Retrofit von Chemieanlagen im laufenden Betrieb - Seminar / Kurs von Technische Akademie Wuppertal e.V.

Planung und Projektumsetzung von Ergänzungsmaßnahmen im Bestand* Projektvorbereitung und Bestandsaufnahme* Montageplanung als entscheidender Schritt zur Realisierung* Abstimmung zwischen Planung und Prozessbetreiber* Reduzierung der Stillstandsko

Inhalte

Der Umbau von Chemieanlagen und von Anlagen der Prozessindustrie im laufenden Betrieb erfordert von der Projektierung über die Montageplanung bis zur Inbetriebnahme ein spezielles Wissen und Vorgehen. Die Motivation für Umbauprojekte reichen von der Kapazitätserweiterung, der Flexibilisierung des Produktspektrums, bis hin zur Optimierung des Verfahrens oder der sicherheitstechnischen Modernisierung. Im Gegensatz zur Neuplanung von Anlagen haben Retrofits eigene Herausforderungen. Das Seminar vermittelt Planern und Projektmanagern sowie Betreibern und Prozessverantwortlichen die Besonderheiten und Restriktionen bei Investitionsprojekten, die während des Betriebs verfahrenstechnischer Anlagen umgesetzt werden sollen. Ihnen wird gezeigt, wie Sie in den verschiedenen Projektphasen entscheidende Aspekte oder Einschränkungen frühzeitig erkennen und beherrschen. An Beispielen aus Chemie und Prozessindustrie erfahren Sie, wie kritische technische Sachverhalte erkannt und gelöst werden können. Sie lernen die Spezifika für die Projektorganisation und Ablaufstrategie für Umbauinvestitionen incl. provisorischer Zwischenstufen kennen. Auswirkungen von Umbauten auf die verbundenen Ausrüstungen, auf angrenzende Anlagenteile, sicherheitstechnische Aspekte, Anforderungen an die Dokumentation bis hin zur Planungsanalyse werden behandelt. Nach dem Seminar kennen Sie Strategien, um einen reibungslosen Anlagenumbau zu sichern.

  • Projektauslösung durch Betreiber - Einstieg ins Projekt
  • Analyse Projektidee des Betreibers: geplante Änderung der vorhandenen Anlagentechnik
  • Konsequenzen für Medienbedarf, Logistik, Steuerungs­technik und Prozessregime
  • Erste Abschätzung Realisierungszeit, Umbau-Kosten
  • Zeitkritische Projektpfade klären: Alte Anlage - neue Genehmigung?
Projektvorbereitung - Studie
  • Erfassung der Ziele der Prozessverantwortlichen/Betreiber
  • Feststellung des Zustands von Anlagen und Bauten
  • Die wichtigsten Aspekte aus sicherheitstechnischer, produktionstechnischer, umwelttechnischer Sicht
  • Erarbeitung Grobkonzept zur Realisierung im Team
  • Erkennung von kritischen Aspekten mittels Risikoanalyse
Schnittstellen zwischen alten und künftigen Ausrüstungen und Bauten
  • Passfähigkeit von alten und künftigen Anlagenteilen
  • Ertüchtigung der umgebenden Infrastruktur
  • Renovierungen und Nachrüstungen im Bestand
  • Zusammenarbeit zwischen Planern und Prozessbetreibern
Arbeitsschritte der Planung - Beispiele und Praxistipps
  • Ermittlung der finalen Zielstellung (Lastenheft)
  • Aufwendungen vom Anlagenumfang bis zur Reinigung
  • Zeitplanung mit Meilensteinen / Kostenplanung
  • Gewerkübergänge -Kritische Punkte: MSR-Technik, TUL - Umfang (Transport, Umschlag, Lagerung), Bauten
  • Abstimmung der Provisorien mit Prozess­verantwortlichen
  • Erstellung von Mengenbilanzen, Fließbildern, Aufstellungs- und Bedienkonzepten
  • Umgang mit Änderungen während der Planung
Montageplanung bei Umbauten
  • Einbringung der Ausrüstungsteile und Apparate
  • Abschottung der Prozessanlage von den Montagen
  • Temporäre Provisorien: Umschlüsse, Bedienbarkeit, Gefahrenumfang
  • Koordinierung und Zeitplanung aller Gewerke
Planung Funktionstests und Wasserfahrten
  • Testplanung für die Aspekte Prozessänderung, Ex-Schutz, ggf. Reinheit
  • Zusammenspiel MSR und Verfahrenstechnik
  • Benötigte Freigaben vor der ersten Wasserfahrt
Wichtige Phase: Die Abnahmen & Übergaben
  • Verantwortungen von Planung, Montage und Betreiber
  • Finale Abnahmen als Endpunkt aller FAT's (Factory Acceptance Test) und SAT's (Site Acceptance Test)
  • Komplexität der Freigaben für Anlagensicherheit, Arbeitsschutz, Brand-/Ex-Schutz

Zielgruppen

Ingenieure, Techniker aller Ingenieurgewerke, kaufmännische Projektleiter, Betriebsingenieure, Anlagenbetreiber, Führungskräfte mit Verantwortung für Umbauinvestitionen. Projektmanagementerfahrung von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Altdorf bei Nürnberg, DE
19.11.2020 - 20.11.2020 09:15 - 16:00 Uhr Jetzt buchen ›
Wuppertal, DE
17.02.2020 - 18.02.2020 09:15 - 16:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5205333

Anbieter-Seminar-Nr.: 1161-131

Termine

  • 17.02.2020 - 18.02.2020

    Wuppertal, DE

  • 19.11.2020 - 20.11.2020

    Altdorf bei Nürnberg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Altdorf bei Nürnberg, DE
19.11.2020 - 20.11.2020 09:15 - 16:00 Uhr Jetzt buchen ›
Wuppertal, DE
17.02.2020 - 18.02.2020 09:15 - 16:00 Uhr Jetzt buchen ›