Was nun? - Seminar / Kurs von BDEW Akademie

Inhalte

Steigern Sie Ihre Erlöse, indem Sie intelligente Messsysteme für intelligente Produkte nutzen!

5 gute Gründe, diese Seminar zu besuchen

  • Handeln oder auf die Markterklärung warten? - Lernen Sie die Handlungsspielräume kennen und optimal zu entscheiden
  • MaKo 2020, gestuftes Zielmodell -  Treffen Sie die richtigen Vorkehrungen, um nicht in die Komplexitätsfalle zu tappen
  • Wie wichtig ist der wettbewerbliche Messstellenbetreiber? - Erfahren Sie, wie Sie trotz vieler Unsicherheiten die Kundenbindung verstärken
  • Datensicherheit, SilKe - Erfüllen Sie die BSI-Anforderungen und beherrschen Sie die sichere Lieferkette
  • Wo geht die Reise hin? - Machen Sie sich ein Bild über die aktuellen und zukünftigen Gateway- Generationen sowie die Entwicklung der Industriestandards

Referent

  • JoachimAlbersmann Albersmann Joachim Systemberater; Thema: Smart Meter Rollout - "Einer ist zertifiziert - Was nun?"

Programm

Dienstag, 08. Oktober 2019

9.00 Uhr Seminarbeginn und Vorstellung

9.15 Uhr

Update regulatorischer Rahmen, Erkenntnisse und Fragen • Praxiserfahrung mit dem Rollout moderner Messeinrichtungen • Aktuelle regulatorische Fragestellungen • Einführung Zielmodell Stufe 1 zum 01. Dezember 2019

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr

Geschäftsprozesse und Systemarchitektur im neuen Marktregime • Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen der zertifizierten Gateways • Systemarchitektur aller beteiligten Marktrollen Gatewayadministration, ISMS und PKI • Meter Data Management und Kommunikation • Minimierung der Pairing-Lücke

13.00 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr

Projektplanspiel von der Planung bis zum Betrieb • Termine und Mengengerüste des Smart Meter-Rollouts in Deutschland, resultierende Herausforderungen • Planungsprämissen und Vorbereitungen, Aufsetzen einer Rollout-Organisation • Projektmanagement, Sourcing-Konzept • Erfolgskritische Faktoren • Übergang in die Regelorganisation

15.30 Uhr Kaffeepause

15.45 Uhr

Betrieb intelligenter Messsysteme • Analogien und Unterschiede in der Erfassung und Datenweitergabe zur traditionellen Zählerfernauslesung • Zu erwartende Anforderungen von der Gerätebeschaffung, Prüfung und Eichung bis zur Wartung und Entstörung

Einsatz in der Praxis • Stammdatenmanagement, Datenkonsistenz, Schnittstellen • Systemtechnische Beherrschung der Datenmengen, Performance-Anforderungen • Workforce- und Asset-Management, Umsetzung SiKe

17.00 Uhr Ende des Seminars

Lernziele

Steigern Sie Ihre Erlöse, indem Sie intelligente Messsysteme für intelligente Produkte nutzen! Seit Anfang 2017 werden in Deutschland Verbraucher mit einem Jahresverbrauch von über 6.000 kWh/a, EEG- und KWK-Anlagen mit einer installierten Leistung über 7kW und steuerbare Verbraucher mit intelligenten Messsystemen ausgestattet. Hinzu kommt der Rollout moderner Messeinrichtungen unterhalb dieser Grenzen.

Der für Deutschland vorgesehene Einbau intelligenter Messsysteme für Verbraucher mit einem Jahresverbrauch von über 6.000 kWh/a sowie für Einspeiseanlagen mit einer installierten Leistung über 7 kW steht bevor. Der Rollout moderner Messeinrichtungen unterhalb dieser Grenzen läuft bereits, die ersten zertifizierten Gateways kommen auf den Markt. In diesem Seminar erhalten Sie Antworten auf zentrale Fragen: • Welche praktischen Einsatzmöglichkeiten eröffnen sich mit den heute verfügbaren Gateways, was fehlt? • Welche Bedeutung hat das für Ihr Unternehmen und dessen Marktfunktionen? • Welche Auswirkungen hat das auf den Rollout und wie sollten Sie sich aufstellen?

Grundkenntnisse in den Mechanismen des Messwesens inklusive WiM (Wechselprozesse im Messwesen) sind von Vorteil, aber nicht zwingende Voraussetzung.

Zielgruppen

Mit diesem Seminar richten wir uns an Verantwortliche für das Messwesen, IT-Leiter und budgetverantwortliche Entscheidungsträger von Energieversorgungsunternehmen. Neben Vertretern der Marktrollen „Netzbetreiber“, „Messdienstleister/Messstellenbetreiber“ und „Gateway Administrator“ betrifft der Inhalt auch Energielieferanten und Energiedienstleister, die Smart Metering für ihr zukünftiges Produktportfolio einsetzen wollen.

SG-Seminar-Nr.: 5286825

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service