Seminar: Unternehmensbewertung - Seminar / Kurs von Management Forum Starnberg GmbH

praxisorientiert - fundiert - individuell

Inhalte

AKTUELL: Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen eine flexible Umbuchung der Seminartermine, angepasst an die Entwicklung der Corona-Krise, einräumen. Mehr Schutz und Sicherheit für Sie!

 

Schwerpunkte des Seminars "Unternehmensbewertung"

Erlernen Sie einfache und effektive Tools zur Bewertung von Unternehmen

  • Praktizieren Sie die wichtigsten Methoden der Unternehmensbewertung
  • Lernen Sie die entscheidenden Regeln, Normen und Voraussetzungen
  • Optimieren Sie die Gewinnung aller erforderlichen Informationen
  • Starten Sie die Bewertung anhand von (Ihren) Fallbeispielen

+++ PROFITIEREN SIE VON:

  • Workshop-Atmosphäre 
  • direktem Praxisnutzen durch eigene Bewertungs-Sheets in Excel 
  • zahlreichen Übungen und Fallstudien 
  • Checklisten zur Systematisierung von Informationen 
  • Hinweisen und Tipps zur praktischen Durchführung 
  • Vertiefende Literatur von Bernd Heesen
  • Einbeziehung wichtiger aktueller Entwicklungen
 

Ergänzungsseminar

Due Duilligence am 16. Juni in Sulzbach bei Frankfurt - 13. Oktober in Starnberg

Inhalte des Seminars "Unternehmensbewertung"

Einführung in die Bewertung

  • Grundlagen der Bewertung: Ertragswerte versus Substanzwerte
  • Aufbau der Bewertung: Ex post und ex ante Analysen
  • Detailperioden, Schätzperioden und Endwertberechnung
  • Basis der Wertberechnung: DCF vs. EFA
  • Rechtliche Grundlagen

Bereinigung des Zahlenwerks

  • Bilanz und GuV aufbereiten
  • Behandlung von Beteiligungen
  • Behandlung von stillen Reserven

EXCEL: Aufbereiten von Bilanz und GuV

  • Zusammenfassende Darstellungen
  • Kapitalzuordnungen
  • „Sicherheitspositionen“

Kurz-Check der Ausgangssituation in drei Gruppen

I) Profitabilität

  • Lohnt sich eine Bewertung zum jetzigen Zeitpunkt?

II) Strukturen und Substanz

  • Vermögens-, Kapital- und langfristige Finanzierungsstruktur
  • Liquidität und kurzfristige Finanzierungsstruktur
  • Ertragsstrukturen
  • Aufwandsstrukturen
  • Substanz

III) Kosten

  • Kosten der lang- und kurzfristigen Assets
  • Belastung des Ergebnisses mit Finanzierungskosten der aktivischen Bilanzpositionen

EXCEL: Berechnung der Ausgangsanalysen

  • Wie steht das Unternehmen aus verschiedenen Blickwinkeln da?
  • Das Unternehmen grundsätzlich verstehen
  • Assets bestimmen den grundsätzlichen Ertrag

Berechnung des zinstragenden Kapitals

  • Aktivische Berechnung: AV zuzüglich NUV
  • Passivische Berechnung: Bilanzsumme abzüglich Non-interest-bearing current liabilities (NIBCLs)

EXCEL: Berechnung des zinstragenden Kapitals

  • Capital Employed
  • Net Assets
  • Invested Capital

Die Unternehmensbewertung (Teil I): Bewertung mittels DCF

  • Das Betriebsergebnis nach Steuern als Ausgangspunkt
  • Cash Flow und freier Cash Flow
  • Diskontierung
  • Ewige Rente

EXCEL: Berechnung des Unternehmenswertes 

  • Aufbereitung der Diskontierungsbasis FCF
  • Detail- und Schätzperiodenbetrachtung
  • Endwertberechnung
  • Gesamtwert

Die Opportunitätskosten

  • Eigen- und Fremdkapitalkosten
  • Integration von Risiken und steuerlichen Aspekten
  • Zusammenführung in einem Gesamtkostensatz

EXCEL: Berechnung des Diskontierungssatzes WACC 

  • Kosten des Eigenkapitals mit und ohne Leverage
  • Nach Steuer Fremdkapitalkosten
  • Weighted Average Cost of Capital (WACC)

EXCEL: Grafische Darstellung der Kapitalkosten nach Kapitalkostenart 

  • Prozentual
  • Absolut

Periodische Wertbetrachtungen

  • Erwirtschaftete und geforderte Rendite als Basis der Wertentwicklung
  • Berechnung der periodischen Wertsteigerung und Wertvernichtung
  • Subtraktiver und multiplikativer Ansatz

EXCEL: Berechnung der periodischen Wertentwicklung 

  • Net Operating Profit After Taxes (NOPAT), Spread und EVA®
  • Wertveränderung der Gesellschaft pro Umsatz-Euro
  • Wertveränderung der Gesellschaft pro Kapital-Euro
  • Grafische Aufbereitung der Zusammenhänge

Die Unternehmensbewertung (Teil II): Bewertung mittels EVA®, klassischer Ertragswert (ER) und Flow to Equity (FTE)

  • Mehrere Wege – identisches Bewertungsergebnis?!
  • Die Basis und die Vor- und Nachteile

EXCEL: Berechnung des Unternehmenswertes

  • Aufbereitung der Diskontierungsbasis EVA®, ER und FTE
  • Detail- und Schätzperiodenbetrachtung
  • Endwertberechnung
  • Gesamtwert
  • Vergleich der Ergebnisse

Erläuterung der Zusammenhänge

  • Voraussetzungen: WACC, Going Concern, Ewige Rente, Substanzerhalt bei der Endwertberechnung
  • Konsequenzen: NOPAT und FCF, WACC, Spread und FCF in der Periode der Endwertberechnung

Das Zirkularitätsproblem in der Bewertung: Die Bewertung in zwei Umläufen

  • Marktwert des Eigenkapitals als Basis der richtigen Bewertung
  • Integration in die bestehenden Berechnungen

Steigerung des Unternehmenswertes auf Basis der vorliegenden Zahlen

  • Langfristig: Analyse der Werthaltigkeit der Assets und weiteren Investitionen
  • Kurz- bis mittelfristig: Das Netto-Umlaufvermögen als Steigerungspotenzial

EXCEL: Detailanalyse des Netto-Umlaufvermögens

  • Umlaufvermögen: Vorräte, Forderungen und Liquidität
  • Kurzfristige Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten aus L&L, Sonstige

Tabellarische und grafische Zusammenfassung

I) Das Kennzahlen-Executive-Summary II) Das grafische Executive-Summary

EXCEL: Executive-Summaries I und II 

  • Das Unternehmen und die Bewertung auf einer Seite
  • Die Werttreiber-Analyse

Simulation von Optimierungen und deren Bewertungsauswirkungen: Sensitivitätsanalysen

  • bei den Assets (lang- und kurzfristig)
  • bei den Kapitalkosten
  • bei den Erträgen

EXCEL: Integration von Sensitivitäten 

  • 1% Änderung bei… verändert den periodischen und/oder Gesamtwert um …%

 

Lernziele

11./12. Oktober 2021 in Starnberg

14./15. Februar 2022 in München

Lernen Sie Unternehmensbewertung am eigenen Notebook und entwickeln Sie Ihre eigenen Bewertungs-Sheets in Excel!

Zielgruppen

ZIELGRUPPE Preisinformationen zum Seminar "Unternehmensbewertung"

Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt 2.095,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Der Preis für das eintägige Ergänzungsseminar beträgt € 1.345,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Bei gleichzeitiger Buchung von Intensiv- und Ergänzungsseminar berechnen wir für das dreitägige Seminar € 2.845,- zzgl. gesetzlicher MwSt. – Sie sparen also fast € 600,-. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Orts-, Format- und Programmänderungen behalten wir uns vor.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Starnberg, DE
11.10.2021 - 12.10.2021 00:00 - 00:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5856936

Anbieter-Seminar-Nr.: MFS-product-147

Termine

  • 11.10.2021 - 12.10.2021

    Starnberg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Starnberg, DE
11.10.2021 - 12.10.2021 00:00 - 00:00 Uhr Jetzt buchen ›