Regulierungstag - Seminar / Kurs von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Inhalte

Bringen Sie sich auf den neuesten Stand bei aktuellen Regulierungsthemen.

Themen

  • Aktuelle Regulierungsthemen der Bundesnetzagentur
  • Regulierung aus Unternehmenssicht: Festlegung Erlösobergrenzen, Kapitalkosten, X-Gen
  • Rechtsprechung zur ARegV
  • Praxisbericht zur Umsetzung der Netzampel
  • Netzregulierung in Norwegen

Referenten

  • Jan Kiskemper BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: Moderation
  • Bernd Petermann Bundesnetzagentur für Elektri- zität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen; Thema: Aktuelle Themen der dritten Regulierungsperiode
  • Dr. Jörg Becker Mainova AG; Thema: Regulierung aus Unternehmenssicht
  • Dr. Jan Peter Sasse Bundesnetzagentur für Elektri- zität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen; Thema: Aktuelle Diskussionspunkte der Anreizregulierung für Verteilernetzbetreiber
  • Thomas Burmeister White & Case LLP; Thema: Rechtsprechung zur ARegV
  • Katharina Volk Netze BW GmbH; Thema: Praxisvortrag zur Umsetzung der Netzampel
  • Theodor Borsche Thema Consulting Group; Thema: Yardstick Regulierung in Norwegen - Auswirkungen auf die Netzbetreiberlandschaft

Programm

Donnerstag, 22. November 2018

9.00 Uhr Check-in und Begrüßungskaffee

Moderation Jan Kiskemper, Geschäftsbereich Energienetze, Regulierung und Mobilität, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

9.30 Uhr Begrüßung durch den Moderator

9.35 Uhr Aktuelle Themen der dritten Regulierungsperiode

  • Erlösobergrenzen Strom (insb. Effizienzvergleich)
  • Qualitätselemente
  • Singulär genutzte Betriebsmittel

Bernd Petermann, Beisitzer Beschlusskammer 8, Bundesnetzagentur, Bonn

10.20 Uhr Regulierung aus Unternehmenssicht

  • Ablauf der Festlegung der Erlösobergrenzen
  • Kapitalkosten in der Regulierung
  • Genereller sektoraler Produktivitätsfaktor

Dr. Jörg Becker, Bereichsleiter Asset Netze und Regulierung, Mainova AG, Frankfurt am Main

11.00 Uhr Fragen und Diskussion, anschl. Kaffeepause

11.30 Uhr Aktuelle Diskussionspunkte der Anreizregulierung für Verteilernetzbetreiber

  • Regulatorische Behandlung unterschiedlicher Kostenarten
  • Einsatz netzdienlicher Flexibilität

Dr. Christine Müller, Wirtschaftliche Grundsatzfragen der Energieregulierung, Bundesnetzagentur, Bonn

12.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen

13.15 Uhr Rechtsprechung zur ARegV

  • Aktuelle Entscheidungen BGH und OLG
  • Anhängige Verfahren

RA Thomas Burmeister, Partner, White & Case LLP, Düsseldorf

14.00 Uhr Kaffeepause

14.15 Uhr Praxisvortrag zur Umsetzung der Netzampel

  • Quotenbasierte Umsetzung der Netzampel im Forschungsprojekt grid-control
  • Erprobung im NETZlabor Freiamt

Katharina Volk, Projektleiterin grid-control, Netze BW GmbH, Stuttgart Dr. Jörg Feldmann, Head of Smart Energies, Fichtner GmbH & Co. KG, Stuttgart

14.45 Uhr Netzregulierung auf Norwegisch – Auswirkungen auf die Netzbetreiberlandschaft

  • Der norwegische Effizienzvergleich als Kernstück der Regulierung
  • Welche Anreize setzt der Effizienzvergleich für Investitionsverhalten und für bisherige Merger norwegischer VNB?
  • Praxisbericht: Konsolidierung zur Effizienzsteigerung

Dr. Arndt von Schemde/ Dr. Theodor Borsche, THEMA Consulting Group, Oslo/Berlin

15.15 Uhr Diskussion

15.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Im Anschluss laden wir Sie zu einem Get together mit Imbiss ein.

Lernziele

Am 1. Januar 2019 beginnt für Stromnetzbetreiber die dritte Regulierungsperiode mit neuen Erlösobergrenzen, neuen individuellen Effizienzvorgaben und einer neuen sektoralen Produktivitätsvorgabe („X Generell“). Parallel ändern sich auch die Qualitätselemente zur Netzzuverlässigkeit.

Der Regulierungstag gibt einen Überblick über die Inhalte und den Stand der maßgeblichen BNetzA-Verfahren sowie die Branchensicht hierauf. Weitere Schwerpunkte sind aktuelle Gerichtsentscheidungen und anhängige Verfahren, mögliche Weiterentwicklungen der Anreizregulierung und die Umsetzung der Netzampel in der Praxis. Ein Einblick in die norwegische Netzregulierung rundet den Informationstag ab

Warum sich ein Besuch für Sie lohnt: • Sie erhalten an einem Tag einen kompakten Überblick der neuesten Regulierungsentwicklungen • Sie erfahren die aktuellen Positionen der BNetzA und können sich frühzeitig darauf einstellen • Sie hören wie andere Netzbetreiber die Auswirkungen der Regulierung beurteilen und profitieren davon für Ihre eigene Strategie • Stellen Sie Ihre Fragen – die Referenten beantworten diese gerne!

SG-Seminar-Nr.: 5140283

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service