Rechte und Pflichten des Prokuristen (34047) - Seminar / Kurs von Technische Akademie Esslingen - TAE

und anderer Geschäftsleiter unterhalb derGeschäftsführungs- und Vorstandsebene

Inhalte

Die Prokura ermächtigt den Betreffenden zu allen Arten von gerichtlichen und außergerichtlichen Geschäften und Rechtshandlungen eines Handelsgewerbes. Die Prokura bezeichnet insoweit die umfassende handelsrechtliche Vertretungsmacht. Außerhalb der Vorstands- und Geschäftsführungsebene übernehmen Prokuristen und Geschäftsleiter bedeutende Aufgaben für das Unternehmen und erhalten hierzu weitreichende Kompetenzen. Ihr Handeln hat damit großen Einfluss auf die wirtschaftliche Lage des Unternehmens und vor allem in haftungsrechtlicher Sicht erhebliche Konsequenzen. Das Seminar gibt einen Überblick über die Begründung und Aufhebung dieser rechtlichen Stellung und die mit der Funktion verbundenen Rechte und Pflichten im Außen- wie im Innenverhältnis. Im Fokus stehen besonders die sich dabei für die Verantwortungsträger ergebenden unterschiedlichen Haftungsfragen, sowohl nach außen als auch im Innenrechtsverhältnis. Inhalt des Seminars: Der Prokurist/Geschäftsleiter im Außenrechtsverhältnis > Rechte und Pflichten des Prokuristen im Unternehmen > die Vollmachten des Prokuristen > Beginn und Ende der Prokura > Haftung: Außenhaftung des Prokuristen und des Geschäftsleiters Der Prokurist/Geschäftsleiter im Innenrechtsverhältnis > Vertrag und Vertragsstatus > Haftung: Die Innenhaftung des Prokuristen und Geschäftsleiters > die Prokura beim Betriebsübergang

SG-Seminar-Nr.: 1507758

Anbieter-Seminar-Nr.: 34047

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service