Prüfung von Kanalabsperrblasen und –kissen gemäß der Betriebssicherheitsverordnung - Seminar / Kurs von BEW GmbH - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH

Ausbildung zur befähigten Person für das Prüfen von provisorischen Rohrabsperrungen (z.B. Rohrabsperrblasen, Rohrabsperrkissen) auf der Grundlage der Betriebssicherheitsverordnung

Inhalte

GRUNDLAGEN UND PRAXISDURCHFÜHRUNG

Bereits seit 2002 gilt die Betriebssicherheitsverordnung. Danach müssen die im Betrieb verwendeten Arbeitsmittel, z.B. Kanalabsperrblasen und –kissen, regelmäßig sicherheitstechnisch durch „befähigte Personen“ geprüft werden. Die „befähigten Personen“ können eigene Mitarbeiter sein oder von externen Dienstleistern geschickt werden.

Diese Prüfpflicht ist sehr ernst zu nehmen! Immer wieder ereignen sich durch beschädigte oder mangelhafte Kanalabsperrblasen und –kissen schwere Unfälle, die bei der Beachtung der geltenden Sicherheitsvorschriften vermeidbar gewesen wären. Für Arbeitgeber und Unternehmer, aber auch für die Leitungskräfte vor Ort (u.a. Vorarbeiter), können die Folgen sehr schwerwiegend sein (Haftung für die Unfallfolgen, strafrechtliche Verurteilung).

Aber auch Hersteller werden durch die Gesetzgebung in die Pflicht genommen, der sie nachkommen müssen. So verpflichtet in Deutschland das Produktsicherheitsgesetz, dass nur sichere Arbeitsmittel in den Verkehr gelangen dürfen.

Der eintägige Lehrgang bildet zur befähigten Person für das Prüfen von Kanalabsperrblasen und –kissen auf der Grundlage der Betriebssicherheitsverordnung aus. Während der Veranstaltung werden die folgenden Fragestellungen behandelt werden:

  • Welche rechtlichen Regelungen gibt es?
  • Worin unterscheiden sich die unterschiedlichen Prüfungen (BetrSichV, DGUV, DWA, etc.)?
  • Wer darf die sicherheitstechnischen Prüfungen durchführen?
  • Was ist zu prüfen? Wie ist die Prüfung in der Praxis durchzuführen?
  • Wie müssen die Prüfungen dokumentiert werden?
  • Was kann passieren, wenn nicht oder nur unzureichend geprüft wurde?

Zum Abschluss des Lehrgangs wird eine schriftliche Prüfung durchgeführt. Jeder Teilnehmer, der die Prüfung besteht, erhält ein Zertifikat über die Qualifizierung als „Befähigte Person“ für die Prüfung von Kanalabsperrblasen und –kissen.

Lernziele

  • Rechtsgrundlagen
    • Betriebssicherheitsverordnung
    • Technische Regelwerke (DGUV, DWA, etc.)
  • Anforderungen an befähigte Personen für die Prüfung von Kanalabsperrblasen und –kissen

 

  • Anforderungen an Kanalabsperrblasen und –kissen
 
  • Durchführung der Prüfungen von Kanalabsperrblasen und Kanalabsperrkissen
 
  • Dokumentation der Prüfungen
 
  • Folgen bei Nichtbeachtung der Prüfpflicht bzw. bei nicht sachgemäßer Durchführung der Prüfung von Kanalabsperrblasen und –kissen
  • Schriftliche Abschlussprüfung zur Qualifizierung als „Befähigte Person“

Zielgruppen

Kanalinspekteure, Dichtheitsprüfer von Abwasserleitungen/-kanälen, Fachkundige für Abscheideranlagen

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Duisburg, DE
03.12.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5474894

Termine

  • 03.12.2020

    Duisburg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Duisburg, DE
03.12.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›