Schutz von Generatoren, Kraftwerksblöcken und regenerativen Erzeugungsanlagen - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

Einführung in die unterschiedlichen Erzeugungsanlagen

  • Kraftwerksblöcke mit Synchrongeneratoren in Block- und Sammelschienenschaltung
  • Wasserkraft- und BHKW-Anlagen 
  • Wind-und Photovoltaikanlagen

 

Einführung in den Generatorschutz

  • Fehlerursachen und Fehlerarten
  • Typische Schutzprinzipien im Überblick

 

Vertiefung von Schutzprinzipien

  • Kurzschlussströme, Kurzschlussschutz (Überstrom-, Impedanz- und Differentialschutz)
  • Ständerschlussschutz und Auslegung der Belastungseinrichtung
  • Läufererdschlussschutz
  • Untererregungs- und Außertrittfallschutz
  • Weitere Schutzfunktionen im Überblick (Schieflast-, Rückleistungs-, Spannungs- und Frequenzschutz)

 

Auslegung von Stromwandlern

  • Übertragungsverhalten, Dimensionierungsempfehlung, Berechnungsbeispiel

 

Anschlussrichtlinien für Erzeugungsanlagen

  • Fault-Ride-Through Anforderungen und Blindleistungseinspeisung im Fehlerfall
  • Anforderungen und Prinzipien zur Netzentkupplung
  • Ausführungsbeispiele zur Netzentkupplung für das Mittel- und Hochspannungsnetz

 

Anlagenausführung mit digitalen Schutzeinrichtungen

  • Konzept für eine kleine und mittlere Blockschaltung
  • Ausführung mit SIPROTEC 5-Schutzgeräten der Firma Siemens (Engineering-Beispiel mit DIGSI 5)
  • Umsetzung der Netzentkupplung   

 

Zum Thema

Der zuverlässige, selektive Schutz von Generatoren und Kraftwerksblöcken leistet einen wesentlichen Beitrag zur Versorgungszuverlässigkeit des Elektroenergiesystems und vermeidet eine unzulässige Beanspruchung der Betriebsmittel. Aus diesem Grund sind Kenntnisse hinsichtlich der Auswahl der Schutzfunktionen sowie der Schutzkonzepte erforderlich. Weiterhin ist die korrekte anlagenbezogene Parametrierung wichtig. 

Für die Netzanbindung sind für die einzelnen Spannungsebenen Richtlinien für den Netzanschluss zu beachten. Diese müssen bei der Auslegung der Erzeugungsanlage berücksichtigt werden. Insbesondere sind die Anforderungen zur Netzentkupplung umzusetzen.

 

Zielsetzung

In der Fachveranstaltung werden die grundlegenden Kenntnisse zu erforderlichen Schutzfunktionen von Generatoren und Kraftwerksblöcken, deren Auswahl und das Zusammenwirken vermittelt. Praktische Ausführungsbeispiele für unterschiedliche Erzeugungsanlagen zeigen die Anwendung und Umsetzung der Schutz- und Netzentkupplungsfunktionen. Hierbei lernen Sie neben typischen Schutzeinstellungen auch die Auslegung von Stromwandlern kennen.

 

SG-Seminar-Nr.: 5261982

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service