Six Sigma Green Belt - Seminar / Kurs von Q-DAS GmbH

Inhalte

Six Sigma Green Belts spielen immer dann eine wichtige Rolle, wenn im Unternehmen Heraus­forderungen bestehen, die mit einem systematischen Ansatz zu lösen sind. Das kann zum Beispiel die Reduzierung von Streuungen, Fehlern, Durchlauf­zeiten und Kosten entlang der gesamten Prozess­kette betreffen. Günstigstenfalls sind diese Herausforderungen bereits mit Zahlen, Daten und Fakten beschrieben, sodass neben den üblichen Qualitätstechniken auch vorzugsweise statistische Methoden angewendet werden können.Als methodisch qualifizierte Mitarbeiter tragen Green Belts maßgeblich dazu bei, im Rahmen von Six Sigma-Projekten die Verbesserungsziele durch den Einsatz spezieller Methoden und Werkzeuge in kürzester Zeit zu erreichen. Dazu unterstützen sie die Black Belts oder führen auf Prozessebene kleinere Projekte eigenständig durch. Green Belts werden in der Regel durch Black Belts oder Master Black Belts betreut und fachlich angeleitet. Sie beziehen andere Mitarbeiter auf Prozessebene aktiv in die Projektbearbeitung ein.

Lernziele

Das übergreifende Ziel besteht darin, die Teilnehmer als Persönlich­keiten in einer Art und Weise zu befähigen, dass sie ihre Six Sigma-Projekte selbständig erfolgreich abschließen können und damit einen optimalen Unternehmenserfolg erzielen.In einem intensiven, praxisorientierten Training lernen die Teilnehmer die Inhalte der DMAIC-Phasen, mit denen Six Sigma-Projekte realisiert werden, kennen. Die Teilnehmer werden befähigt, phasenspezifische Methoden und Werkzeuge auszuwählen. Anhand zahlreicher Fallbeispiele und Übungen erlernen die Teilnehmer bereits im Training, wie diese Methoden anzuwenden sind. Da auch der Projektbearbeitung innerhalb des Trainings Beachtung geschenkt wird, lernen die Teilnehmer, die Methoden und Werkzeuge mit ihren unternehmensspezifischen Herausforderungen zu verknüpfen.Ein weiteres Ziel besteht in der Festigung der Fertigkeiten und Fähigkeiten im Umgang mit Methoden und Werkzeugen. Dafür wenden die Teilnehmer ihr erworbenes Wissen zwischen den Trainingsblöcken an, um ihre Six Sigma-Projekte im Unternehmen voranzutreiben.Nach den Trainingsblöcken und nach bestandener Prüfung ist der Teilnehmer in der Lage, Six Sigma-typische Methoden und Werkzeuge problemspezifisch auszuwählen, anzuwenden, die Ergebnisse zu interpretieren und daraus die erforderlichen Maßnahmen abzuleiten.

Zielgruppen

Ingenieure, Naturwissenschaftler, Betriebswirte, Techniker, Meister, Fach- und Sachbearbeiter primär aus produzierenden Unternehmen.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Chemnitz, Sachsen, DE
17.05.2021 - 20.07.2021 08:00 - 12:00 Uhr 4 h Jetzt buchen ›
Weinheim (Bergstraße), DE
01.02.2021 - 20.04.2021 09:00 - 12:00 Uhr 3 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5608544

Anbieter-Seminar-Nr.: 004-SiS

Termine

  • 01.02.2021 - 20.04.2021

    Weinheim (Bergstraße), DE

  • 17.05.2021 - 20.07.2021

    Chemnitz, Sachsen, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Chemnitz, Sachsen, DE
17.05.2021 - 20.07.2021 08:00 - 12:00 Uhr 4 h Jetzt buchen ›
Weinheim (Bergstraße), DE
01.02.2021 - 20.04.2021 09:00 - 12:00 Uhr 3 h Jetzt buchen ›