Risikomanagement im Elektronikeinkauf - Seminar / Kurs von BME Akademie GmbH

Alle Mitarbeiter aus dem Einkauf, die Preisverhandlungen führen

Inhalte

Elektronische Bauelemente, Bauteile und Komponenten: Marktsituation und -bewertung

  • Aktuelle Situation auf dem Elektronikmarkt:Welche Faktoren, welche Player beeinflussen den Markt?
  • Entwicklungen gestern, heute und morgen im Vergleich
  • Ausblick auf weitere Entwicklungen
  • Bedeutung für den Einkauf

Allocation, Obsolescence, Shortage & Co. : Herausforderung Risikomanagement im Elektronikeinkauf

  • Interne und externe Risiken im Elektronikeinkauf und ihre Ursachen
  • Risikopotenziale entlang der eigenen Supply Chain erkennen: Von Design über Produktion bis zur Logistik
  • Umgang mit Wechselkursschwankungen im Einkauf
  • Produktanalyse nach Risikogesichtspunkten ? Klassifizierung der Teile nach Versorgungsrisiko ? Checkliste zur Prüfung der eigenen Risiken

Market Intelligence als entscheidende Voraussetzung zur Absicherung der Materialverfügbarkeit

  • Woher kommen relevante Informationen zur Marktentwicklung?
  • Wie sind diese zu bewerten? ? Sie erhalten eine Liste mit relevanten Adressen, Internetlinks rund um das Thema ?Informationsbeschaffung Elektronikmarkt?

Lieferantenmanagement zur aktiven Risikosteuerung nutzen bei Allocation-Problematik

  • Sicherstellung der Qualität durch zukunftsgerichtete Partnerauswahl
  • Absicherung von Fakes und Nutzung von Testhäusern bzw. Programmiercentern
  • Aufbau strategischer Partnerschaften mit den Lieferanten
  • Aufbau von alternativen Lieferanten
  • Lieferantenentwicklung und -controlling, Risikomanagement und -controlling

Produktmanagement und -entwicklung in Zusammenarbeit mit Lieferant sowie F&E

  • Einbindung des Einkaufs in die Produktneuentwicklung
  • Bereits in der Produktneuentwicklung kritische Bauteile identifizieren und wenn möglich substituieren
  • Bündelungsstrategien über Standardisierung und Entfeinerung unterstützen

Optimierung der Bedarfsplanung

  • Analyse und Strukturierung des Teilespektrums
  • Erstellung von Forecasts zur Sicherstellung der Materialversorgung

Mit der richtigen Logistiklösung Verfügbarkeit sicherstellen

  • Optimierung der Lieferzeiten in Zusammenarbeit mit den Lieferanten
  • Vorratshaltung oder Vendor Managed Inventory ? Lösungen zur Bedarfssicherung
  • Logistikkonzepte des Lieferanten nutzen
  • Sicherheitsbestände vs. Working Capital Management ? Finanzielle Bewertung verschiedener Lösungsansätze

Handlungsoptionen zur Sicherung der Materialversorgung im Elektronikeinkauf

  • Lieferantenmanagement, Produktmanagement und Logistik als Handlungsfelder zur Risikoabsicherung
  • Wirkungsweisen der unterschiedlichen Handlungsoptionen
  • Bewertung der unterschiedlichen Optionen: Wie und wann ist welche Lösung die beste?

Lernziele

Das Seminar zeigt die Handlungsoptionen des Einkaufs zur Risikominimierung und Absicherung der Verfügbarkeit von Bauelementen über die gesamte Produktlebensdauer auf. Sowohl externe als auch intere Risikofelder werden betrachtet

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Bad Soden, DE
20.04.2021 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Stuttgart, DE
25.11.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5197435

Termine

  • 25.11.2020

    Stuttgart, DE

  • 20.04.2021

    Bad Soden, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Bad Soden, DE
20.04.2021 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Stuttgart, DE
25.11.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›