Shared Service Center - Seminar / Kurs von Technische Akademie Wuppertal e.V.

Potenziale, Strategie und Umsetzung in mittelständischen Unternehmen

Inhalte

Wer langfristig wettbewerbsfähig bleiben will, muss Prozesse und Organisation im eigenen Unternehmen regelmäßig überprüfen. Shared Service Center sind dabei heute als moderne Organisationsform in aller Munde - auch im Mittelstand.Welche Vorteile bietet es, indirekte Funktionsbereiche als Shared Services zu strukturieren und auszugliedern? Einerseits lassen sich oft erhebliche Kostenvorteile realisieren. Darüber hinaus geht es aber auch darum, wichtige Dienstleistungen zu standardisieren, Mitarbeiter zu spezialisieren und so die Prozessqualität insgesamt spürbar zu erhöhen.Allerdings bestehen natürlich auch Risiken - wie ein erhöhter Abstimmungsaufwand oder der Verlust von Kundennähe. Daher bleiben Shared Services ein sensibles Konzept, das Unternehmen sehr gezielt und mit sorgfältiger Planung angehen sollten.Dieser Workshop vermittelt einen kompakten Überblick über das Thema Shared Services und schärft den Blick für die wichtigsten Eckpunkte einer erfolgreichen Umsetzung in die Praxis: * Sie lernen die strategische Relevanz und die wesentlichen Bausteine des Shared-Service-Konzepts kennen. * Sie erfahren, wie man die Potenziale für Shared Services im eigenen - mittelständischen - Unternehmen ermittelt. * Sie informieren sich, wie Sie Prozesse rund um ein Shared Service Center gestalten, koordinieren und optimieren. * Sie erarbeiten die Dos and Don'ts bei der Etablierung nachhaltig erfolgreicher Shared Service Center.

  • Shared Services: mehr als Zentralisierung
  • Die strategische Bedeutung des Konzepts
  • Industriebenchmarks und empirische Studien
  • Auslagerung unterstützender Funktionen: Personal, IT, Rechnungswesen, Einkauf
  • Auslagerung von Kernfunktionen: Marketing, Vertrieb, Supply Chain Management, Entwicklung, Legal
  • Chancen, Risiken und kritische Erfolgsfaktoren
Die Bausteine des Shared-Service-Konzepts
  • Geeignete Funktionen im Unternehmen auswählen
  • Den richtigen Standort finden: on-, near-, offshoring
  • Shared Service Center selbst- oder fremdbetrieben?
  • Organisation, Infrastruktur und Prozesse ausgestalten
  • Leistung und Qualität definieren: Service Levels und KPIs
  • Kosten und Leistungen verteilen und verrechnen
  • Personal: Rollenprofile und Kompetenzen ermitteln
  • Mitarbeiter informieren, beteiligen und vorbereiten
Das Shared Service-Projekt managen
  • Projektorganisation und Projektplan
  • Change Management für die betroffenen Bereiche
  • Training und Wissenstransfer
  • Schrittweise Umsetzung der Verlagerung
  • Regelmäßige Kontrolle des Projekterfolgs
  • Dos and Don'ts im Projektablauf
Shared Services im Mittelstand
  • Welche Besonderheiten gelten im Mittelstand?
  • Praxismodelle für Organisation und Prozesse: Shared Service light?
  • Beispiele für (nicht) erfolgreiche Umsetzungen

Zielgruppen

Kaufmännische Leiter und Geschäftsführer * Führungskräfte der Bereiche Finanzen, Business Development, Unternehmensplanung, Personal, Einkauf und IT

SG-Seminar-Nr.: 1666658

Anbieter-Seminar-Nr.: 073-086

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service