Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen im Brücken- und Ingenieurbau (33603) - Seminar / Kurs von Technische Akademie Esslingen - TAE

im Rahmen der ZTV-ING

Inhalte

Um Erhaltungsmaßnahmen planen und ausführen zu können, sind neben Kenntnissen über Werkstoffe und deren Anwendung sowie Erfahrungen auch Informationen über den Stand der Regelwerke erforderlich. Diese sind seit 2003 in den "Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten ZTV-ING“ zusammengeführt. Ziel des Seminars ist, Grundlagen und Entscheidungshilfen für Instandsetzung, Füllen von Rissen, Fahrbahnabdichtungen, Brückenbeläge und Oberflächenschutz auf Basis der ZTV-ING unter Beachtung weiterer Regelwerke zu vermitteln, um Planungs- und Ausführungsfehler zu vermeiden. Inhalt des Seminars: > ZTV-ING und weitere Regelwerke > Überwachung des Bauwerkszustandes und Schadenserkennung bei Stahl- und Spannbeton > Untergrund – Anforderungen an Beton und Stahl sowie Vorbereitung der Oberflächen > Betonersatz mit kunststoffmodifizierten Zementmörteln/-betonen und Reaktionsharzmörteln/-betonen > Betonersatz mit kunststoffmodifizierten, spritzbaren Zementmörteln/-betonen > Füllen von Rissen mit reaktionsharz- und zementgebundenen Systemen > Fahrbahnabdichtungen und Brückenbeläge > Oberflächenschutz für begeh-/befahrbare und nicht begeh-/befahrbare Bauteile

SG-Seminar-Nr.: 1473709

Anbieter-Seminar-Nr.: 33603

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service