Sicherheiten in Bau- und Anlagenbauverträgen - Seminar / Kurs von IBR-SEMINARE | id Verlags GmbH

Inhalte

  1. Einführung
  2. Übersicht Sicherungsmittel
  3. Übliche Sicherungszwecke im Bau- und Anlagenbau
  4. Zahlungsbedingungen als Sicherheit – der Sicherheitseinbehalt
  5. Sicherheiten in den Vergabeordnungen (insb. § 9c VOB/A, -EU, -VS)
  6. Einführung in § 17 VOB/B und § 18 VOL/B
  7. Sicherheiten in FIDIC-Verträgen
  8. Gesetzliche Sicherheiten
  9. Vertragserfüllungssicherheit nach § 632a BGB
  10. Bauhandwerkersicherungshypothek nach § 648 BGB
  11. Sicherheiten nach der Makler- und Bauträgerverordnung
  12. Die (selbstschuldnerische) Bürgschaft
  13. Gestaltung der Sicherungsabrede (insb. Zahlungs-, Vertragserfüllungs- und Mängelbürgschaften)
  14. Gestaltung der selbstschuldnerischen Bürgschaft
  15. Bürgschaften auf erstes Anfordern
  16. Die Sicherungsabrede in allgemeinen Geschäftsbedingungen: Übersicherung, Kumulation von Sicherheiten, Einredeverzichte und Co.
  17. Rechtsfolge ganz oder teilweise unwirksamer Sicherungsabreden
  18. Die Bauhandwerkersicherung nach § 648a BGB
  19. Anspruch auf Sicherheit (Anspruchsberechtigte, Höhe der Sicherheit, Art der Sicherheit, Umfang der Sicherheit)
  20. Sicherheit nach § 648a BGB und Nachträge
  21. Auswirkung von Abschlagszahlungen auf die Sicherheit
  22. Inanspruchnahme der Sicherheit und Verteidigungsmöglichkeiten des Hauptschuldners und Bürgen
  23. Die (Bank-)Garantie
  24. Gestaltung der Sicherungsabrede (insb. (Advance) Payment Bond, Performance Bond und Warranty Bond)
  25. Gestaltung der Garantie
  26. Die Besicherung durch Garantien auf erstes Anfordern in AGB
  27. Inanspruchnahme der Garantie, Rechtsmissbrauch und Verteidigungsstrategien
  28. Zwischen Erfüllungsvehikel und Sicherheit: Dokumentenakkreditiv bzw. Letter of Credit
  29. Alternative Sicherheiten: Konzernbürgschaft, Parent Company Guarantee, Patronatserklärung und Co.
  30. Die Sicherheiten in der Insolvenz

Lernziele

Das Seminar vermittelt einen Überblick über die in der Projektpraxis des Bau- und Anlagenbaus wesentlichen Sicherheiten. Hierbei wird – nicht zuletzt vor dem Hintergrund einer sich in den letzten Jahren stetig verschärfenden Rechtsprechung zur Unwirksamkeit von Sicherungsabreden in AGB - das Thema Sicherheiten umfassend von der Vertragsgestaltung über den Projektablauf bis hin zur Inanspruchnahme der jeweiligen Sicherheit behandelt. Die Darstellung erfolgt praxisnah anhand von vielen Beispielen und zeigt Ansprüche auf Sicherheit ebenso wie Verteidigungsmöglichkeiten gegen die Inanspruchnahme der jeweiligen Sicherheiten auf.

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an Juristen, Vertreter von Auftraggebern und Auftragnehmern und Projektsteuerer, die mit der Vertragsgestaltung von Bau- und Anlagenbauverträgen und baubegleitend mit deren Abwicklung befasst sind.

SG-Seminar-Nr.: 2849940

Anbieter-Seminar-Nr.: 2727

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service