Seminar: Chinese Auditing - Seminar / Kurs von Management Forum Starnberg GmbH

Erfahren Sie, was die Ausdehnung von Chinas Qualitätsmanagement für Sie in Deutschland bedeutet!

Inhalte

Schwerpunkte des Seminars "Chinese Auditing"

Verstehen Sie, was die Auditoren wollen

  • Machen Sie sich kundig: China hat ein besonderes Rechtsverständnis und eine eigene Rechtskultur, die deutsche Unternehmen vor neue Herausforderungen stellen.
  • Ordnen Sie die Interessen und die Perspektiven der chinesischen Inspektoren richtig ein.
  • Schaffen Sie eine Vertrauensbasis für beide Seiten.
  • Zeigen Sie sich bei Konflikten sensibel, selbstbewusst und pro-aktiv.
  • Gewinnen Sie Souveränität aus Wissen über China!

Bereiten Sie sich gelassen auf den Besuch aus China vor

  • Stellen Sie sich effektiv und professionell auf die Audits ein.
  • Recherchieren Sie die besonderen Anforderungen für Ihren speziellen Fall.
  • Organisieren Sie Ihr Team sorgfältig.
  • Nutzen Sie die kulturellen Unsicherheiten beider Seiten kompetent für Ihre Zwecke.

Mit Hintergrundwissen, zahlreichen Übungen für kulturelles Verstehen, praktische Orientierung und eine überzeugende Vorstellung Ihres Unternehmens!

Inhalte des Seminars "Chinese Auditing"

Die Herausforderung verstehen

In den letzten Jahren hat China sein Qualitätsmanagementsystem für ausländische Unternehmen in fast allen Bereichen der Industrie drastisch neu gestaltet. Die Regierung der Volksrepublik implementiert ein eigenes Kontrollregime, das die Produktion für den chinesischen Markt an der Quelle begutachtet. Audit-Zertifikate der EU oder Deutschlands verlieren an Gewicht. Beginnend bei Produkten mit Risikomerkmalen wird dieses Verfahren nach und nach auf weitere Sektoren ausgedehnt. Diese Entwicklung betrifft den gesamten Bereich Forschung & Entwicklung und steht exemplarisch für die Methoden, durch die das neue China seine Interessen global absichert.

Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten

  • Sie haben als Manager im Unternehmen oder in der Forschung immer häufiger mit chinesischer Qualitätskontrolle zu tun.
  • Sie möchten die Entwicklung von Chinas Wirtschafts-, Forschungs- und Industriepolitik in größeren Zusammenhängen verstehen und chinesische Perspektiven an konkreten Praxisbeispielen kennenlernen.
  • Sie stehen vor unternehmerischen Entscheidungen und benötigen Impulse aus Chinakompetenz.
  • Sie wünschen sich ein klares Bild von den Inspektoren aus China.
  • Sie möchten rationale Entscheidungen aus kompetenter Einschätzung treffen, Mitarbeiter motivieren, Vertrauen schaffen, um diese kritische Herausforderung für Ihr Unternehmen möglichst reibungslos zu gestalten.

Viele Menschen sind heute verunsichert, was die Chancen und Risiken des Handelns in chinesischen Märkten betrifft. Die neue Politik des chinesischen Produktions-Controlling kann unvorbereitete Unternehmen in Krisen stürzen, sie zu Fehlentscheidungen veranlassen und Projekte gefährden. Der neue duale Governance-Rahmen verlangt Dual-Use- Kompetenz im eigenen Qualitätsmanagement.

In diesem Seminar erarbeiten Sie die Informationen und Handlungsoptionen, die Sie für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter brauchen, um souverän mit China umzugehen.

Trainieren Sie in motivierender Runde

  • Ihre Problemsicht mit anderen zu teilen, die ähnliche Fragen aber andere Erfahrungen zu China haben.
  • Ihre Wahrnehmung der Situation mit der Perspektive der chinesischen Seite ins Gespräch zu bringen.
  • in der kulturell ungewohnten Situation auch unter Druck adäquat zu agieren.
  • die Interessen der chinesischen Seite mitzudenken.
  • zugleich selbstbewusst, kompetent und sensibel aufzutreten.
  • die Herausforderung positiv als Chance und Impulsgeber für sich und Ihr Unternehmen anzunehmen.

Sie gewinnen aus Übungen, praktischen Informationen und im Feedback durch den Trainer und andere Teilnehmer eine nachhaltige Grundlage für Kulturkompetenz, über den Umgang mit China hinaus.

Ihr Plus - Individuelle Gestaltung der Themen

Unser Seminarleiter nimmt vorab Ihre persönliche Fragestellung bzw. die Ihres Unternehmens von Ihnen entgegen. Er wird im Training individuell auf die Teilnehmer eingehen und das Programm sehr speziell auf deren Wünsche zuschneiden.

Erster Seminartag

Ihr Seminarleiter: Dr. Ole Döring,

Institut für Technikzukünfte, Karlsruher Institut für Technologie

Herzlich willkommen!

  • Begrüßung der Teilnehmer durch Management Forum Starnberg und die Seminarleiter
  • Agenda und Seminarziele
  • Abgleich der Erwartungen der Teilnehmer an das Seminar

Impuls: Chinaperspektiven

  • Chinas Qualitätsmanagement ausländischer Produzenten: woher es kommt – wohin es geht.
  • Welche Ziele verfolgt China mit dem Auditing in Deutschland?
  • Welche Konflikte können sich für deutsche Unternehmen oder Forscher ergeben?

Impuls: Chinakompetenz

  • Was jedes Unternehmen über China wissen muss.
  • Was jedes Unternehmen über sich selbst wissen muss.
  • Wie unternehmerische Chinakompetenz wachsen kann.

Impuls: Was wird China für uns?

  • China als anders, fremd, faszinierend, bedrohlich…?
  • China als Normalität.
  • „China“ als Entwicklungsprojekt.
  • Was macht China mit/aus uns?
  • China als Aufgabe besser zu werden.

AKTIVsequenz: Diskussionsrunde; Übungen: Fallbesprechung

Impuls: Kultur – Denken und Sprache

  • Können Sie Chinesisch denken?
  • Was ist eine „Mitte“, eine „Methode“, eine „Verbindlichkeit“…?
  • Wie wir einander beschreiben.
  • Chinesisch verstehen, ohne Chinesisch zu können.

AKTIVsequenz: Fallbesprechung zu Verstehen und Missverstehen

Impuls: Strategien

  • China ist die klassische Weltmacht strategischen Denkens.
  • Auditing-Strategien auf verschiedenen Feldern.
  • Klugheitswissen: „Der Weg“, den ich finde, indem ich ihn gehe.
  • Gehen Sie klug mit dem gesamten Auditing-Prozeß um!

Impuls: Selbstvergewisserung

  • Was kann ich, was kann mein Team?
  • Vertraue ich meinem eigenen Qualitätsmanagement?
  • Welche Ressourcen kann ich für dieses Verfahren mobilisieren?

Zweiter Seminartag

Ihr Seminarleiter: Dr. Ole Döring,

Institut für Technikzukünfte, Karlsruher Institut für Technologie

Eröffnung: „Der chinesische Traum“, oder was wir vom Vortag mitgenommen haben.

Impuls: Persönliche Standortbestimmung

  • Angst vor China?
  • Was „wissen“ wir von China?
  • Raum für Kreativität im Umgang mit China?

Impuls: Ihre Rolle im Auditing-Prozess

  • Meister des Überblicks.
  • Dirigent eines Orchesters: für modernes Zusammenspielen.
  • Optionen für Gestaltung.

AKTIVsequenz: Einzelarbeit und Präsentation

Impuls: Ressourcen und Politik

  • Wie kommen Sie an das nötige Fachwissen zu den Anforderungenvaus China?
  • Welche externe Unterstützung benötigen Sie?
  • Wie sichern Sie Ihren Rückhalt im Unternehmen?
  • Wie ermitteln Sie Szenarien?
  • Wie bereiten Sie sich auf „schlechte Nachrichten“ vor?

AKTIVsequenz: Szenische Rollenspiele

Impuls: Konflikte – machen Sie aus der Not eine Tugend

  • Perspektivenwechsel: Konflikte als Chance besser zu werden
  • Rückkopplungseffekte suchen: Nutzen Sie das Auditing zur Selbstdiagnose
  • Schwächen als Lernbedarf: strategische Ausrichtung
  • Konfliktresilienz als Führungsstärke

AKTIVsequenz: Szenische Rollenspiele

Seminarende

  • Auto-Audit.
  • Ad-hoc Ideen für nachhaltige Maßnahmen.
  • Disclaimer: Wenn es dann ernst wird…
  • Was wir „getrost nach Hause tragen“.

Ablauf des Seminars "Chinese Auditing"

Zeitlicher Ablauf

Erster Seminartag

9.00 Begrüßung der Teilnehmer und Beginn des Seminars

12:30 Gemeinsames Mittagessen

18:00 Ende des ersten Seminartages

Get-together: Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten mund Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

Zweiter Seminartag

9.00 Beginn des zweiten Seminartages

12.30 Gemeinsames Mittagessen

17.00 Ende des Seminars

Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.

Lernziele

13./14. Februar 2020 in Starnberg

Erfahren Sie, was die Ausdehnung von Chinas Qualitätsmanagement für Sie in Deutschland bedeutet!

Zielgruppen

ZIELGRUPPE Preisinformationen zum Seminar "Chinese Auditing"

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt € 1.995,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

SG-Seminar-Nr.: 5336734

Anbieter-Seminar-Nr.: MFS-product-420

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service