Psychologie kompakt für Revisoren Teil 1 Menschenkenntnis hilft Revisoren im Alltag - Seminar / Kurs von DIIR - Deutsches Institut für Interne Revision e.V.

Psychologie kompakt für Revisoren Teil 1 Menschenkenntnis hilft Revisoren im Alltag

Inhalte

Revisoren wollen Einfluss auf Prozesse in der Firma nehmen und diese möglichst optimieren. Dies kann nur über die Kommunikation mit den beteiligten Mitarbeitern geschehen. D. h., Revisoren wollen zur Erfüllung ihrer Aufgabe und zur Erreichung ihrer Ziele das Verhalten von Menschen beeinflussen. Dazu will der Revisor natürlich wissen und verstehen, wie die am Revisionsprozess beteiligten Mitarbeiter Informationen verarbeiten, was sie antreibt oder bremst, welche Programme und Verhaltensmuster in ihnen ablaufen und besonders, aus welchen Rollen heraus sie sprechen und handeln. Hier hilft bewährtes psychologisches Basiswissen als wirksame Ausrüstung im Alltagprofessioneller Revisoren. Gleichermaßen sollte ein Revisor auch ein gutes Verständnis für wichtige Elemente der eigenen Persönlichkeit und ihrer inneren Strukturen haben. Es ist ja diese Persönlichkeit, die unmittelbar auf die Kollegen und Mitarbeiter einwirkt. Schlichte Kommunikationsrezepte und patente Methoden reichen für professionelles Revisionshandeln mit selbstbewussten und leistungsfähigen Mitarbeitern nicht aus. Wer sich aber fokussiert mit dem psychologischen Modell der „Transaktionsanalyse” (T.A.) zum Verständnis von Menschen beschäftigt, wird im Berufsalltag schnell positive Resultate erleben.

SG-Seminar-Nr.: 5505301

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service