Rechtliche Rahmenbedingungen der Anlage- und Vermögensberatung mit dem Schwerpunkt MiFID II - Seminar / Kurs von Frankfurt School of Finance & Management gGmbH

Inhalte

  • Vertragsrechtliche Grundlagen der Anlage- und Vermögensberatung
  • Aufsichtsrechtliche Vorgaben für die Anlage- und Vermögensberatung
  • Pflichten des Anlage- und Vermögensberaters
  • Betreuungspflichten nach der Anlageentscheidung des Kunden
  • Dokumentations- und Protokollpflichten
  • Haftung bei fehlerhafter Anlage- und Vermögensberatung

Lernziele

Die Darstellung der grundlegenden Rechtsfragen der Anlage- und Vermögensberatung anhand der gesetzlichen Bestimmungen sowie der Rechtsprechung. Dies ist die Grundlage einer rechtssicheren und guten Beratung, um das Vertrauen der Kunden in die Bank zurückzugewinnen. Einen Schwerpunkt bilden Hinweise für eine souveräne und vertrauensbildende Handhabung der Pflichten im Kundengespräch und die Darstellung der Haftungsrisiken und Maßnahmen der Risikoreduktion. Das Seminar berücksichtigt selbstverständlich die aktuellen Entwicklungen in der Gesetzgebung und Rechtsprechung zum Zeitpunkt der Durchführung. Aktuell in 2018 hinzugekommen ist die Behandlung der gesetzlichen Neuerungen zu MiFID II.Exkurs

Zielgruppen

Mitarbeiter aus den Bereichen Anlage- und Vermögensberatung, Vermögensverwaltung, Asset Management, Wertpapieranalyse und Vertriebsunterstützung. (Advanced Level)

SG-Seminar-Nr.: 5301522

Anbieter-Seminar-Nr.: SUP-OWPZ2_15

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service