Sachkunde zum Töten von Wirbeltieren als Schädlinge. 05256 - Seminar / Kurs von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Erwerben Sie die gesetzlich geforderte Sachkunde zur Bekämpfung von Nagetieren als Schädlinge.

Inhalte

Ratten und Hausmäuse können fast nur mit chemischen Mitteln bekämpft werden, die auch für Menschen giftig sind. Daher ist für diese Aufgabe Verantwortung und Sachkunde nötig. In unserem dreitägigen Kurs erhalten Sie einen Überblick über die Biologie und Bekämpfung der Tiere sowie die gesetzlich geforderte Sachkunde für das Töten von Wirbeltieren. Tag 1 (10 Lehreinheiten) Sachkunde zum Töten von Nagetieren als Schädlinge nach § 4 Tierschutzgesetz:Vernünftige Gründe zum Töten von Tieren (§ 1 TierschutzgesetzZulässige SchädlingsbekämpfungTöten von Wirbeltieren (§ 4 Tierschutzgesetz): Kriterien einer ordnungsgemäßen tierschutzgerechten Tötung)Biologie von Wirbeltieren: Nervensystem und BlutkreislaufTötungsmechanismenBiologische Tötungsverfahren (Prädatoren und Mikroorganismen)Physikalische Tötungsverfahren (Tötungsfallen)Chemische Tötungsverfahren (Akutgifte, Antikoagulanzien)Eignung, Kapazität und Bewertung von TötungsverfahrenErlaubnis zur gewerblichen Bekämpfung von Wirbeltieren Tag 2 (10 Lehreinheiten) Einsatz von gefährlichen Stoffen und Zubereitungen zur Nagetierbekämpfung:Chemikaliengesetz und CLP-VerordnungGefährlichkeitsmerkmaleAllgemeine Grundlagen der Toxikologie (LD50)Gefahrstoffverordnung, Anwendungsbereich Anhang I, Nr. 3Verhalten des Wirkstoffs im Nicht-Zielorganismus, Primär- und SekundärvergiftungenChemisches Verhalten der Schädlingsbekämpfungsmittel in der UmweltZulassung von Rodentiziden nach Biozidverordnung, RisikominderungsmaßnahmenTransport, Lagerung, Reinigung und Entsorgung der PräparateVerhalten bei Vergiftungsfällen Tag 3 (10 Lehreinheiten) Bekämpfung von Nagetieren:Systematik von NagetierenNaturschutz und BundesartenschutzverordnungBiologie und Verhaltensweise von Ratten und HausmäusenBefallsspuren von NagetierenRodentizide WirkstoffeStrategien zur Bekämpfung von Hausmäusen und WanderrattenGesetzliche Vorgaben bei der Nagetierbekämpfung, Infektionsschutzgesetz,Landesverordnungen zur SchädlingsbekämpfungAllgemeine Kriterien einer guten fachlichen Anwendung von Fraßködern bei der Nagetierbekämpfung mit Antikoagulanzien(RMM Version 1.3)Schriftliche Prüfung

Lernziele

Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, welches nach Anhang I, Nr. 3 der Gefahrstoffverordnungals Sachkunde zur Bekämpfung von Nagetieren als Schädlinge und Tierschutzgesetz § 4 anerkannt ist.Sie erwerben die gesetzlich geforderte Sachkunde zur Bekämpfung von Nagetieren als Schädlinge unter Einsatz von gefährlichen Stoffen und Zubereitungen (Rodentizide).

Zielgruppen

Schädlingsbekämpfer, Dienstleister in der Abwasserwirtschaft und Gebäudewirtschaft.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Berlin, DE
10.04.2019 - 12.04.2019 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
23.09.2019 - 25.09.2019 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
18.11.2019 - 20.11.2019 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5185974

Anbieter-Seminar-Nr.: 05256

Termine

  • 10.04.2019 - 12.04.2019

    Berlin, DE

  • 23.09.2019 - 25.09.2019

    Berlin, DE

  • 18.11.2019 - 20.11.2019

    Berlin, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Berlin, DE
10.04.2019 - 12.04.2019 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
23.09.2019 - 25.09.2019 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
18.11.2019 - 20.11.2019 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›