SQL ANSI Komplett inkl. fortgeschrittene Techniken - Seminar / Kurs von GFU Cyrus AG

Inhalte

  • Relationales Datenbankdesign
    • Grundlagen und Aufgaben eines Datenbankmanagementsystems
    • Grundlagen der Datenmodellierung
    • Grundsätze für Relationen
    • Normalisierung und Denormalisierung
  • Arbeitsweise von Datenbanken
    • Datenkonsistenz (Datenbank-Constraints),
    • Datensicherheit (Zugriffsschutz, Isolierung)
  • Structured Query Language (SQL): der SELECT-Befehl
    • Grundlagen des SELECT Statements
    • Tabellen- und Spaltenalias
    • Projektion und Selektion (Spaltenwahl und WHERE-Klausel)
    • Sortierung (ORDER BY)
    • Einzel- und Gruppenfunktionen
    • Zeichenketten- und Datumoperationen
    • Ausschluss von Duplikaten (DISTINCT / UNIQUE)
    • Verknüpfte Bedingungen (Logische Operatoren)
    • LIKE, IN und BETWEEN
  • Die Verknüpfung (Join)
    • INNER Join
    • OUTER Join
    • FULL Join
    • Vereinigungs- und Schnittmengen
    • (INTERSECT, UNION (ALL), MINUS etc.)
  • Arbeiten mit Gruppenfunktionen
    • GROUP BY
    • HAVING
  • Unterabfragen (Subqueries)  
    • ... im FROM-Block (Inner View)
    • ... im WHERE-Block (EXISTS, ALL, IN)
  • Weitere SQL Befehle
    • Hinzufügen, Löschen und Ändern von Datensätzen
    • (INSERT, DELETE und UPDATE)
    • Erstellung und Pflege von Tabellen
    • (CREATE, ALTER und DROP Befehl)
    • Pflege von Benutzerrechten
    • (GRANT und REVOKE-Befehl)
  • Transaktionsschutz
    • COMMIT
    • ROLLBACK
4.-5. Tag auch separat buchbar als: 
  • Einführung
  • Verzweigungen
    • Conditional Expressions
    • CASE und COALESCE
    • Einsatzzwecke und Szenarien
    • NULLIF
  • Unterabfragen
    • Wo und wie können Unterabfragen eingesetzt werden
    • Wann sollte besser darauf verzichtet werden
    • JOIN als Alternative zu einer Unterabfrage
    • Komplexe Lösungen mit Hilfe von Unterabfragen
  • JOINS 
    • INNER und OUTER JOINS
    • NULL sicher
  • Aggregate
    • Typische Fallen und das Verhalten bei NULL - Werten
    • Lösungen
  • Rekursive SQL Abfragen
    • Views vs WITH
    • Stored Procedure/Functions vs WITH
    • WITH
  • Transaktionen in SQL
    • Transactionen und Sperren
    • ACID-Prinzip von Transactionen
    • Commit und Rollback
    • Implizite Transaktionen
    • Verschachtelte Transaktionen bzw. Savepoints
    • Vergleich des Transaktionsmanagements von Oracle, MS SQL und PostgreSQL
  • Analytische Funktionen / OLAP / Rangfolgefunktionen
    • SQL WINDOW Funktionen, Aggregations-Funktionen in Kombination mit OVER, PARTITION BY, ORDER BY und RANGE/ROW
    • RANK () OVER ...
    • DENSE_RANK () OVER ...
    • ROW_NUMBER () OVER ...
    • SUM () OVER ...
    • MIN () OVER ...
    • MAX () OVER ...
    • AVG () OVER ...
    • COUNT() OVER ...
    • LEAD() OVER ...
    • LAG() OVER ...
    • PERCENTILE_CONT
    • PERCENTILE_DISC
    • PERCENT_RANK
    • CUME_DIST 
    • FIRST_VALUE
    • LAST_VALUE
  • Typische Problemstellungen für WINDOW-Funktionen
    • Vergleich des Umsatzes des aktuellen Jahres mit dem Vorjahr 
    • Prozentualer Vergleich des Umsatzes im Monat zum Jahr, Ort zum Land (zu einer übergeordneten Struktur) 
    • Vergleich einer Summe mit der Summe eines Datensatzes vorher oder nachher 
    • Median
  • GROUPING SETS/OLAP
    • Grouping Sets
    • Rollup
    • Cube
  • DML - Data Manipulation Language
    • Manipulation von Daten auf Basis multipler Tabellen (JOIN und/oder Sub-Query)
    • INSERT
    • UPDATE
    • DELETE
    • MERGE und andere Lösungen
  • Geschwindigkeit
    • Typische Fehler in SQL- Abfragen
    • Wie kann man eine SQL- Abfrage schneller machen
    • Welche Indexe helfen bei der Optimierung SQL- Abfragen?
    • Anlegen von Indexen, welcher Index wird wann genommen
    • Welche Schreibweisen versprechen eine bessere Performance
  • Index
    • Definition und Grundlagen
  • Relationales Datenbankdesign
    • Grundlagen und Aufgaben eines Datenbankmanagementsystems
    • Grundlagen der Datenmodellierung
    • Grundsätze für Relationen
    • Normalisierung und Denormalisierung
  • Arbeitsweise von ...
Mehr Informationen >>

Lernziele

Sie können einfache und komplexe Berichte erstellen. Die Übungen lassen sich leicht auf Ihre Aufgaben anwenden. Das vermittelte Verständnis über Datenbanken hilft, Performance-Probleme zu lösen. Bei Inhouse-Schulungen von SQL kann die eigene Datenbank als Basis genutzt werden. Die Übungen sind dann direkt produktiv anwendbar. Bei Bedarf können Themen aus anderen Kursen behandelt werden. Es bietet sich Vertiefung von Data Mining und Data Warehouse an. Auf Wunsch kann ein "SQL Course" in Englisch gehalten werden.
Sie können einfache und komplexe Berichte erstellen. Die Übungen lassen sich leicht auf Ihre Aufgaben anwenden. Das vermittelte Verständnis über Datenbanken hilft, Performance-Probleme zu lösen. ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Wer adhoc Auswertungen erstellen oder wiederkehrende Auswertungen programmieren möchte.

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 5723266

Anbieter-Seminar-Nr.: 1320

Termine

  • 12.09.2022 - 16.09.2022

    Köln, DE

  • 21.11.2022 - 25.11.2022

    Köln, DE

  • 09.01.2023 - 13.01.2023

    Köln, DE

  • 06.03.2023 - 10.03.2023

    Köln, DE

  • 17.04.2023 - 21.04.2023

    Köln, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Zertifikat
  • 35 h
  •  
  • Anbieterbewertung (148)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service