Rüstzeit optimieren - Workshop - Seminar / Kurs von Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V.

Inhalte

Viele Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes stellen fest, dass der Anteil der kundenspezifischen Produkte steigt. Dadurch wird die Losgröße meist kleiner und der Aufwand für das Umstellen sowie Rüsten der Maschinen und Anlagen steigt. Um dennoch hohe Maschinennutzungszeiten zu erreichen, muss der Aufwand für das Rüsten minimiert werden. In diesem Workshop erkennen die Teilnehmer, welche Möglichkeiten zur Minimierung bestehen, in dem die Teilnehmer anhand einer „Produktionsanlage“ konkrete „Fertigungsaufträge“ aus verschiedenen Perspektiven durchführen. So erarbeiten sie sich Ansatzpunkte für die Rüstzeitminimierung und bewerten mögliche Zeitreduzierungen wirtschaftlich.

Lernziele

? Einführung: Bedeutung der Rüstzeitminimierung · Erwartungshaltung der Teilnehmer ? Praktische Übung: Ausgangssituation „Produktionsanlage“ · konkrete „Fertigungsaufträge“ · Festlegung der Rollen wie Maschinenbediener, Einrichter, Meister ? Erarbeiten einer Vorgehensweise zur Rüstzeitminimierung: Identifikation von Verbesserungen · „Internes“ und „externes Rüsten“ · Vorstellung der EKUV-Analyse (Eliminieren, Kombinieren, Umstellen, Vereinfachen) ? Anwendung: Umsetzung der Verbesserungen · Erneute Umrüstung ? Ermittlung und Bewertung der Zeitersparnis ? Diskussion der Erfahrungen · Übertragung in die betriebliche Praxis

Zielgruppen

Geschäftsführer, Fertigungsleiter, Leiter Arbeitsvorbereitung, Meister aus Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes

SG-Seminar-Nr.: 1757276

Anbieter-Seminar-Nr.: 1972

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service