Seminar Certified OpEx Master (TPM-Instruktorkurs) - Seminar / Kurs von CETPM GmbH

So werden Sie zum OpEx-Profi!

Inhalte

Modul 1: 4 Tage Lernen und Umsetzen im Gastwerk

  • Einführung in das OpEx-Referenzmodell
  • Säule Lean Production
    • 7 Mudas (Verschwendungsarten und 16 Verluste) / „Sehen lernen“
    • Wertstromanalyse und Wertstromdesign
    • Aufnehmen eines Ist-Wertstroms
    • Berechnen von Durchlauf- und Taktzeiten
  • Säule Lean Administration
    • Prozessanalyse und -verbesserung durch Makigami
    • Aufnehmen eines Ist-Prozesses (Current State)
    • Identifizieren von Verlusten
    • Erarbeiten eines Soll-Prozesses (Future State)
  • Wichtige Kennzahlen erheben und nutzen

 

Projekt: Umsetzung im eigenen UnternehmenProjektaufgabe 1 (Auswahl einer Aufgabe):

  • Aufnahme eines Wertstroms
  • Aufnahme eines Prozesses mittels Makigami

 

Modul 2: 4 Tage lernen und Umsetzen im Gastwerk

  • Vorstellung der Projektaufgaben 
  • Grundlagen zur Einführung von OpEx 
  • Säule Kompetenzmanagement
  • 8 Verluste der OEE (Overall Equipment Effectiveness)
  • Säule Autonome Instandhaltung
    • Planung und Durchführung einer Grundinspektion
    • Zielgerichtete Reduzierung von Reinigungs-, Inspektions- und Wartungszeiten
    • Einbinden aller Mitarbeiter
    • Schichtübergaben und nachhaltiges Shopfloor Management
  • Säule Geplante Instandhaltung
    • Instandhaltungsstrategien: Geplante, zustandsbasierte und Crash-Instandhaltung
    • Anlagenausfälle vorzeitig erkennen
    • Bauteilzuverlässigkeiten steigern
    • Instandsetzungszeiten reduzieren
    • Kennzahlenerfassung MTTR und MTBF
    • Standardisierung und Priorisierung

 

Projekt: Umsetzung im eigenen UnternehmenProjektaufgabe 2 (Auswahl einer Aufgabe):

  • Planen und Durchführen einer Grundinspektion 
  • Umsetzung der Stufen 1-2 der Geplanten Instandhaltung
  • Planen einer Einführungskampagne von Operational Excellence

 

Modul 3: 4 Tage Lernen und Umsetzen im Gastwerk

  • Vorstellung der Projektaufgaben
  • Shopfloor Management und Shopfloor-Routinen
    • Kennzahlen erheben und Zielindikatoren priorisieren
    • Systematische Problemlösung 
  • Säule Lean Production (Teil 2)
    • Die zentrale Methode SMED (Single Minute Exchange of Die – Rüstzeitoptimierung):
    • Aufnahme eines Ist-Zustands
    • Anwenden der EKUV-Methode
    • Erarbeiten des Soll-Zustands (Drehbuch für den neuen Rüstvorgang)
  • Säule Prozess- und Produktinnovation
    • Von der Produktidee zur Serienproduktion
    • Steile Anlaufkurve durch crossfunktionale Teamzusammensetzung
  • Säule Qualitätsmanagement
    • Von PDCA zu SDCA
    • QE-Matrizen erarbeiten, schulen und Prozesse kontinuierlich verbessern
  • Abschlusstag
    • Schriftliche Abschlussprüfung (Teilnehmer)
    • Werksbesichtigung (Führungskräfte und Gäste)
    • Präsentation der Ergebnisse
    • Impulsvortrag
    • Feierliche Verleihung der Hochschulzertifikate

Lernziele

Als Certified OpEx Master sind Sie nach Abschluss dieses 12-tägigen Programms in der Lage, eine führende Rolle bei der Einführung und Umsetzung eines Operational Excellence Programms in Ihrem Unternehmen zu übernehmen. Sie kennen die wichtigsten Schritte und deren Methoden in den Stufen 1-3 der grundlegenden OpEx-Säulen und können diese im eigenen Unternehmen anwenden. Sie kennen und nutzen Ihre eigenen Potenziale, kommunizieren professionell und treiben den Verbesserungsprozess in allen Situationen effektiv voran.

Profitieren Sie von Experten-Know-how! Das CETPM-Trainerteam besteht aus hochkarätigen Experten. Diese schöpfen aus ihren umfangreichen Praxiserfahrungen und decken die grundlegenden OpEx-Aspekte ab. Der Kurs findet  in drei geteilten Wochenblöcken, in einem gastgebenden Industrieunternehmen statt. Hier können Sie das Erlernte unmittelbar in die Praxis umsetzen und erste Ergebnisse live erleben.

Zielgruppen

Teamleiter, Prozessbegleiter, Meister, zukünftige LEAN/TPM/OPEX-Coaches, TPM-Instruktoren und OPEX-Koordinatoren sowie Führungskräfte, die eine exzellente Ausbildung anstreben, um einen kontinuierlichen Veränderungsprozess im Unternehmen zu etablieren. Vorkenntnisse erforderlich - siehe Voraussetzungen.

VoraussetzungenAls Voraussetzung für diese Weiterbildung setzen wir den erfolgreichen Abschluss des Seminars „Operational Excellence Expert“, „TPM intensiv“ oder eine vergleichbare Qualifikation, die nachgewiesen und geprüft werden muss, voraus. Zwischen den Schulungsmodulen benötigen Sie  Freiraum und die erforderliche Unterstützung aus verschiedenen Abteilungen, um die Projektaufgaben in Ihrem Unternehmen umzusetzen. Diese werden einen großen Anteil Ihrer Arbeitszeit in den Wochen zwischen den Schulungsmodulen in Anspruch nehmen. Planen Sie dafür bereits im Vorfeld ausreichend freie Zeit und personelle Ressourcen ein.

Am letzten Tag der Weiterbildung zum Certified OpEx Master bitten wir die Vorgesetzten der Teilnehmer als unsere Gäste an den Abschlusspräsentationen teilzunehmen.

SG-Seminar-Nr.: 5241787

Anbieter-Seminar-Nr.: 75

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service