Serviceanwendungen im automobilen Umfeld mit HoloLens, Unity und Vuforia FastTrack - Seminar / Kurs von INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG

Augmented-Reality-Unterstützung für Service und Wartung

Inhalte

Seminarinhalte

Unity Grundlagen
  • Einführung in den Unity Editor
  • Scene setup
  • GameObjects, Components und Prefabs
  • C# Scripting
Rapid Prototyping
  • Physics
  • Standard Assets
  • Interactions zwischen Spieler und Umgebung
  • Materialien und 3D Assets
  • UI Elemente
Augmented Reality
  • HoloLens Konfiguration
  • Microsoft MixedReality-Toolkit
  • Räumliche Wahrnehmung
  • User Interactionen
Vuforia
  • Lizenzmodell und Datenbank Setup
  • Marker Tracking
  • Object Platzierung
Projekt "Motoren-Wartung" Bestimmte visuelle Markierungen werden verwendet, um auf dem Bildschirm Anweisungen für die Wartung von Motorteilen zu geben. Diese Anweisungen können aus kontextbasiertem Text oder Animationen bestehen.
  • Logik
  • UI
  • Implementierung
  • Deployment
 

In diesem Technologie- und Software-Training lernen Sie, wie Sie mit Unity AR-Anwendungen für die Microsoft HoloLens mit Vuforia-Bilderkennung erstellen können. Durch den Einsatz der HoloLens ist es möglich, verschiedene Reparatur- und Wartungsarbeiten an Komponenten von Autos vorzunehmen, ohne Detailkenntnisse über die Autoreparatur zu besitzen. In der HoloLens erzeugte Hologramme visualisieren dabei die Einzelschritte, die während der Servicetätigkeit vorzunehmen sind. Mittels Bilderkennung ist die HoloLens in der Lage, die virtuelle Welt der realen Welt zu überlagern, sodass alle Hologramme direkt an den Komponenten des Autos dargestellt werden können. So sind Schritt für Schritt Anleitungen für Service und Wartung umsetzbar. Das Hauptziel dieses Trainings besteht darin, Ihnen ein solides Verständnis der Unity-Funktionen und ihrem Zusammenwirken zu vermitteln. Zusammen erstellen Sie eine Service-App mit Bildschirm-Anweisungen für einen Automechaniker. Dies gibt Ihnen einen detaillierten Einblick in den Arbeitsablauf beim Erstellen von AR-Anwendungen.

Lernziele

Grundlegendes Verständnis der 3D-Geormetrie (Was ist ein Vektor? Was bedeutet es, wenn diese addiert/subtrahiert werden?) ist notwendig, ebenso wie Kenntnisse einer beliebigen Programmiersprache, um schnell mit C# zu beginnen.

Zielgruppen

Innovation Labs, Ingenieure, Automobilindustrie

SG-Seminar-Nr.: 5266445

Anbieter-Seminar-Nr.: 5389

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service