Redispatch 2.0 – Umsetzung durch die Netzbetreiber - Seminar / Kurs von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Inhalte

Ab 1. Oktober 2021 fallen EE- und KWK-Anlagen ab 100 kW unter die Vorgaben des EnWG zum Redispatch. Informieren Sie sich über die neuen Regelungen und Aufgaben für Netzbetreiber. Diskutieren Sie über die ersten Erfahrungen mit dem neuen Regime.

Programmschwerpunkte

  • Redispatch 2.0 – Erste Erfahrungen mit dem neuen Regime
  • Anerkennung der Kosten der Netzbetreiber
  • Neue Abschaltreihenfolge
  • Anforderungen an die technischen Einrichtungen
  • Herausforderung finanzieller und bilanzieller Ausgleich
  • Datenverfügbarkeit und Datenaustausch

Gute Gründe für Ihre Teilnahme

  • Tauschen Sie sich mit Ihren Kolleg*innen zu den ersten Erfahrungen mit dem neuen Engpassmanagement-Regime aus. Diskutieren Sie Ihre Praxisprobleme und Lösungswege!
  • Machen Sie sich mit den neuen Aufgaben und Anforderungen des erweiterten Datenaustausches vertraut.
  • Sie erhalten wertvolle Tipps aus erster Hand zu Fragen der Regulierung und den Neuregelungen im EnWG.
  • Branchen-Experten von ÜNB, VNB und Anlagenbetreibern informieren über die rechtskonforme Umsetzung der neuen Vorgaben.

Referenten

  • Dr. jur. Michael Koch BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: Moderation der Veranstaltung ARegV und Redispatch
  • Jan Sötebier Bundesnetzagentur für Elektri- zität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen; Thema: Überführung des EEG-Einspeisemanagements in das EnWG - Überblick über die Neuregelungen
  • Dr. Sandu-Daniel Kopp BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: Aktivitäten des BDEW
  • Dr. Jonas Eickmann Westnetz GmbH; Thema: Neue Aufgaben und Prozesse für die Verteilnetzbetreiber
  • Marc Behnke E.DIS Netz GmbH; Thema: Technische Herausforderungen für die Verteilnetzbetreiber
  • Marco Naujoks 50Hertz Transmission GmbH; Thema: Bedeutung für die Übertragungsnetzbetreiber

Programm

Donnerstag, 04. November 2021

8.30 Uhr Check-in mit Begrüßungskaffee

9.00 Uhr Begrüßung und Einführung

Tagungsleitung: RA Dr. Michael Koch, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

9.15 Uhr Überführung des EEG-Einspeisemanagements in das EnWG – Überblick über die Neuregelungen

  • §§ 13, 13a und 14 EnWG (neu)
  • Optimiertes Redispatch, bilanzieller Ausgleich und Umsetzung des Einspeisevorrangs
  • Zusammenarbeit bei Planung und Einsatz

Jan Sötebier, Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, Bonn

10.15 Uhr Aktivitäten des BDEW

  • BDEW Projekt Redispatch 2.0
  • Bedeutung der Branchenlösung
  • Festlegungen der BNetzA

Dr. Sandu-Daniel Kopp, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

11.00 Uhr Fragen und Diskussion, anschließend Kaffeepause

11.30 Uhr Neue Aufgaben und Prozesse für die Verteilnetzbetreiber

  • Redispatch 2.0 aus Sicht eines Verteilnetzbetreibers
  • Von Datenaustausch bis Abrechnung – Umsetzung der neuen Anforderungen
  • 34 Tage Redispatch 2.0 – Erste Erfahrungen

Dr. Jonas Eickmann, Westnetz GmbH, Wesseling

12.15 Uhr Fragen und Diskussion

12.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr Technische Herausforderungen für die Verteilnetzbetreiber

  • Anforderungen an die technischen Einrichtungen der Anlagen
  • Einbindung in intelligente Messsysteme
  • Übertragung von Echtzeitdaten
  • Anlagenzusammenfassungen

Marc Behnke, EDIS Netz GmbH, Fürstenwalde/Spree

14.15 Uhr Kaffeepause

14.35 Uhr Bedeutung für die Übertragungsnetzbetreiber

  • Systemwechsel – Erste Erfahrungen
  • Redispatch und Systemverantwortung
  • Kooperationen beim Redispatch
  • Auswirkungen auf das EEG

Marco Naujoks, 50Hertz Transmission GmbH, Berlin

15.20 Uhr ARegV und Redispatch

  • Inhalte der ARegV-Novelle
  • Regelung zur Kostenanerkennung ab 1. Oktober 2021
  • Wechselwirkungen mit der Branchenlösung

RA Dr. Michael Koch, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

16.05 Uhr Abschlussdiskussion

16.15 Uhr Schlusswort des Tagungsleiters und Ende der Veranstaltung

Lernziele

Der BDEW-Informationstag „Redispatch 2.0 – Umsetzung durch die Netzbetreiber“ am 4. November 2021 konzentriert sich auf die, vor allem für die Verteilnetzbetreiber neuen Anforderungen und Aufgaben, die ab dem 1. Oktober 2021 eingehalten werden müssen. Nach welchen gesetzlichen Vorgaben dürfen in Zukunft welche Anlagen in welcher Reihenfolge zu welchen Kosten ab- und heraufgeregelt werden? Wer stellt ihnen wann und wie die notwendigen Daten zur Verfügung? Wie werden Bilanzkreise bewirtschaftet, wie die Ausfallarbeit ermittelt und in welcher Höhe wird finanziell abgerechnet? Und wie werden welche Kosten regulatorisch berücksichtigt? Diskutieren Sie mit Ihren Kolleg*innen über Ihre Erfahrungen mit den ersten Engpassmanagement-Maßnahmen in dem neuen Regime. Unsere Experten geben Ihnen praktische Tipps zur Lösung Ihrer Praxisprobleme.

Zielgruppen

Diskutieren Sie mit Kolleg*innen aus den Bereichen:Netzwirtschaft, Netztechnik, Erzeugung, Regulierungsmanagement, Energierechsowie Anlagenbetreibern und Direktvermarktern

Termine und Orte

Datum Preis
Köln, DE
04.11.2021 Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5926604

Termine

  • 04.11.2021

    Köln, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis
Köln, DE
04.11.2021 Jetzt buchen ›