Produktmanager Seminar - Seminar / Kurs von Akademie für modernes Marketing Inc. & Co. KG

Der Erfolgsgarant im Unternehmen

Inhalte

Tag 1

Grundlagen des Produktmanagements

Produktmanager können in unterschiedlichen Organisationsstrukturen arbeiten. Das Seminar orientiert sich im Wesentlichen an der modernen Projekt- und Sparten-Matrix-Organisation.Wie können Innovationsstrukturen im Unternehmen nachhaltig verankert werden?

Aufgabenbereich des Produktmanagers

  • Bereiche und Funktionen des modernen Produktmanagements
  • Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung eines Produktmanagers
  • Verhältnis des Produktmanagers zum Markt und zur Marktforschung
  • Selbstverständnis des Produktmanagers als „Unternehmer im Unternehmen“

Schlüsselqualifikationen eines Produktmanagers

  • Strategisches Produktmanagement
  • Information, Analyse-Techniken und Methoden der Marktforschung
  • Produktmarketing und Vertrieb
  • Produktinnovation
  • Wirtschaftlichkeitsbewertung und Controlling
  • Projektmanagement
  • Soft Skills

Innovatives Produktmarketing

  • Erstellung von Anforderungsprofilen nach Markt- und Wettbewerbsanalysen
  • Ideen für Produktverbesserungen
  • Erarbeiten von Produktstrategien und Markteinführungskonzepten
  • Controlling und Dokumentation des Produktlebenszyklus

Grundlagen der Produktplanung

  • Forschungsquellen für das eigene Unternehmen erschließen
  • Ergebnisse der Marktforschung anschaulich und aussagekräftig aufbereiten
  • Erlernen der Informations- und Analysetechniken im strategischen Produktmarketing
  • Integration eines umfangreichen Managementtools in die Planung und Umsetzung (Quality Function Deployment)
  • Auswertung von Ergebnissen der Marktforschung nach produktpolitischen Kriterien
  • Produktpolitische Zielsetzungen und Produktstrategien im Marketing-Mix des Unternehmens
  • eigene Produktpositionierungen im Wettbewerbsumfeld
  • Aufnehmen von Marketingtrends wie Mass Customization und Co-Branding
  • Verfahren der Marketing- und Produktbudgetplanung
  • Marketing Controlling und Erfolgskontrolle auf Geschäftsbereichs- und Produktebene
  • Verfahren der Voll- und Teilkostenrechnung mit Kennziffern
  • Cash-Flow-Analysen zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit und Benchmarkting von Produkten / Produktgruppen.

Fallstudie

Innovationsmanagement – Grundlagen der Innovationskraft – organisatorische Innovationsstruktur – Ideen- und Innovationsmanagment – Selektion und Bewertung von Ideen – Business Planning und Wirtschaftlichkeitsanalyse – Performance nach Produkt

Tag 2

Strategisches und operatives Produktmanagement

Die Umsetzung des Produktmanagementplans wird im Seminar im engen Verhältnis zur Wirtschaftlichkeit (Performance) des einzelen Produktes / Dienstleistung vermittelt.

  • Analyse der Ist-Situation
  • Performanceanalyse (Gewinn, Cashflow) nach Produkt
  • Benchmarkting (Identifikation von Handlungsbedarf)
  • Strategische und operative Zielsetzung
  • Kontrolle der Soll- Ist-Situation

Informations- und Analysetechniken im operativen Produktmarketing:

  • Kosten-Nutzen-Analysen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Investitionsrechnungen, ROI- und BEP-Analysen
  • Wirtschaftlichkeitsrechnungen zur Bewertung von Produktinnovationen
  • Positionierungsstrategie als Basis (Best Practise Beispiele)
  • Produktkonzepte in Form von Pflichten-/Lastenheften
  • Produktprüfung durch Experten, Händler und Kunden

Der Produktmanagementplan

  • Produktpolitische Analyse-, Prognose- und Informationstechniken zur Ermittlung des Ist-Zustands
  • Produktziele und Ableitung angestrebter Sollzustände
  • Entwicklung geeigneter Produktstrategien
  • Planung der Managementphasen entsprechend des Produktlebenszyklus in Verbindung mit QFD

Produktmarketing

  • Das Produktmarketing kann innerhalb des gesamten Marketing-Mix des Unternehmens oder als spezifischer Marketingmix der strategischen Geschäftseinheit realisiert werden

Das Seminar vermittelt darüber hinaus Beziehungen wie ​

  • Preisfindung, Preiszusammenhänge und Festlegung weiterer Konditionen
  • Bestimmung, Förderung und Bewertung geeigneter Distributionskanäle
  • Selektion geeigneter Kommunikationswege z.B. im Bereich der Werbung

Produktpolitischen Maßnahmen

  • Methoden im Rahmen der Neuproduktplanung bzw. Produktweiterentwicklung
  • Vorteilhaftigkeit von Produktvariationen und Produktdifferenzierungen
  • Analyse der Programm- und Sortimentspolitik
  • Substitutions- und Partizipationseffekte
  • Namens- und Markenpolitik
  • Verpackungspolitische Maßnahmen und Gestaltung des Ambientes bei Dienstleistungen
  • Gewährleistungspolitik und Qualitätsmanagement im Zusammenspiel
  • Servicepolitische Maßnahmen und Produktsupport

Fallstudie

Marketing-Mix für ein technisches Produkt mit Diskussion durch die Teilnehmer

Die Reihenfolge und die Menge der Inhalte können, je nach Gruppengröße und Gruppendynamik, variieren. Dies gewährleistet die größtmögliche Umsetzung der Inhalte in Ihre Praxis.

Lernziele

Folgende Vorteile erwarten Sie

Mit dem Seminar „Produkt Manager“ erhalten Sie die schnelle und kompakte Übersicht zu einem Berufsbild mit hervorragenden Perspektiven und hochgradig eigenverantwortlicher Tätigkeit. Sie lernen das besondere Selbstverständnis des Produktmanagers kennen und erhalten eine echte Vergleichsmöglichkeit für Ihre berufliche Weiterentwicklung.

Sie sind in der Lage, die Aufgaben eines Produktmanagers wahrzunehmen wie die strategische Planung eines Produkts, die Erstellung gut strukturierter Produktmanagementpläne und die Handhabung des produktpolitischen Instrumentariums.

Im Bereich Marketing lernen Sie die Einsatzbereiche der Marktforschung kennen sowie wichtige Informations- und Analysetechniken.

Darüber hinaus bauen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten aus, die Sie für jede Führungsaufgabe einsetzen können:

  • Managementprozesse verstehen und lenken  
  • Betriebliche Organisationsstrukturen optimieren
  • Weiterentwicklung des persönlichen Arbeitsstils
  • Selbstbewusste Arbeitsweise
  • Bindung des Erfolgs an die eigene Person
  • Vernetztes und analytisches Denken
  • Verhandlungskompetenz
  • Kommunikationstechnik, Moderationsfähigkeit und Konfliktlösungspotenziale

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an

  • Produktmanager aus Unternehmen mit technischen Produkten und Dienstleistungen
  • Produktmanager aus Unternehmen der Konsumgüterproduktion und des Handels
  • Senior-Produktmanager mit dem Wunsch nach einem top-aktuellen Upgrate 
  • Junior-Manager, die ihre Karrierechancen voranbringen wollen
  • angehende Produktmanager mit fundierter Einstiegsmotivation
  • Produktmanager-Assistenten mit Anspruch auf Eigenverantwortlichkeit
  • Marketingmanager und alle in die Produktpolitik involvierten Mitarbeiter
  • Techniker und Produktspezialisten mit Schnittstellen zum Produktmarketing
  • Management, Führungkräfte und Controller

Der Lehrgang bietet auch Quereinsteigern, die sich das expandierende Berufsfeld des Produktmanagers erschließen wollen, das ideale Sprungbrett. Dabei ist es egal, ob Sie sich dem Job von der technischen oder von der Verkäufer-Seite her nähern.

 

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
München, DE
20.11.2019 - 21.11.2019 09:30 - 17:30 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1493246

Termine

  • 20.11.2019 - 21.11.2019

    München, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
München, DE
20.11.2019 - 21.11.2019 09:30 - 17:30 Uhr 8 h Jetzt buchen ›