Rückstellungen in der Bilanz-Praxis - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Taktischer Einsatz in Handels- und Steuerrecht

Inhalte

Abgrenzung und Einordnung

Brennpunkt: Ansatz und Bewertung

  • Außenverpflichtungscharakter
  • Rechtliche und faktische Verursachung
  • Wahrscheinlichkeit der Inanspruchnahme
  • Erfüllungsbetrag
  • Einbezug von Preis-/Kostensteigerungen
  • Diskontierung und Zinssatz
  • Erstattungsansprüche
  • Anpassung von Rückstellungen
  • Auflösung von Rückstellungen

Rückstellungsbereiche im „Tagesgeschäft“ (mit Detailberechnungen)

  • Gewährleistungsverpflichtungen und Kulanz
  • Drohverlustrückstellungen
  • Rückbauverpflichtungen
  • Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen
  • Urlaubsrückstellungen
  • Pensionsrückstellungen
  • Instandhaltungsrückstellungen
  • allg. Aufwandsrückstellungen

Ausweis und Angabepflichten

  • Bilanz- sowie GuV-Ausweis
  • Anhangangaben (z.B. Rückstellungsspiegel)

Auswirkung auf die steuerliche Gewinnermittlung

  • u.a. Neuregelungen durch das BMF

Bilanzpolitische Gestaltungsmöglichkeiten

  • Bilanzpolitisches Instrumentarium
  • Bilanzstrategie
  • Ansatz-, Bewertungs-, Ausweispolitik

Aktuelle Entwicklungen

  • Abzinsung von Pensionsrückstellungen
  • Begrenzung der Rückstellungshöhe in der Steuerbilanz (steuerlicher Bewertungsvorbehalt)
  • Aktuelle Rechtsprechung und IDW-Verlautbarungen

Latente Steuern: Was gilt es zu beachten?

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Lernziele

Neben Fragestellungen zu handelsrechtlichem Ansatz, Bewertung und Ausweis rückt die Rückstellungsbilanzierung vermehrt in den Mittelpunkt bilanzpolitischer und steuerrechtlicher Überlegungen. Für den Praktiker gilt es also zunächst ein Grundverständnis für die richtige Bilanzierung von Rückstellungen vor dem Hintergrund von aktueller Rechtsprechung, neuen BMF-Schreiben und Verlautbarungen des IDW zu entwickeln. Doch wie genau kann eine „wasserdichte“ Rückstellungsbewertung aussehen? Wo verbleiben Gestaltungspotentiale und welche taktischen Überlegungen sollten unbedingt angestellt werden? Das Ziel des Seminars ist damit klar definiert: Ein mit Fallstudien und Beispielen angereicherter, kompakter Überblick zu allen relevanten handels- und steuerrechtlichen Vorschriften, wesentlichen Stolpersteinen und verbleibenden Handlungsspielräumen!

Zielgruppen

Leiter und Mitarbeiter aus Rechnungswesen und Steuerabteilungen, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Fachanwälte für Steuerrecht sowie deren qualifizierte Mitarbeiter

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Düsseldorf, DE
15.11.2019 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
München, DE
12.12.2019 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5277738

Anbieter-Seminar-Nr.: 0534

Termine

  • 15.11.2019

    Düsseldorf, DE

  • 12.12.2019

    München, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Düsseldorf, DE
15.11.2019 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
München, DE
12.12.2019 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›