Revisionsrhetorik: Tipps und Tricks für Prüfer - Seminar / Kurs von DIIR - Deutsches Institut für Interne Revision e.V.

Inhalte

Beschreibung: Revisionsrhetorik: Tipps und Tricks für Prüfer Empathie zeigen – gelassen bleiben – Stärke signalisieren – überzeugend kommu-nizieren – im Dialog bleiben Fachkompetenz ist für einen Revisor nicht alles – auch besondere Soft Skills sind gefragt … und lernbar. So sind Revisoren ständig gefordert, die Geprüften von ihren Feststellungen und Empfehlungen zu überzeugen. Das Geheimnis hierfür: „Man sollte die Menschen so belehren, als ob man sie nicht belehrte, und unbekannte Dinge vortragen, als seien sie nur vergessen (Pope).“ Wie das geht, wie es Ihnen gelingt, dass Ihre Gesprächspartner die von Ihnen erarbeiten Maßnahmen auch umsetzen, ist der Dreh- und Angelpunkt dieses revisionsspezifischen Rhetorikse-minars aus der Praxis für die Praxis.Programm:
  • Was Rhetorik für die Interne Revision bedeutet
    • Wichtige Soft Skills eines Revisors
    • Kommunikationsstärke als (mit)entscheidender Faktor für den Prüfungserfolg
  • Die Grundregeln der Revisionsrhetorik
    • Authentisch bleiben – empathisch sein
    • Sach- versus Beziehungsebene
    • Das KISS-Prinzip
    • Lebendig und einprägsam formulieren – aber wie?
  • Souveräne Gespräche, Interviews und Meetings mit den Geprüften
    • Vorbereitung: Festlegung Ziele und Strategie, Teilnehmeranalyse, mögliche Einwände …
    • Durchführung: Gesprächsatmosphäre, Gesprächsleitfaden, Gespräch steuern und zielorientiert lenken …
    • Nachbereitung: Ergebnisse und Lessons learned
  • Wie Sie als Revisor erfolgreich argumentieren
    • Klassischen Revisions-/Prüfungseinwänden weich und wirksam begegnen
    • Gekonnt kontern: Strategien und Argumentationstechniken zur Abwehr unfairer oder provokativer Angriffe
    • Revisionsstandpunkte – auch unter Stress – überzeugend vertreten
    • Nicht auf den Mund gefallen: Schlagfertig antworten
    • Tipps aus der Psychokiste der Internen Revision
  • Auch für die Revision gilt: Wer fragt, der führt!
    • Wer als Prüfer viel spricht, erfährt wenig
    • Zuhören will gelernt sein
    • Dumm gefragt ist halb verloren: Was sich mit Fragen und professioneller Fragetechnik erreichen lässt
    • Fragen der Geprüften beantworten – aber wie? Kniffe aus der Revisionspraxis
  • Spontan geforderte Revisionsstatements: Die G–H–M–Formel
  • Praxisbeispiele: Prüfungskickoff – Interview – Vorstellung Zwischenergebnisse – Abschlussgespräch
  • Exkurs Revisionspräsentationen: Nicht faseln, sondern fesseln!

Lernziele

Sie lernen, im Revisionsalltag für Ihre Feststellungen und Empfehlungen überzeu-gend zu argumentieren, Widerständen und Provokationen erfolgreich zu begegnen und auf Augenhöhe zu kommunizieren.

Zielgruppen

Prüfungsleiter und Revisoren auf allen Ebenen, die ihre Kommunikationsfähigkeit und ihr Durchsetzungsvermögen in Gesprächen kritisch hinterfragen und verbes-sern möchten

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
26.09.2019 - 27.09.2019 09:30 - 16:30 Uhr 15 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5228391

Termine

  • 26.09.2019 - 27.09.2019

    Frankfurt am Main, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
26.09.2019 - 27.09.2019 09:30 - 16:30 Uhr 15 h Jetzt buchen ›