Schaltberechtigung für Starkstromanlagen bis 36 kV Teil 2: Praxis - Seminar / Kurs von VDE VERLAG GMBH

Weiterführendes Wissen und Fertigkeiten zur sicheren Durchführung von Schaltaufgaben

Inhalte

Kurzbeschreibung:

Das Seminar ergänzt das vorhandene Wissen durch praktische Handlungen zum Thema „Schaltberechtigung für Starkstromanlagen bis 36 kV, Teil 1: Grundlagen“.

Nach Teilnahme am Seminar und positiver Erfolgskontrolle kann der Unternehmer der befähigten Elektrofachkraft nach Unterweisung vor Ort eine Schaltberechtigung erteilen. Danach können Schaltberechtigte im Unternehmen Schaltaufgaben an Mittelspannungsschaltanlagen und -netzen erfüllen.

Programm:

Voraussetzung für die Erteilung der Schaltberechtigung

Betriebsanleitungen für Sicherheitsausrüstung Leistungstransformatoren
  • Eigenschaften
  • Schaltgruppen
Transformatoren und Netzstationen
  • begehbare und nicht begehbare Stationen
Fehlerarten in MS-Anlagen
  • Kurzschluss, Erdschluss, Sternpunktbehandlung, Teilentladungen
Anforderungen an Starkstromanlagen mit Nennwechselspannungen über 1 kV (Auswahl)
  • Mindestabstände von aktiven Teilen, geprüfte Anschlusszonen
  • Schutzmaßnahmen, Schutz bei Arbeiten an elektrischen Anlagen
Vorbereiten und Anwenden der Sicherheitsmaßnahmen in elektrischen Anlagen bis 1 kV im Vergleich zu Anlagen bis 36 kV:
  • Arbeiten mit D03-Schmelzeinsätzen
  • Arbeiten mit NH-Schmelzeinsätzen
  • Nachrüsten eines NH-Lasttrenners in einem Kabelverteiler
  • Arbeiten mit Leistungsschalter in Einschubtechnik
Vorbereiten und Anwenden der Sicherheitsmaßnahmen für elektrische Anlagen bis 36 kV:
  • Arbeiten am Kabelabgangsfeld mit Lasttrennschalter
  • Arbeiten am Transformator mit Lasttrennschalter
  • Arbeiten an einer Kühlwasser-Speisepumpe mit Leistungsschalter
  • Arbeiten am SF6-Kabeleingangsfeld mit Lasttrennschalter
  • Arbeiten am Kabel-Ringabschnitt mit Schaltgespräch
Praktische Anwendung der Sicherheitsmaßnahmen für elektrische Anlagen bis 36kV
  • Freischalten, gegen Wiedereinschalten sichern, Spannungsfreiheit feststellen mit verschiedenen Spannungsprüfern, Ein- und Ausbauen einer Erdungs- und Kurzschließvorrichtung, Isolierplatte einsetzen
  • Sicherheitsmaßnahmen aufheben
  • HH-Sicherungen mit der Hand und mit der Sicherungszange herausnehmen und einsetzen
  • Wiederinbetriebnahme
Option:
  • Besuch im Umspannwerk

Hinweis:

  • Die Teilnehmer müssen den Anforderungen aus der DIN VDE 1000 Teil 10 Abschnitt 5.2 genügen.
  • Nur für Teilnehmer, die das Seminar "Schaltberechtigung für Starkstromanlagen bis 36 kV - Teil 1: „Grundlagen" besucht haben.
  • Für einen eventuellen Besuch im Umspannwerk sind ein geeigneter Helm und Arbeitsschuhe mitzubringen.

Lernziele

Die Teilnehmer erwerben in diesem Seminarkomplex (Teil 1 + 2) Grundlagen, aufgabenbezogenes Fachwissen und Fähigkeiten für den neuen Tätigkeitsbereich „Schalthandlungen in Mittelspannungsanlagen.“ Mit diesem Seminarkomplex wird der Unternehmer / Betreiber unterstützt, um Elektrofachkräfte für die Arbeit an Mittelspannungsanlagen heranzuführen.

SG-Seminar-Nr.: 5430645

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service