Rechtliche Grundlagen von EE-Projekten für Kaufleute und Controller - Seminar / Kurs von BDEW Akademie

Inhalte

Das Seminar vermittelt einen Überblick zu den notwendigen rechtlichen Grundlagen von EE-Projekten und versetzt Sie in die Lage,mit EE-Assets optimal umzugehen.

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen

• Wir ermöglichen Ihnen einen umfassenden Einblick in das Energierecht für EE-Projekte • In 3 Tagen bieten wir Ihnen den optimalen Start für Neu- und Quereinsteiger • Erhalten Sie ein Update zu aktuellen Gesetzes- und Verordnungsänderungen • Erhalten Sie entscheidende Informationen über Rechte und Pflichten für Projektierer oder Betreiber • Wir behandeln die für Sie relevantesten Gesetze zum Vergütungsrecht von EE-Projekten im EEG oder EnWG

Referenten

  • Dr. Marleen Rheker Osborne Clarke
  • Dr. Daniel Breuer Osborne Clarke
  • Dr. Alexander Dlouhy Osborne Clarke
  • Dr. Karla Klasen Osborne Clarke
  • Antje Günther Osborne Clarke
  • Philipp-Gerald Hammes Osborne Clarke
  • Dr. Marc Störing Osborne Clarke
  • Marcus Rößler RheinEnergie AG
  • Stefan Lank RheinEnergie Trading GmbH

Programm

Dienstag, 29. September 2020

9.30 Uhr Begrüßungskaffee

10.00 Uhr Seminarbeginn und Vorstellung

Einführung Recht der Erneuerbaren Energien • Überblick zu wesentlichen Rechtsgrundlagen • Einführung Regulierung von EE-Projekten • Wesentliche Rechte und Pflichten aus Betreibersicht • Relevanz technischer Regelwerke  

EE-Projekte richtig strukturieren • Projektbasis: EEG-Förderung, Ausschreibung oder PPA • Überblick Projektstruktur und Vertragsbeziehungen • Anforderungen an Projekt- und Infrastrukturgesellschaft • Besonderheiten bei Bürgerenergieprojekten  

Finanzierung von EE-Projekten • Überblick Finanzierungsarten und -dokumentation • Wesentliche Bestimmungen des Kreditvertrags • Finanzierungsrahmen als Treiber für Asset Management  

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt: Rechtliche Projektprüfung und Transaktion von EE-Projekten • Struktur und Ablauf von An- und Verkaufsprozessen • Schwerpunkte der rechtlichen Due Diligence • Umsetzung von Projektrisiken im Kaufvertrag (SPA)  

Grundstücksrecht, Flächensicherung und Verbraucherschutz • Überblick vertragliche und dingliche Flächensicherung • Wesentliche Inhalte Gestattungs- und Nutzungsverträge • Aktuelle Rechtsprechung und Fallstricke in der Praxis (u.a. Schriftform, Vertragsbeginn und -laufzeit)

17.30 Uhr Ende des 1. Seminartages

Mittwoch, 30. September 2020

9.00 Uhr Seminarbeginn

Grundlagen des Planungs- und Genehmigungsrechts • Überblick Raumordnung und Bauleitplanung • Genehmigungsverfahren und -voraussetzungen • Umgang mit Auflagen und Nebenbestimmungen

Technologiebeschaffung und -errichtung: Projektverträge für den Bau und Betrieb richtig gestalten • Anlagenliefer- und Anlagenerrichtungsverträge • Kaufmännische und technische Betriebsführung • Service- und Wartungsverträge  

Netzanschluss und Zugang zu Stromnetzen und alternativer Energieinfrastruktur • Überblick Energienetze und Energieinfrastruktur • Netzanschluss, Netznutzung und Einspeisemanagement • Praxiseinblick aus Sicht eines kommunalen EVU

Wohin mit dem Strom? Direktvermarktung, Regelenergie und Vertrieb von EE-Strom aus rechtlicher Sicht • Abgrenzung EEG-Förderung und Direktvermarktung • Fallstricke Direktvermarktungsvertrag und PPA • Sonstige Vermarktungsmöglichkeiten von EE-Strom

Grünstrom, Regionalität und virtuelle Kraftwerke: Praxisbericht aus Sicht eines kommunalen EVU • Stromerzeugung und -vermarktung in der Praxis • Nutzung von Regionalität und Grünstromeigenschaft • Praxiseinblick Virtuelles Kraftwerk mit EE-Anlagen

17.00 Uhr Ende des 2. Seminartages

Donnerstag, 01. Oktober 2020

9.00 Uhr Seminarbeginn

Renewable Asset Management: Rechtliche Risiken des Anlagenbetriebs in der Praxis meistern • Rechtliche Fallstricke im operativen Anlagenbetrieb • Vertrags-, Daten- und Risikomanagement • Strategien zur Vermeidung von Rechtsstreitigkeiten • Praxisbeispiel Legal Tech: Renewable Asset Manager  

Ende der EEG-Förderung, was nun? Möglichkeiten zum Weiterbetrieb und Repowering • Rechtsrahmen für Weiterbetrieb und Repowering • Sicherung von Genehmigung und Grundstücksnutzung • Stromvermarktung nach Ablauf der EEG-Förderung  

EE-Projekte in der neuen Welt: Digitalisierung, Datenschutz und IT-Sicherheit • Smart Meter Rollout und Messstellenbetrieb • IT-Sicherheit EE-Projekte und Kritische Infrastrukturen • Eigentum an und Umgang mit Daten in der Praxis  

Ausblick: EU-Winterpaket und aktuelle Gesetzesvorhaben • Wie greifen EU-Recht und deutsches Recht ineinander? • Auswirkungen des EU-Winterpakets auf EE-Projekte • Klimaschutzgesetz, Kohleausstieg und EEG-Novelle

15.30 Uhr Seminarende

Lernziele

Der Energiemix in Deutschland wird zunehmend von den Erneuerbaren Energieträgern bestimmt. Diese Projekte unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von den konventionellen Kraftwerken. Das Seminar vermittelt einen Überblick über die notwendigen rechtlichen Grundlagen von EE-Projekten um mit EE-Assets optimal umzugehen. Die Auswirkungen von Verwaltungs- und Zivilrecht auf den Erfolg von EE-Projekten werden am Beispiel erläutert. Insbesondere wird auf die Vergabe von Ausschreibungszuschlägen für EE-Projekte und die jeweilige Vergütungsstruktur eingegangen.

Zielgruppen

• Rechtskundige Neu- und Quereinsteiger in der Energiewirtschaft • Controller und Asset-Manager für EE Projekte • Kaufmännische Mitarbeiter der Energiebranche • technische Mitarbeiter der Energiebranche • Führungskräfte aus der Energiewirtschaft

SG-Seminar-Nr.: 5457526

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service