Rechtskonforme Verbrauchsermittlung und Rechnungsstellung - Seminar / Kurs von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Inhalte

Verbrauchsermittlung und Rechnungsstellung rücken stärker in den Fokus. Einerseits müssen komplexe Rechtsgrundlagen (Eichrecht, Gas/StromGVV, Preisangabenverordnung) berücksichtigt werden. Andererseits häufen sich Widersprüche und Zahlungsverweigerungen.

Programmschwerpunkte

  • Rechtsgrundlagen zu Messung, Ablesung und Verbrauchsermittlung
  • Regelungen nach neuem Mess- und Eichgesetz (MessEG)
  • Haftungsfragen und Rechtsfolgen bei Fehlern
  • Datenlieferung seitens des Messstellenbetreibers
  • Voraussetzungen für eine rechtswirksame Strom- und Gasrechnung
  • Energierechtliche Vorgaben zur Verbrauchsabrechnung
  • Durchsetzung von Forderungen in

Technische Voraussetzungen

Für eine Teilnahme per Livestream setzen wir folgende technische Voraussetzungen für die Teilnahme voraus:

  • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (> 6 Mbit für den Rechner verfügbar) für Bild und Ton
  • Rechner (Laptop, Desktop PC, Tablet, …)
  • Internetbrowser (Edge, Chrome, Safari, … ) – Achtung: Die Nutzung mittels Firefox ist aktuell nicht zu empfehlen, hier beobachten wir in der Praxis vermehrt Probleme!
  • Headset

Referenten

  • Carsten Wesche BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: Tagungsleitung Vortrag: Rechtliche Aspekte zur Verbrauchsermittlung Vortrag: Rechtliche Aspekte zur Verbrauchsabrechnung
  • Stephan Birkhölzer lekker Energie GmbH; Thema: Die Verbrauchsermittlung in der Praxis - Probleme und Lösungen
  • Dr. Rolf Rahm ECOVIS ERP Rechtsanwälte; Thema: Praktische Durchsetzung von Forderungen

Programm

Dienstag, 08. September 2020

9.00 Uhr Check-in und Begrüßungskaffee

9.30 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema durch den Tagungsleiter

RA Carsten Wesche, Fachgebietsleiter Vertragsrecht, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

9.45 Uhr Rechtliche Aspekte zur Verbrauchsermittlung

  • Neuregelungen nach MessEV/MessEG
  • Energie- und eichrechtliche Vorgaben
  • Haftungsfragen zum ordnungsgemäßen Messstellenbetrieb und zur Messung
  • Zählerstandort und Zählergröße - Berechtigte Kundeninteressen
  • Rechtsfolgen bei defekten Messeinrichtungen – Zahlungsanspruch und Beweislast
  • Nachträgliche Korrektur von Ablesefehlern - Schadensersatzansprüche des Kunden?
  • Zulässigkeit der Verbrauchsschätzung bzw. mittelbaren Verbrauchsermittlung

RA Carsten Wesche, BDEW, Berlin

11.15 Uhr Kaffeepause

11.45 Uhr Die Verbrauchsermittlung in der Praxis – Probleme und Lösungen

  • Anforderungen an die Verbrauchsermittlung aus Lieferantensicht
  • Verarbeitung von Zählerständen, Energiemengen und Lieferscheinen
  • Umgang mit Kundenzählerständen
  • Häufige Themen in der Zusammenarbeit mit Marktpartnern
  • Zukünftige Entwicklungen bei den Datenaustauschprozessen

Stephan Birkhölzer, Leiter Kundenmanagement, lekker Energie GmbH, Heinsberg

12.45 Uhr Gemeinsames Mittagessen

13.45 Uhr Rechtliche Aspekte zur Verbrauchsabrechnung

  • Voraussetzungen für eine rechtswirksame Strom- und Gasrechnung
  • Energierechtliche Vorgaben zur Verbrauchsabrechnung (§ 40 EnWG)
  • Welche freiwilligen Informationen zu den Preisbestandteilen sind sinnvoll?

RA Carsten Wesche, BDEW, Berlin

15.30 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr Praktische Durchsetzung von Forderungen

  • Adressat der Realofferte - Wer ist Vertragspartner?
  • Fälligkeit und Verjährung - Was ist zu beachten?
  • Unerklärliche Verbrauchssteigerungen als zulässiger Rechnungseinwand?
  • Obergerichtliche Rechtsprechung zu Schätzrechnungen

Dr. Rolf Rahm, Rechtsanwalt, ECOVIS ERP Rechtsanwälte, Berlin

16.45 Uhr Abschlussdiskussion und Zusammenfassung durch den Moderator

17.00 Uhr Ende des Informationstages

Lernziele

Auf diesem Informationstag erläutern Rechtsexperten und ein Fachmann aus einem EVU die Grundlagen für eine rechtswirksame und gerichtlich durchsetzbare Strom- und Gasrechnung.

Die Teilnehmer erfahren, welche Rechtsfolgen und ggfs. Haftungsfragen sich aus Fehlern bei der Messung sowie der Abrechnung ergeben und wie diese korrigiert werden können.

Weitere Themen sind die Zusammenarbeit mit Netzbetreibern und die Beschaffung von Vergleichsdaten sowie die Plausibilisierung der Werte. Außerdem wird der erfolgreiche Umgang mit typischen Widersprüchen von Kunden gegen die Abrechnung sowie praktische Wege zur Durchsetzung von Forderungen gezeigt.

Nutzen Sie diesen Informationstag, um sich über die aktuellen Rechtsgrundlagen zu informieren, praxisgerechte Lösungen für die Umsetzung in Ihrem Unternehmen zu erfahren und sich mit Referenten und Kollegen auszutauschen.

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen:Abrechnung / Billing und Debitorenmanagement Vertrieb und Marketing Kundenmanagement / Service Vertragsrecht Controlling sowie Messstellenbetrieb

SG-Seminar-Nr.: 5508395

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service