Schwerbehindertenvertretung - Teilhabepraxis 3 (zzgl. Hotelleistungen) - Seminar / Kurs von Arbeit und Lernen Detmold GmbH

Das betriebliche Eingliederungsmanagement (Aufbauseminar)

Inhalte

Der Auftrag der Schwerbehindertenvertretung besteht nicht nur in der individuellen Hilfe, Beratung und Unterstützung von Menschen mit Behinderung. SBV und Betriebsrat besitzen auch Möglichkeiten, die Unternehmenspolitik inklusive und präventiv zu gestalten. Das Seminar vermittelt daher zunächst einen Überblick über den rechtlichen Handlungsrahmen der strategischen Aufgaben. Darauf aufbauend erwerben die TeilnehmerInnen Kenntnisse wie die Interessen-vertretungen mit Inklusions- und BEM-Vereinbarungen Rahmenbedingungen einer inklusiven Personal- und Unternehmenspolitik schaffen können. Darüber hinaus werden die Teilnehmenden auf ihre eigene betriebliche Öffentlichkeitsarbeit vorbereitet. Dieses Seminar wird mit 20 Stunden von der DGUV als Weiterbildung für zertifizierte Disability Manager (CDMP) anerkannt.
  • Rechtliche Grundlagen: SGB IX, BetrVG, Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Strategische Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung: Personalplanung, Personalentwicklung und alternsgerechte/barrierefreie Arbeitsgestaltung
  • BEM-Vereinbarung – Das ist sinnvoll
  • Fallmanagement und Kooperation mit Leistungsträgern
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der SBV
  • Aktuelle Rechtsprechung

Zielgruppen

Betriebsräte, MitarbeiterV, Personalräte, SchwerbV

SG-Seminar-Nr.: 5282636

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service